Fernbedienung, Dash-Cam oder Hotspot

Altes Smartphone weiter nutzen - so geht's

Für die Schublade zu schade: Betagte Smartphones kommen zu Hause, im Fahrzeug und im Urlaub noch für viele Aufgaben infrage. Hier einige Vorschläge, wie man das alte Handy weiter nutzen kann

Aus Alt macht neu Shutterstock  662344894

© © igorstevanovic / shutterstock.com

Aus alt macht Neu

Verdrängt von einem jüngeren, leistungsfähigeren Smartphone. Na und? Deshalb gehören die Vorgängermodelle noch lange nicht zum alten Eisen. Abhängig vom Anforderungsprofil können die Chancen auf einen Altersjob als Webcam, WLAN-Hotspot oder Streaming-Server etc. selbst dann gut stehen, wenn die alte Hardware ein wenig lahmt, das Display einen Sprung hat oder der Akku schwächelt. Letztgenanntes Problem lässt sich meist leicht aus der Welt räumen. Schließlich war vor wenigen Jahren ein einfach austauschbarer Akku eher die Regel als die Ausnahme. Zum Teil gibt es gar keine echte Alternative zu den Oldies. Oder kennen Sie ein brandneues Smartphone mit integrierter Infrarot-Schnittstelle?

Vorhandenes Potenzial ausreizen

Falls Zubehör wie Fahrzeug-Halterung, Adapterkabel oder Micro-SD-Speicherkarten nicht eh schon vorhanden sind, lohnt es sich unter Umständen, nochmals ein paar Euro zu investieren und das Phone für neue Aufgaben fit zu machen. Einen Teil der ohnehin knappen Hardware-Ressourcen zu verschenken, wäre schade: Nicht benötigte Apps sollten Sie deinstallieren, alte Datenbestände löschen. Zudem empfiehlt es sich, Betriebssystem und Apps auf den letzten Stand zu bringen.

Auf den nächsten Seiten geben wir Ihnen Tipps, was das alte Handy zu Hause, im Auto oder auf Reisen noch leisten kann. Übrigens: Mit vergleichbaren Anwendungen aus dem App-Store sind unsere Android-Vorschläge auch auf ältere iPhones übertragbar.

Ausgediente Smartphones richtig entsorgen

Findet sich für ein altgedientes Smartphone partout keine geeignete Aufgabe mehr? Dann ist eine fachgerechte Entsorgung angesagt. Schließlich enthalten Handys auch wertvolle, recycelbare Edelmetalle. Noch besser als die Abgabe im Elektromarkt ist es, diese Mobiltelefone beim nächsten Stadtbummel im Telekom-Shop abzugeben. Deren Partnerunternehmen, die Firma Teqcycle, versucht zunächst, die Phones für eine Weiternutzung flottzumachen. Ein Teil der Verkaufserlöse fließt in Naturschutz- und Umweltprojekte. Mehr zu dieser Aktion unter www.handysammelcenter.de.

Mehr zum Thema

Alcatel Idol x+
Testbericht

Mit dem Idol X+ hat Alcatel One Touch ein gut ausgestattetes Smartphone im Programm. Im ersten Test haben wir nur einen erweiterbaren Speicher und LTE…
LG G2
LTE

Wie gut ist das LG G2 bei LTE? Wir haben nachgemessen: Das LG-Flaggschiff ist bei LTE im städtischen Telekom-Netz stark, auf dem Land eher schwach.
Nokia Lumia
LTE

Wie schneidet das Nokia Lumia 925 im LTE-Netz ab? Wir haben nachgemessen: Das Lumia 925 zeigt hervorragende LTE-Eigenschaften.
Verschiedene Smartphones
8 neue Aufgaben fürs alte Handy

Ihr altes Handy oder Smartphone kann dank WLAN, Bluetooth, GPS, Kamera und Mikrofon neue Aufgaben übernehmen. Wir stellen 8 Einsatzzwecke vor.
Einstellungen Mobiles Netz
Mobilen Datenverbrauch reduzieren

Wir zeigen, wie Sie Ihr iPhone so einstellen, dass es keine mobilen Daten mehr verbraucht. So hält Ihr monatliches Datenkontingent viel länger.
Alle Testberichte
Audio-Technica ATH ADX-5000
Over-Ear-Kopfhörer
Der ATH-ADX5000 von Audio-Technica ist mit seiner offenen Konstruktion eher für den Musikgenuss zu Hause gedacht. Wie klingt der Kopfhörer im Test?
Aquaris V BQ
Android-Smartphones
77,2%
Mit dem Aqua­ris V adressiert BQ preisbewusste Käufer. Was bietet das Smartphone für 250 Euro und wie gut schneidet es…
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.