Shazam erkennt die Melodie

App des Tages: Shazam

Da läuft gerade ein Lied, von dem Sie wissen möchten wie es heißt? Mit der kostenlosen App Shazam sagt Ihnen Ihr iPhone, wie das Lied heißt und von wem es ist.

Shazam

© Anbieter

Shazam

Shazam

  • Version: 5.0.3
  • Betriebssystem: iOS
  • Download-Link: Shazam

Shazam ist eine der Apps, die eigentlich auf jedes iPhone gehören. Läuft ein Song, den Sie gern hätten, starten Sie die App und drücken auf den schwarzen Knopf in der Mitte. Dann hört Shazam erst einmal zu. Das dauert einige Sekunden, je nachdem wie bekannt ein Stück ist und wie laut andere Geräusche in der Umgebung sind. Um das Lied zu erkennen, greift Shazam via Internet auf eine Online-Datenbank zu. Steht gerade keine Internet-Verbindung zur Verfügung, kann dieser Abgleich auch noch später stattfinden.

Automatische Erkennung von Liedern

Hat Shazam ein Lied erkannt, dann zeigt es dessen Titel und auch den Interpret, bzw. die Band an. Gibt es das Stück im iTunes-Store, dann können Sie es aus der App heraus kaufen. Praktischerweise haben die Programmierer auch die Vorschaufunktion von iTunes in die App integriert, das heißt Sie können schon einmal ein paar Sekunden in das Lied hinein hören.

Bildergalerie

Shazam
Galerie
Galerie

Durch Antippen des schwarz-weißen Knopfes starten Sie die Erkennungsfunktion.

Zusatzinfos über Songs

Darüber hinaus macht sich Shazam mit Zusatzinfos zu erkannten Stücken nützlich. So können Sie zum Beispiel auf YouTube nach dem zugehörigen Musikvideo suchen. Außerdem gibt es Hintergrundinfos zum Künstler, Tourdaten und Konzertinfos. Obendrein merkt sich die App auch den Ort, an dem Sie ein Lied gehört haben.

Über die "Freunde"-Funktion können Sie Shazam mit Facebook verbinden. Dann teilt die App erkannte Lieder mit Ihren Freunden und zeigt Ihnen, welche Stücke Ihre Freunde mithilfe von Shazam aufgespürt haben.

Preis und Verfügbarkeit

Shazam ist ein Gratis-Download, den Sie über Apples AppStore beziehen können. Die kostenlose Version erkennt monatlich maximal fünf Lieder und finanziert sich durch die Einblendung von Werbebannern. Durch In-App-Käufe (2,99 Euro für ein Jahr, 4,99 Euro für unbegrenzte Laufzeit) lassen sich diese Einschränkungen aufheben. Außerdem wird damit auch die Verknüpfung zu Spotify und Pandora freigeschaltet.

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

radio.de
Internet-Radio auf dem iPhone

Klingelton Maker
Selbstgemachte Klingeltöne fürs iPhone

Musik-Apps
Downcast
Podcasts auf dem iPhone

Audiogalaxy
Musik-Streaming fürs iPhone

Alle Testberichte
HP Spectre x2 und HP Elite x2
Detachables
HPs Antwort auf das neue Microsoft Surface heißt x2. Und das gibt es gleich zweimal: als Business- und als Consumer-Variante.
Huawei Shot X
Smartphone
84,0%
Huawei legt mit dem ShotX das erste Smartphone mit drehbarer Kamera vor. Überzeugt im Test auch die Technik des…
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.