Menü
Videothek fürs iPad

App des Tages: MyVideo.tv

MyVideo.tv
Mit der App MyVideo.tv ziehen 200.000 Videos auf dem iPhone und iPad ein, darunter Filme, Musikvideos, TV-Serien und Internet-Produktionen. Wir haben uns die App, die YouTube Konkurrenz macht, auf dem iPad angesehen.

MyVideo.tv

  • Version: 1.2
  • Betriebssystem: iOS
  • Download-Link: MyVideo.tv

Das Videoangebot von MyVideo.tv ist breit gefächert. Die App unterteilt es in die Rubriken TV, Filme, Musik und Kanäle. Unter "TV" finden Sie Sendungen ganz unterschiedlicher Qualität. Da stehen zum Beispiel ein paar gut abgehangene Folgen von "Eine schrecklich nette Familie" direkt neben den aktuellen Folgen von "Germany's Next Topmodel" und "Spartacus", die beide derzeit im Fernsehen laufen.

Klassiker neben aktuellen Produktionen

Ähnlich auch die 400 Videos umfassende Mischung unterhalb von "Filme". Hier dominieren Dokumentationen ("Die Geschichte der Pornografie", "Mein Kampf"), Klamauk ("Laurel & Hardy", "Popeye") und weniger bekannte Filme das Geschehen. Vereinzelt finden sich aber auch starbesetzte Filme wie "Hostage" mit Bruce Willis im Angebot.

Praxis: Mehr Spaß mit Musik-Apps

Die Rubrik "Kanäle" enthält gut drei Dutzend Kanäle, für die unterschiedlichste Quellen verantwortlich zeichnen - zum Beispiel Auto.TV, daskochrezept und Reuters.

MyVideo.tv

Neben aktuellen Serien wie Spartacus hält MyVideo.tv auch Klassiker wie "Eine schrecklich nette Familie" (etwa 30 Folgen) und Soap-Oldies wie "Verbotene Liebe classics" bereit.

vergrößern

Video-Jukebox

In der Rubrik "Musik" reiht sich in 30.000 Videos Star an Star, wobei sowohl die nationale wie auch die internationale Musikszene Berücksichtigung finden. Neben der Liste der "Top 100" meist gesehenen Videos, die es in jeder Rubrik gibt, enthält "Musik" auch die Unterkategorien "Musikstil", "Brandneu" und "A bis Z". Schick: Hat man erst einmal einen Künstler angetippt, spielt MyVideo.tv dessen sämtliche Clips automatisch ab.

So ziemlich alle Videos - Musik einmal außen vor gelassen - sind deutschsprachig. Wer sich also am liebsten in seiner Muttersprache unterhalten lässt, der sollte sich MyVideo.tv auf jeden Fall ansehen.

Bedienung

In Sachen Bedienung gibt MyVideo.tv keine Rätsel auf. Zwar weicht die App in mancherlei Hinsicht vom auf iPhone und iPad gewohnten Standard ab, doch wirkt sie dadurch frischer als die etwas staubige YouTube-App. Indem Sie das Vorschaubild eines Videos einen Augenblick lang festhalten, können Sie den Clip in Ihre persönliche Playlist befördern.

Praxis: Unsere Lieblingsspiele für das iPhone

Die App merkt sich nicht, an welcher Stelle Sie die Wiedergabe eines Videos unterbrechen. Kehren Sie später zu einem Video zurück, spielt MyVideo.tv es erneut von Anfang an ab. Deshalb müssen sie von Hand zu richtigen Stelle springen. Zumindest auf dem iPhone funktioniert die Wiedergabe nicht nur im WLAN, sondern auch via 3G.

Preis und Verfügbarkeit

MyVideo.tv ist als Gratis-Download im App Store verfügbar. Die App ist eine so genannte Universal-App, die sowohl das Display des iPhones wie auch das des iPads vollständig ausnutzt. Die kostenlose Benutzerregistrierung ist optional. Die in die App integrierte Werbung wirkt zuweilen etwas aufdringlich.

comments powered by Disqus
x