8 neue Aufgaben fürs alte Handy

Handy als WLAN-Hotspot, Fernbedienung und Medienserver

  1. Altes Smartphone als Babyphone, Radio oder Hotspot nutzen
  2. Handy als WLAN-Hotspot, Fernbedienung und Medienserver

6. Handy als WLAN-Hotspot fürs Auto

Wer Kinder hin- und herkutschiert, die ohne Smartphone nicht mehr leben können, tut gut daran, einen WLAN-Hotspot im Auto zu installieren. Am besten deponieren Sie dazu Ihr altes Smartphone im Handschuhfach und schließen es per USB-Kabel an den Zigarettenanzünder an. Darüber bezieht der "Internet-Server" dann seinen Strom. Über die Tethering-Funktion, mit der Ihr Smartphone anderen Geräten den Zugang ins Mobilfunknetz und damit ins Internet erlaubt, kann der Nachwuchs während der Fahrt online gehen.

Thetering

© Archiv

Im Auto oder im Ferienhaus lässt sich das alte Mobiltelefon als mobiler Hotspot verwenden.

Die Kleinen (oder auch Großen) müssen ihr Smartphone lediglich mit dem Exemplar im Handschuhfach koppeln. Der Aufwand lohnt jedoch nur, wenn der Hotspot von Mitfahrern regelmäßig genutzt wird. Denn eine aktive SIM-Karte mit einer ordentlichen Datenflatrate ist Voraussetzung. Je nachdem, wie intensiv Sie diese Funktion nutzen, sollten Sie bei der Wahl Ihrer Flatrate außerdem darauf achten, dass diese ausreichend High-Speed-Volumen beinhaltet. Prüfen Sie ferner, wie schnell die Datenübertragung ist.

7. Smartphone als Fernbedienung für das TV-Gerät

Besitzer eines Smart-TVs können ihren Fernseher vom Sofa aus bequem mit dem alten Smartphone steuern, wenn eine Fernbedienungs-App installiert ist. Stellen Sie sicher, dass Ihr Fernseher und Ihr Smartphone mit demselben WLAN-Netzwerk verbunden sind. Außerdem müssen Sie die IP-Adresse Ihres Fernsehgerätes kennen und in den Einstellungen der TV-Fernbedienungs-App hinterlegen. Schon können Sie lauter oder leiser drehen oder einen neuen Kanal wählen, ohne sich aus Ihrem bequemen Sessel zu erheben.

Fernbedienungs-App

© Archiv

In Kombination mit einem Smart-TV kann das Smartphone als Fernbedienung eingesetzt werden.

8. Smartphone als Medienserver

Auch ältere Smartphones haben in der Regel mehrere Gigabyte an Speicher zu bieten - sei es über eine externe SD-Karte, sei es intern. Warum also nicht den kompakten Speicherplatz nutzen und das alte Android-Smartphone in einen Medienserver umbauen? Mit der kostenlosen Android-App "Media Server" können Sie Ihre Musik, Fotos und Videos vom Smartphone direkt an andere Geräte wie Ihren Fernseher streamen und darüber abspielen. Einzige Voraussetzung: Die Geräte müssen ins gleiche WLAN eingebucht sein und die Protokolle UPnP und DLNA beherrschen.

Medienserver

© Archiv

Von Ihrem Smartphone werden Ihre Lieblingssongs im Heimnetz abgespielt.
  1. Verbinden Sie Ihr Smartphone mit einem WLAN-Netz. Als nächstes suchen Sie "Angeschlossene Geräte". Anschließend markieren Sie das Kontrollkästchen "Inhalte freigeben" Daraufhin wird in der Statusleiste das Medienserver-Symbol angezeigt. Ihr Handy kann jetzt als Medienserver verwendet werden.
  2. Verbinden Sie Ihren Computer oder andere Client-Geräte mit demselben WLAN-Netzwerk. Aktivieren Sie die auf dem PC installierte Client-Software. Suchen Sie Ihr Smartphone und wählen es als Server aus.
  3. Eine Benachrichtigung wird in der Statusleiste des Handys angezeigt. Tippen Sie darauf und stellen Sie die Rechte ein. Jetzt können Sie Musik-, Foto- und Videodateien auf die Client-Geräte übertragen und dort anzeigen lassen. Es kann mehrere Minuten dauern, bis alle Inhalte auf die Client-Geräte gestreamt sind, wenn sich darunter große Foto- oder Videodateien befinden.
  4. Um das Menü "Angeschlossene Geräte" zu minimieren, drücken Sie auf die Taste "Zurück." Die angeschlossenen Geräte laufen im Hintergrund weiter.
  5. Um die Verbindung vom Server zu trennen, tippen Sie auf Ihrem Smartphone auf den Menüpunkt "Angeschlossene Geräte" und deaktivieren Sie das Kontrollkästchen "Inhalte freigeben".

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Ruggear RG700
Marktübersicht

Sie suchen einen robusten Begleiter? Wir stellen die wichtigsten Handys und Smartphones mit Nehmerqualitäten vor.
Nandroid
Datensicherung

Nandroid-Backups sind eine Art Lebensversicherung für Android-Nutzer. Wie Sie diese Backups erstellen, zurückspielen und was es mit Nandroid…
Smartphones mit Android 5
Hersteller-Überblick

Android 5 gibt es seit 3. November. Die ersten Lollipop-Updates sind in Deutschland verfügbar. Ein Überblick über den Update-Release-Status der…
Samsung Galaxy S5
Android 5 Rollout

Samsung hat in Deutschland das Android-5-Update für das Galaxy S5 zum Download freigegeben. Zurzeit ist es nur für S5-Modelle mit Vodafone-Branding…
Nexus 5
Schutz vor Stagefright

Der Stagefright-Bug in Android ist seit Juli bekannt. Google startet heute den Bugfix an Nexus-Modelle. Die Telekom stoppt den automatischen Empfang…
Alle Testberichte
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
ZTE Nubia Z11 Mini
Mittelklasse Smartphone
79,8%
Das Design stimmt und auch technisch ist alles dabei. Doch der Test des ZTE Nubia Z11 Mini enthüllt Schwächen.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.