Stromspar-Einstellungen für Smartphone und Tablet

Akku-Laufzeit verlängern und Ausdauer erhöhen

In den Systemeinstellungen von Android und iOS sind Optionen versteckt, die die Akku-Laufzeit verlängern sollen. Allzu viel sollten Sie sich von den Stromspar-Einstellungen für Smartphone und Tablet jedoch nicht versprechen.

Zusatzakkus

© connect

Was bringen Stromspar-Einstellungen wirklich?

Eins vorweg: Wenn Sie über Apps oder Ratgeberartikel stolpern, die eine Verlängerung der Akkulaufzeit versprechen, ist Skepsis angebracht. Ein Smartphone ist ein mobiles System mit begrenzter Energiezufuhr und als solches von Grund auf ressourcenschonend konzipiert. Die Hersteller gehen bereits an die Grenzen, um eine möglichst lange Betriebsbereitschaft aus ihren Geräten herauszukitzeln. Daher gibt es auch keinen wunderbaren Software-Trick, mit dem das Smartphone plötzlich vier Stunden länger läuft. Die Wahrheit ist, dass die meisten "Akkutipps" mit Einschränkungen beim Bedienkomfort erkauft werden.

Stromspar-Tipp 1: Display dimmen

Das Display ist einer der größten Stromverbraucher und das Absenken der Hintergrundbeleuchtung ist einer der ältesten Tricks, um Strom zu sparen. Bei einem OLED-Bildschirm ist es außerdem sinnvoll, dunkle Hintergründe zu verwenden, denn bei der Darstellung von Schwarz werden die Leuchtdioden einfach abgeschaltet und verbrauchen gar keine Energie.

Screenshot Akku sparen

© Weka/ Archiv

Screenshots: Display dimmen; Einstellung für Mobilfunknetze.

Stromspar-Tipp 2: UMTS/LTE deaktivieren

Die LTE- und UMTS-Funkschnittstellen sind ebenfalls große Verbraucher. Sie benötigen für die Datenübertragung deutlich mehr Energie als etwa WLAN, vor allem in Gebieten mit einer schlechten Netzabdeckung, weil dann mit voller Stärke gesendet und empfangen werden muss. Es hilft also schon, möglichst im WLAN zu surfen. Und wenn die Mobilfunkverbindung schlecht ist und ständig unterbrochen wird, dann sollte man das Surfen ganz vermeiden - im ICE kann es tatsächlich Wunder wirken, LTE und UMTS zu deaktivieren.

Stromspar-Tipp 3: E-Mail-Abruf umstellen

Die permanente Synchronisation des E-Mail-Kontos belastet ebenfalls den Akku, besonders, wenn man mehrere E-Mail-Konten nutzt und viele E-Mails bekommt. Das Umstellen des Abrufintervalls auf manuell oder mehrere Stunden verlängert die Laufzeit.

Screenshot Akku sparen

© Weka/ Archiv

Screenshot: Verbrauch und Energiesparen.

Stromspar-Tipp 4: Verbraucher identifizieren

iOS und Android bieten mittlerweile detaillierte Statistiken darüber, welche App wie viel Energie zieht. Es lohnt sich, diese einmal genauer anzuschauen, denn unter Umständen können Sie hier einen Stromfresser, etwa eine unsauber programmierte App, entlarven.

Stromspar-Tipp 5: Energiesparmodi einschalten

Spezielle Energiesparmodi, die auf Wunsch automatisch aktiviert werden, wenn der Akkustand unter ein bestimmtes Niveau fällt, gehören mittlerweile zur Smartphone-Grundausstattung. Sie kombinieren die meisten der hier genannten Maßnahmen oder gehen sogar noch darüber hinaus und schalten die meisten Verbraucher einfach ab, sodass Sie nicht viel mehr machen können, als telefonieren und E-Mails abrufen. Auf diese Weise bleiben Sie noch ein paar Stunden länger erreichbar, wenn es mal knapp wird, aber eine echte Dauerlösung sieht anders aus. Wer öfter ans Limit kommt, nimmt am besten einen Akkupack mit.

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Acer Liquid Z630
Smartphone mit langer Akku-Laufzeit

Kann das Acer-Smartphone den Ausdauerrekord knacken? Die Antwort gibt der connect-Labortest.
Smartphone-Akku
Akku-Tipps

Mit der richtigen Akkupflege und den geeigneten Energiesparmaßnahmen bleibt das Smartphone länger bei Kräften.
Akku Zusatzakku Batterie Batterypack Ladegerät extern
Akku schnell leer: Battery-Packs fürs Smartphone

Wer unterwegs das Smartphone laden muss, ist nicht auf eine Steckdose angewiesen - wenn er ein Akkupack dabei hat. Das sind die bestbewerteten Modelle…
Samsung Galaxy Note 7
Akkuexplosion

Mittlerweile ist bekannt, was beim Galaxy Note 7 für explodierende Akkus sorgt. Dazu kommt eine Kennzeichnung für bereits umgetauschte Geräte.
Smartphone mit Powerbank
Zusatzakkus

Portable Zusatzakkus gehören zur Standardausrüstung von Heavy-Smartphone-Usern. Doch nicht jeder taugt was, wie der Test von 16 Produkten zeigt.
Alle Testberichte
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
ZTE Nubia Z11 Mini
Mittelklasse Smartphone
79,8%
Das Design stimmt und auch technisch ist alles dabei. Doch der Test des ZTE Nubia Z11 Mini enthüllt Schwächen.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.