Praxis: DSL-Geräte und Anschlussvarianten

Arbeitsteilung

Beim DSL-Anschluss teilen sich vor allem zwei Geräte die Arbeit: Der Splitter und das DSL-Modem. Ersterer "splittet" Telefon- und Internet-Daten auf der Leitung auseinander. Das zweite Gerät kümmert sich um den Onlinezugang sowie die Umwandlung der DSL-Informationen in verwertbare Daten. 

Der Splitter

Der Datenturbo DSL nutzt Ihre bisherige Telefonleitung. Das bedeutet, dass sich bis zu Ihrer Telefondose erst mal gar nichts ändert. Um das DSL-Datensignal vom Telefon-Sprachsignal zu trennen, erhalten Sie von Ihrem DSL-Anbieter bei Vertragsabschluss einen Splitter. Dessen Kabel stöpseln Sie in die "F"-Buchse der Telefondose. Das ist genau die Buchse, in der vormals Ihr Telefon beziehungsweise bei einem ISDN-Anschluss der NTBA angedockt war. Telefontechnisch bleibt alles beim Alten: Nutzen Sie ISDN, stecken Sie den NTBA in den Splitter. An den wird dann entweder das ISDN-Telefon oder die ISDN-Anlage angestöpselt . Telefonieren Sie über einen analogen Anschluss, stecken Sie das Telefon direkt in den Splitter. Den Splitter können Sie übrigens schon vor Freischaltung des DSL-Anschlusses installieren.

Das DSL-Modem

  Das Modem stellt die DSL-Verbindung her. Die meisten Anbieter lassen bei Neuabschluss eines DSL-Vertrags praktischerweise ein Gratis-Modem springen. Haben Sie einen subventionierten WLAN-Router geordert, steckt das Modem oft gleich mit unter der Haube. Angedockt wird das Modem - oder der WLAN-Router - mit dem beiliegenden Netzwerkkabel am Splitter. Vorsicht: Falls Sie ein gebrauchtes Modem kaufen wollen, achten Sie unbedingt darauf, dass es nach dem so genannten UR-2-Standard arbeitet - andernfalls kann's statt schnellen Bits schnell viel Ärger geben.

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Das Gratis-Programm InSSIDer 2 zeigt unter Windows die Kanalbelegung aller benachbarten WLANs an.
Tipps & Tricks

Bei der WLAN-Suche empfangen Sie die Nachbarnetze stärker als Ihr eigenes? Wir zeigen, wie Sie mit einem Kanalwechsel dafür sorgen können, dass…
Die Basics des WLAN-Knowhows
Knowhow

Wer sein WLAN optimieren will, sollte die Basics kennen: Wir erklären die Bandbreiten und Kanalbelegungen in den verschiedenen Standards 802.11,b/g,…
Fritzbox 7490
WLAN-Router

Die AVM Fritzbox 7490 ist ein Tausendsassa: Viermal Gigabit-LAN, Telefonanlage für ISDN, IP und analog, Faxfunktion, fünf Anrufbeantworter,…
Fritzbox 7490
Heimnetzwerk

Die Fritzbox 7490 kann superschnelles ac-WLAN. Wir zeigen hier Apple-Produkte vom iMac bis zu Time Capsule, die das auch beherrschen.
Fritzbox
AVM

Ein Update, das sich lohnt: Mit Fritz OS 6.20 und den neuesten Fritz-Apps lernen die Router von AVM jede Menge neuer Funktionen.
Alle Testberichte
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
ZTE Nubia Z11 Mini
Mittelklasse Smartphone
79,8%
Das Design stimmt und auch technisch ist alles dabei. Doch der Test des ZTE Nubia Z11 Mini enthüllt Schwächen.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.