Menü

Webseiten auf iPhone speichern App des Tages: Instapaper

von
Instatpaper
Instapaper merkt sich interessante Webseiten zum späteren Lesen. Die gleichnamige iOS-App lädt die gespeicherten Seiten auf iPhone und iPad herunter und glänzt mit einem Design, von dem sich andere Reader-Apps eine Scheibe abschneiden sollten.

Faktbox

  • Name: Instapaper
  • Version: 4.2.6
  • Betriebssystem: iOS
  • Download-Link: iTunes

Die Nutzung von Instapaper erfordert, dass Sie zunächst ein kostenfreies Konto auf www.instapaper.com einrichten. Anschließend sehen Sie sich dort am besten die Extras an und installieren das dort zu findende Bookmarklet in Ihrem Browser.

Darüber können Sie Seiten, die Sie gerade ansehen, mit nur einem Klick bei Instapaper speichern. Anschließend laden Sie Instapaper über den App Store herunter und geben dort die Zugangsdaten für Ihr Instapaper-Konto ein.

Webseiten offline dabei

Derart vorbereitet lädt Instapaper bei jedem Start der App automatisch neu hinzugekommene Seiten herunter. Das alleine ist schon aus zwei Gründen nützlich: Zum einen haben sie so interessante Webseiten auch dann parat, wenn Sie über keine Internetverbindung verfügen.

Unsere Lieblingsspiele für das iPhone

Zum anderen können Sie von Freunden zugeschickte Links, für die Sie gerade keine Zeit haben, einfach in Instapaper speichern und dann genüsslich später ansehen. Optional lädt Instapaper neue Seiten selbstständig herunter, sobald Sie an einem bestimmten Ort ankommen. Die entsprechende Funktion können Sie in den Einstellungen unter "Background-Updates" aktivieren.

Instapaper

Webseiten um Offline-Lesen

Instapaper lädt Webseiten zum Offline-Lesen auf das iPhone bzw. das iPad herunter. Dabei ...

vergrößern

Sehr schicke Leseansicht

Das eigentliche Highlight von Instapaper ist aber die Art und Weise, wie es die heruntergeladenen Webseiten zur Anzeige aufbereitet. Ein papierfarbener Hintergrund, klar lesbare Schriften und das Ausblenden zappeliger Werbebanner zählen zu den größten Stärken des Instapaper-Layouts.

In dieser Hinsicht ähnelt Instapaper stark der Reader-Ansicht von Apples Browser Safari bzw. der Ausgabe, die die Firefox-Erweiterung Reader produziert. Änderbare Schriftgrößen, Schriftarten, Hintergrundfarbe und Displayhelligkeit sorgen für zusätzlichen Komfort.

Während Sie eine Seite in Instapaper lesen können Sie wie gewohnt mit dem Finger nach oben bzw. unten scrollen. Oder Sie aktivieren das so genannte Tilt Scrolling. In diesem Modus müssen Sie  das iPad bzw. iPhone nur noch leicht nach vorne oder hinten neigen, um zu scrollen. Gelesene Artikel lassen sich ins Archiv oder in den Papierkorb legen. Durch Antippen des Herz-Symbols können Sie Ihre Favoriten kennzeichnen.

Preis und Verfügbarkeit

Instapaper kostet in Apples App Store 2,99 Euro. Bei der App handelt es sich um eine so genannte Universal-App, die sowohl das Display des iPhones wie auch das des iPads gänzlich ausnutzt.

Die besten Foto-Apps für iPhone und iPad

Zum Preis von etwa 1 Euro im Monat können Sie eine Suchfunktion abonnieren, mit der Sie alle bei Instapaper gespeicherten Webseiten nach Stichworten durchsuchen können. Die App lässt sich aber auch ohne dieses Abo sinnvoll nutzen.

comments powered by Disqus
x