IPTV und Video on Demand

Alice Home TV

Werbeschönheit Alice hat neben DSL auch Fernsehen zu bieten: 100 TV-Programme und zahlreiche Filme stehen zur Wahl. Bei der Hardware gibt's aber noch Potenzial.

Alice Home TV

© Archiv

alice home tv

Auch Internetanbieter Alice hat erkannt, dass man sich mit dem reinen Verkauf von Internetanschlüssen nicht sonderlich gut von der Konkurrenz abheben kann. Folgerichtig bieten die Hamburger seit einiger Zeit auch IPTV und Video on Demand. Nachdem der Ausbau zu Beginn eher schleppend anlief, drückt Alice nun auf die Tube und hat nach eigenen Angaben das Ausbaugebiet auf mittlerweile150 Städte erhöht.

Wer bereits anschließbar ist, bekommt zusätzlich zum Alice-DSL-Anschluss eine ganze Menge: 100 TV-Programme schicken die Hamburger derzeit übers Internet zum Kunden, davon 60 als kostenlose Free-TV-Kanäle. Soll heißen: Nachdem Alice anfangs noch knapp zehn Euro zusätzlich verlangte, ist Alice Home TV mittlerweile als kostenfreie Option in den DSL-Paketen "Alice Fun" und "Alice Complete" enthalten. Somit entfällt die bisherige monatliche Gebühr von 9,90 Euro für Alice Home TV.

Wie Arcor erfreut Alice zudem mit absolut fairen Vertragslaufzeiten von nur einem Monat. Im Gegensatz zum Konkurrenten bezieht Alice diese aber nicht nur auf das TV-Paket, sondern auch auf den DSL-Anschluss.

Umfangreiches Filmangebot

Alice Home TV

© Archiv

das iptv-angebot ist üppig; auch mit den filmen im vod-angebot kann man den abend genießen.

Ebenfalls mit der Grundgebühr abgedeckt: Der Zugang zur Alice-Online-Videothek, die laut Anbieterangaben rund 1500 Filme bereithält. Diese kosten je nach Aktualität und Genre zwischen 99 Cent und 5,90 Euro, was absolut in Ordnung geht. Kritik gibt's eher an der mitgelieferten Set-Top-Box: Die erspart einem zwar den Anschaffungspreis, weil sie nur gemietet ist, aber sie hat keine Festplatte an Bord. Filme lassen sich also nicht direkt aufnehmen. Umgehen kann man das nur mit externen Rekorder, direkt vom EPG aufzunehmen ist so aber nicht möglich.

Auch Besitzer von Flachbildschirmen können nicht das volle Potenzial ihrer Geräte nutzen, denn hochauflösendes Fernsehen gibt's bei Alice noch nicht: Weder stehen geeignete Programme zur Verfügung, noch würde die Box diese ausgeben. Zwar hat sie bereits einen HDMI-Ausgang, doch der ist noch nicht freigeschaltet, genauso wenig wie die USB-Buchsen für eigene Inhalte. Auch hier bleibt also nur das Warten aufs Firmwareupdate.

Alice Home TV zusammengefasst (Stand August 2008):

Die Fernseh-Flatrate enthält über 100 Fernsehkanäle - alle öffentlich-rechtlichen und privaten TV-Programme, wobei die privaten Sender laut einer aktuellen Mitteilung des Providers bis 30. Juni 2009 kostenfrei sind. Danach sind 4,90 Euro monatlich fällig.

Zu dem Paket gehören auch über 30 Pay-TV-Kanäle aus dem Programmpaket Big Entertainment (gültig bis 31.12.2008) sowie bis zu 150 ständig aktualisierte, ausgesuchte Movies, Dokumentationen und Reportagen kostenlos.

Die Fernseh-Flat ist integraler Bestandteil der Alice Tarife "Alice Fun" (monatlicher Grundpreis ab 24,90 Euro) sowie "Alice Complete" (monatlicher Grundpreis 49,90 Euro). Bei Bestellung wird eine Set-Top-Box, eine Fernbedienung und eine Smartcard geliefert. Diese Hardware ist wahlweise als Mietoption oder als Sofortkaufoption erhältlich.

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Das Gratis-Programm InSSIDer 2 zeigt unter Windows die Kanalbelegung aller benachbarten WLANs an.
Tipps & Tricks

Bei der WLAN-Suche empfangen Sie die Nachbarnetze stärker als Ihr eigenes? Wir zeigen, wie Sie mit einem Kanalwechsel dafür sorgen können, dass…
Die Basics des WLAN-Knowhows
Knowhow

Wer sein WLAN optimieren will, sollte die Basics kennen: Wir erklären die Bandbreiten und Kanalbelegungen in den verschiedenen Standards 802.11,b/g,…
Fritzbox 7490
WLAN-Router

Die AVM Fritzbox 7490 ist ein Tausendsassa: Viermal Gigabit-LAN, Telefonanlage für ISDN, IP und analog, Faxfunktion, fünf Anrufbeantworter,…
Fritzbox 7490
Heimnetzwerk

Die Fritzbox 7490 kann superschnelles ac-WLAN. Wir zeigen hier Apple-Produkte vom iMac bis zu Time Capsule, die das auch beherrschen.
Fritzbox
AVM

Ein Update, das sich lohnt: Mit Fritz OS 6.20 und den neuesten Fritz-Apps lernen die Router von AVM jede Menge neuer Funktionen.
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.