Firmenporträt

1992: Wie alles begann

Anfang Juli 1993 wurde die DeTeMobil (Deutsche Telekom Mobilfunk GmbH) gegründet und übernahm als 100-prozentige Tochter der Deutschen Telekom deren Mobilfunkgeschäft. Ende 1993, also anderhalb Jahre nach dem Start, nutzten bereits 480 000 Kunden das D1-Netz.

Firmenporträt T-Mobile

© fotos: t-mobile

the only way is up: das wachstum der mobilfunk-kunden seit 1994

Doch obwohl der Mobilfunk boomte, gab's Ärger mit der jungen Digitaltechnik: Laut einer großen connect-Leserumfrage im Juni 1993 waren jeweils 30 Prozent der D1-Nutzer und 33 Prozent der D2-Kunden des Erzrivalen Mannesmann Mobilfunk (heute Vodafone Deutschland) mit der Funkversorgung unzufrieden.

Damals war das D1-Netz zwar auf dem flachen Land gut erreichbar, aber in den Städten und Ballungsgebieten mit zahlreichen Gesprächsabbrüchen laut der Umfrage erschreckend instabil. Die D2-Konkurrenz hatte mit dem umgekehrten Problem zu kämpfen: Gute Versorgung in den Ballungsgebieten und auf Autobahnen, Funklöcher auf dem Land.

Das andere Problem waren die Handys: In den Kindertagen des Mobilfunks gab es schlicht nicht genug Geräte, die Hersteller kamen mit der Produktion nicht hinterher. Bei D1  wanderte das erste Mobiltelefon - das Motorola International 3200 - erst im Dezember 1992 über den Ladentisch, fast ein halbes Jahr nach dem Netzstart. Für den "Knochen" mit stolzen 581 Gramm Gewicht musste der Kunde tief in die Tasche greifen: 2470 Mark galt es zu berappen.

Unvergessen: Milliardenpoker um UMTS

Firmenporträt T-Mobile

© Archiv

ermöglichte umts und den börsengang: der frühere telekom-chef ron sommer

In den folgenden Jahren wurden nicht nur die Handys deutlich kleiner, leichter und billiger, auch die Netztechnik entwickelte sich rasant. Daran war T-Mobile maßgeblich beteiligt, denn die Bonner trieben den Ausbau kontinuierlich voran und investierten im Herbst 1998 eine Milliarde Mark, zwei Jahre später machte man für die Einführung der GPRS-Technologie rund 150 Millionen Euro locker.

Doch das waren Peanuts im Vergleich zu dem Milliardenpoker um die UMTS-Lizenzen, bei dem der damalige Telekom-Chef Ron Sommer saftige 16,6 Milliarden Mark löhnen musste. Rene Obermann, damals Vorstand von T-Mobile, war alles andere als erfreut: "Ich mache keinen Hehl daraus, dass wir uns das Ganze preiswerter hätten vorstellen können", kommentierte der heutige Chef der Deutschen Telekom die Aktion.

Die hohen Lizenzkosten liegen dem Unternehmen heute noch schwer im Magen, aber unstrittig ist auch, dass mit UMTS und mit dem Datenturbo HSDPA die Weichen für die Zukunft gestellt wurden.

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Hauptquartier Vodafone Deutschland
Unternehmensporträt Vodafone Deutschland

Vodafone Deutschland blickt auf eine bewegte Unternehmensgeschichte zurück und ambitioniert in die Zukunft. connect stellt den Big Player im Porträt…
Leserwahl: Produkte und Netze des Jahres 2009
Produkte und Netze des Jahres

Nach nunmehr 16 Jahren Leserwahlen stand bei connect eine kleine Revolution an: Erstmals konnten die Leser auch online abstimmen. Mit großem Erfolg!
Erste Hilfe für DSL
Ausfall: Schnell wieder online sein

Ist der Internet-Zugang gestört, geht kaum noch was - oft nicht mal das Telefon. connect zeigt, wie Sie bei einem DSL-Ausfall schnell wieder online…
Lauschangriff
Ratgeber

Was ist das Fernmeldegeheimnis in Zeiten von Abhören und Vorratsdatenspeicherung noch wert? Wer hat warum Interesse am Lauschen?
Alle Bestenlisten im Überblick
Übersicht

Ob Smartphone, Handy, DECT-Telefon, Navi, Notebook oder Tablet: Hier erhalten Sie einen Überblick über alle connect-Bestenlisten.
Alle Testberichte
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
ZTE Nubia Z11 Mini
Mittelklasse Smartphone
79,8%
Das Design stimmt und auch technisch ist alles dabei. Doch der Test des ZTE Nubia Z11 Mini enthüllt Schwächen.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.