Wikipedia-Browser für iPhone und iPad

App des Tages: Articles

Wikipedia ist informativ und übersichtlich, aber alles andere als hübsch. Articles hingegen präsentiert Ihnen Wikipedia-Inhalte sehr elegant.

Articles

© connect

Articles

Faktbox

  • Name: Articles
  • Version: 2.3.4
  • Betriebssystem: iOS
  • Download-Link: iTunes

Und für das gelungene Design hat Articles den begehrten Apple Design Award eingeheimst. Wir haben uns die App auf dem iPad angesehen und einen kurzen Blick auf die iPhone-Version geworfen.

Wenn Sie Facebook, Twitter und andere Websites am liebsten über eigenständige Apps statt im Browser nutzen, dann sollten Sie auch Articles kennen. Articles ist ein auf Wikipedia spezialisierter Webbrowser, der sehr elegant aussieht und einige nette Zusatzfunktionen bietet. 

Die besten Apps für Tablets

Wie andere Webbrowser wird auch Articles über eine Leiste am oberen Rand des iPad-Displays gesteuert. Hier finden Sie vor allem ein großes Eingabefeld, über das Sie Wikipedia durchsuchen können. Articles präsentiert dabei eine Vorschlagsliste, die um so präziser wird, je mehr Buchstaben Sie eintippen.

Ob nur Artikelnamen oder auch Inhalte durchsucht werden, können Sie von Suche zu Suche flexibel entscheiden. Auch die Sprachversion von Wikipedia, die die Suche verwendet, lässt sich über die Vorschlagsliste verändern. Der Stichwortsuche steht eine "In der Nähe"-Suche zur Seite. 

Bildergalerie

Articles
Galerie
App des Tages

Articles präsentiert Wikipedia-Inhalte sehr elegant und hat dafür den begehrten Apple Design Award eingeheimst.

Texte präsentiert Articles in gut lesbarer Schrift und einem Design, das uns gut gefällt, für das es aber keine weiteren Einstellungsmöglichkeiten gibt. Wer die Schriftart ändern oder die Hintergrundfarbe anpassen möchte, der hat Pech gehabt - aus unserer Sicht der einzige, große Mangel der App. Schick ist hingegen der Lightbox-Effekt, mit dem Articles Fotos präsentiert. Außerdem gibt es eine Suchfunktion zum Durchsuchen des aktuellen Beitrags. 

Apps: Text-Editoren für iPhone und iPad

Die Navigationsleiste enthält eigene Knöpfe, über die Sie bequem das Inhaltsverzeichnis und die verschiedensprachigen Versionen des aktuellen Artikels einblenden können. Weitere Knöpfe dienen dem Wechsel zwischen verschiedensprachigen Versionen des Artikels. Neben einer Lesezeichen-Funktion bietet Articles auch eine "Später lesen"-Liste. Artikel lassen sich ausdrucken, als Link per E-Mail versenden, Kopien und Twittern. Articles kann mehrere Artikel parallel offen halten. 

Preis und Verfügbarkeit 

Articles steht für das iPad als Universal-App zur Verfügung, die 4,49 Euro kostet. Die reine iPhone-Version, "Articles for iPhone" genannt, ist mit 2,69 Euro etwas günstiger. Der Funktionsumfang auf dem iPhone ist mit dem auf dem iPad vergleichbar. Nützlich auf dem kleineren Display: Die Belegung der Navigationsleiste lässt sich konfigurieren. 

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Scannen per iPhone
iPhone-Apps

Dank Kamera eignet sich das iPhone zum Einscannen von Texten, Belegen oder Visitenkarten. Wir zeigen Apps, die das iPhone zum Scanner machen.
Bundesliga Apps
Fußball-Apps

Diesen Freitag beginnt die neue Bundesliga-Saison. Wir stellen Fußball-Apps vor, mit denen Sie auf Smartphone und Tablet immer und überall am Ball…
Fitbit, Runtastic, Nike
Zubehör und Apps

Gewicht, Blutzucker, Puls, Schrittzähler und Blutdruck messen: Clevere Gesundsheits- und Fitnessgadets und -Apps für iPhone und iPad.
IFITT, App, iPhone, iPad
iOS-App

IFTTT verzahnt über 100 Online-Dienste. Speichern Sie neue Flickr-Fotos automatisch in Ihrer Dropbox oder posten Sie Facebook-Profilfotos…