Menü

E-Banking per iPhone App des Tages: iOutBank

von
iOutbank
Mit der iPhone-App iOutBank haben Sie jederzeit einen Überblick über Ihren aktuellen Kontostand und können wichtige Bankgeschäfte direkt am Smartphone erledigen.

Faktbox

  • Name: iOutBank
  • Version: 2.9.16
  • Betriebssystem: iOS
  • Download-Link: iTunes

Wenn die eBanking-Website der Hausbank auf dem iPhone streikt oder zu wenig Komfort bietet, wird es Zeit für eine E-Banking-App. Mit iOutBank stammt eine der führenden Apps aus Deutschland, was den Vorteil hat, dass zahlreiche inländische Banken mit Girokonten, Sparkonten, Depots und Kreditkarten-Konten von ihr unterstützt werden. Auch das PayPal-Konto können Sie mit Hilfe von iOutBank verwalten. 

Einrichtung

Im Rahmen der Einrichtung der App müssen Sie außerdem einen sogenannten "Bankkontakt" konfigurieren, also die Zugangsdaten für das E-Banking hinterlegen. Anschließend lädt iOutBank die zum Kontakt gehörenden Konten mit ihren Kontoständen automatisch herunter.

Außerdem lassen sich Umsätze kontrollieren und Sie können vom iPhone aus Überweisungen (mit und ohne Termin), Daueraufträge und Lastschriften beauftragen. Bereits hinterlegte Daueraufträge kann iOutBank ebenfalls bearbeiten.

iPhone-Apps für Sportler

Die Kontrolle über Ein- und Ausgaben erleichtert iOutBank mit seinen Auswertungsfunktionen. Umsätze werden Kategorien wie "Essen & Trinken", "Gehalt" oder "Freizeit" zugeordnet. Später zeigt iOutBank dann genau an, wieviel Geld in welchem Haushaltsposten versinkt. Die Zuordnung erfolgt manuell oder auf Basis von Regeln, die Sie in der App konfigurieren können.

iOutBank unterstützt alle wichtigen TAN-Verfahren, von der klassischen TAN-Liste bis hin zu per SMS oder Kartenleser generierten TAN. Auch dem optischen TAN-Verfahren verschließt sich die App nicht. 

iOutBank

iOutBank

iOutBank schützt die in der App hinterlegten Daten durch ein Kennwort, bei dessen mehrmaliger Fehleingabe alle Bankdaten vom iPhone gelöscht werden.

vergrößern

Alle in iOutBank verwalteten Daten werden durch ein Passwort geschützt, das Sie beim Start der App eingeben müssen. Bei der fünften Fehleingabe löscht iOutBank automatisch die auf dem iPhone gespeicherten Bankdaten. über die Funktion "Datensicherung" lassen sich die Daten per WLAN oder E-Mail auf einen Computer übertragen

Preis und Verfügbarkeit

iOutBank ist ein Download, den Sie über Apples AppStore erhalten. Die von uns getestete Pro-Version kostet derzeit 1,79 Euro, regulär 6,99 Euro. Von der kostenlosen Lite-Version unterscheidet sie sich vor allem dadurch, dass Sie hier mehr als nur einen Bankkontakt hinterlegen können. Außerdem bietet die Lite-Version keine Verwaltung von Offline-Konten, mit denen sich zum Beispiel die Haushaltskasse verwalten lässt. Wer nur eine Bank nutzt und auf Offline-Konten verzichten kann, für den reicht also auch die Gratis-Version. 

Ratgeber: Scannen mit dem iPhone

So oder so sollten Sie vor dem Kauf der Pro-Version erst mit der Lite-Version testen, ob Ihre Hausbank mit dem gewünschten Funktionsumfang unterstützt wird. Wem das zu umständlich ist, der kann auch unter www.ioutbank.de anhand der Bankleitzahl ermitteln, inwiefern eine Bank durch die App unterstützt wird.

comments powered by Disqus
x