Menü
Neues Apple-Tablet

Alle Vorab-Infos zum iPad 3 von Apple

Alle Vorab-Infos zum iPad 3 von Apple
Anzeige
Am 07.03. um 19 Uhr stellt Apple endlich das neue iPad 3 vor. Schon jetzt gibt es viele Gerüchte zur Ausstattung der neuen Tablet-Generation. Keines ist offiziell bestätigt, aber einige dürften der Wahrheit sehr nahe kommen. Wir haben die Spreu vom Weizen getrennt und sagen, womit man morgen rechnen kann.

Kurz vor der Produktvorstellung ist der Gerüchtetopf am Überkochen. Fast im Studentakt werden neue Infos zum iPad 3 und angebliche Bauteile im Internet veröffentlicht. Immer wieder tauchen Fotos auf, die das neue Display, den Rahmen und andere Komponenten zeigen. Sie stammen meist von chinesischen Websites – kein Wunder, schließlich wird das neue Apple-Tablet dort produziert, genauer in den gigantischen Fabrikanlagen des weltgrößten Auftragsfertigers Foxconn.

Wenn man alle Gerüchte zusammensucht, ergibt sich ein grobes Bild vom iPad 3. Sicher ist, dass Apple die Auflösung deutlich hochschraubt, dass ein neuer Prozessor das Betriebssystem antreibt und dass ein stärkerer Akku die Technik mit Energie versorgt. Doch es bleiben noch genügend Fragen offen. Wie viele Megapixel hat die Kamera auf der Rückseite? Wird das neue iPad etwas dicker als der Vorgänger? Behält Apple das Design bei oder verzichtet das Unternehmen erstmals auf den markanten Home-Button auf der Rückseite?

Und vor allem: Wann kommt iPad 3 auf den Markt? Wir haben uns alle Gerüchte angeschaut und die glaubwürdigsten Infos zusammengetragen. Eine Garantie dafür, dass sie zutreffen, gibt es natürlich nicht – Apple ist schließlich immer für eine Überraschung gut. Die letzte Gewissheit wird erst die Produktshow in San Francisco bringen, die um morgen um 19 Uhr deutscher Zeit startet.

Das Display

Dass Apple die aktuelle iPad-Auflösung (1024 x 768 Pixel) bei der 3. Generation erhöht, gilt mittlerweile als gesichert. Schon die Einladung (Foto oben) zum morgigen Event lässt daran keine Zweifel mehr. "Wir haben etwas, das Du unbedingt sehen musst. Und anfassen.", lockt Apple die Medienvertreter.

vergrößern



Zurück zur Startseite von connect

 
comments powered by Disqus
Anzeige
x