Duales System

Anycool D66+

Das Anycool liefert einen imposanten Auftritt: Das riesige Display aus 240 x 320 Bildpunkten Es überzeugt nach dem Einschalten mit kräftigen Farben.

Anycool D66+

© Archiv

Allerdings bleibt darunter für die Tastatur wenig Platz. Die Softkeys und die Navigationstaste lassen sich noch bequem handhaben, die Zifferntasten sind aber teils sehr eng und zudem ungewohnt angeordnet. Wie beim Matsunichi D620 gilt: Die Verarbeitung ist gut, hier sorgt obendrein Metall rund um Display und Tastatur für einen edlen Touch. Und auch beim Anycool löst sich der Akkudeckel zu schnell vom Gerät - wenn auch nicht ganz so leicht wie beim D620. Ein dünner Stift zur Bedienung des Touschscreens steckt im Gehäuse - wo er aber getrost bleiben kann. Denn zum einen lassen sich alle Funktionen über die Navigationstaste erreichen. Zum anderen kann man die oberen Menüebenen mit bloßen Fingern bedienen. Zum Wählen lässt sich etwa eine große, virtuelle Handytastatur einblenden - ein Hauch von iPhone. Obendrein kann die Navigationstaste mit vier Funktionen für direkten Zugriff konfiguriert werden.Spätestens beim dritten Dual-SIM-Handy wird deutlich, dass einige Modelle auf der gleichen oder einer sehr ähnlichen Softwareplattform aufsetzen. Wie beim Matsunichi ist das Menü auf vier vertikale Register aufgeteilt und lässt sich weitgehend intuitiv bedienen, auch wenn sich hier und da ein paar Übersetzungsfehler finden - etwa "Sound Aufnahmeer" fürs Diktiergerät. Das D66+ bietet Bluetooth und führt per GPRS ins Web. Allerdings müssen, wie bei den anderen Geräten auch, die Internetkonten sowie die MMS-Einstellungen von Hand vorgenommen werden. Die Verwaltung der beiden SIM-Karten funktioniert wie beim D620 und dem DST11. Dank zweier Feldstärke-Anzeigen hat man für beide Karten den Empfang im Blick, für jede Karte gibt es eine eigene Telefontaste. Zudem kann man für jede SIM einen eigenen Klingelton festlegen. Beim Telefonieren protzt das Handy mit mächtig Lautstärke, tönte im Test aber etwas nasal - wenn auch immer gut verständlich. Am anderen Ende der Leitung ist das Anycool wiederum recht leise. Der Lieferumfang ist großzügig: Neben Datenkabel und Stereo-Headset liegen ein zweiter Akku sowie eine Ladeschale bei. Allerdings ist das Ladegerät eine etwas wackelige Stöpselei. Dafür wird das D66+ vom Rechner als Laufwerk erkannt, per Maus lässt sich Musik auf die beiliegende Speicherkarte ziehen. Doch generell haben bei allen Modellen die Multimedia-Funktionen nicht restlos überzeugt. Dem Musikklang fehlt's an Brillanz, ein alternatives Headset lässt sich nicht andocken. Auch die Kamera ist allenfalls durchschnittlich. Doch wer mit zwei SIMs telefonieren und simsen will, liegt richtig. Zumal das D66+ konkurrenzlos günstig ist.

Bezugsadresse

Das Anycool D66+ gibt's im Online-Shop unter www.dualsimhandy.net. Dort finden sich weitere Dual-SIM-Handys, jeweils mit englischer und teils türkischer Menüführung. Zudem gibt es weitere Ankündigungen: Unter www.bellpepper.eu wird seit Längerem ein Dual-SIM-Handy angekündigt. AT Mobile will ebenfalls ins Dual-SIM-Geschäft einsteigen.

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Strahlungsleistung
Hintergrund: Elektrosmog

Ist die Angst vor Mobilfunkstrahlung gerechtfertigt? Drohen Langzeitfolgen durch Handynnutzung?
Motorola Defy
6 Tipps und Tricks für Akku & Co.

Der Winter ist zurück und Ihr Handy oder Smartphone besonderen Belastungen ausgesetzt. Wir zeigen, wie Sie Ihr Handy bei Kälte schützen.
Hitzetipps fürs Handy
Technik in hohen Temperaturen

Auch Ihrem Handy, Smartphone, Tablet oder Notebook setzt die Hitze zu. Wir zeigen wie Sie Ihre mobile Technik in den heißen Monaten schützen.
Verschiedene Smartphones
8 neue Aufgaben fürs alte Handy

Ihr altes Handy oder Smartphone kann dank WLAN, Bluetooth, GPS, Kamera und Mikrofon neue Aufgaben übernehmen. Wir stellen 8 Einsatzzwecke vor.
Smartphone Kostenfallen - Abzocke (Symbolbild)
Abo-Abzocke und Tarif-Tücken

Wer am Smartphone nicht aufpasst, wird schnell abgezockt. Wir verraten, auf welche Abzocke-Tricks und Tarif-Fallen Sie achten müssen.
Alle Testberichte
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
ZTE Nubia Z11 Mini
Mittelklasse Smartphone
79,8%
Das Design stimmt und auch technisch ist alles dabei. Doch der Test des ZTE Nubia Z11 Mini enthüllt Schwächen.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.