Ratgeber AV-Receiver

Abhilfe bei fehlenden Pre-Outs

Nicht nur für die "Aus zwei mach vier"-, auch für andere Anwendungen zählten Pre-Outs früher schon zum Fehlbestand. stereoplay erklärt wie sie mit der Zuhilfenahme eines Widerstands-Spannungsteilers das hohe Boxenpotenzial eines Verstärkers auf Line-Niveau umsetzen.

Pre-Outs

© stereoplay

Pre-Outs

Die uralte Notlösung, das relativ hohe Boxenpotenzial eines Verstärkers mit Hilfe eines Widerstands-Spannungsteilers auf Line-Niveau umzusetzen, war in Verruf geraten. Der Grund: Das hohe Rauschen und die relativ starken Verzerrungen damaliger Endstufenkonzepte standen einem höheren Klangniveau im Weg.

Yamaha RX V 671

© stereoplay

Yamaha RX V 671: Die Messung nach einbau des Widerstands-Spannungsteilers.

Der günstige Yamaha RX V 671 verführte dazu, den Kniff noch einmal zu prüfen. Und siehe da: Beim RX V 671 lassen sich Klirrverlauf und Rauschen nicht von den Messungen üblicher Pre-Outs unterscheiden.

Vorgehensweise

Hanes Maier Pre-Outs

© stereoplay

Widerstands-Spannungsteiler von stereoplay

47 Ohm gegen Minus- und 470 Ohm zum Endstufen-Pluspol bilden einen niederohmigen Spannungsteiler. Achtung: Bei Brückenverstärkern funktioniert die Methode nicht!

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Sonics Allegra
Alle Testberichte
HP Spectre x2 und HP Elite x2
Detachables
HPs Antwort auf das neue Microsoft Surface heißt x2. Und das gibt es gleich zweimal: als Business- und als Consumer-Variante.
Huawei Shot X
Smartphone
84,0%
Huawei legt mit dem ShotX das erste Smartphone mit drehbarer Kamera vor. Überzeugt im Test auch die Technik des…
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.