breakthrough 2018 award

accu:rate

accu:rate Logo

© accu:rate

Personenstromsimulation: Simulation macht Intuition messbar

Die Planung eines reibungslosen und sicheren Ablaufs bei Veranstaltungen, an Bahnhöfen und Flughäfen sowie in Gebäuden ist eine große Herausforderung. accu:rate bietet hier eine moderne Lösung an. Mit der eigens entwickelten Software crowd:it können komplexe Fußgängerströme dargestellt und in verschiedenen Szenarien - von der Standardsituation bis hin zur Notfallevakuierung - getestet und analysiert werden. Damit können Orte der Begegnung komfortabel und gleichzeitig sicher gemacht werden.

accu:rate hilft genau dort, wo Abläufe und Entwicklungen nur schwer absehbar sind: Was passiert, wenn ein Fluchtweg blockiert ist? Wohin können Menschen möglichst schnell und sicher entfluchtet werden? Aber zum Beispiel auch: wie kann der Rundgang durch ein Museum so angenehm wie möglich gestaltet werden? All diese Fragen können anhand von anschaulichen und objektiven Analysen beantwortet werden. Virtuelle Szenarien können durchgespielt werden und helfen, die Sicherheit bei Veranstaltungen zu erhöhen, Passagierströme zu optimieren oder die Planbarkeit von Neubauten zu verbessern.

mFund Portrait "accu:rate"

Quelle: accu:rate

Team und Geschäftsmodell:
accu:rate ist ein Spin-Off der TU München und basiert auf der Forschungsarbeit der Gründerin Dr. Angelika Kneidl. Die Initialzündung war das Unglück der Loveparade 2010 in Duisburg. Davon angetrieben hat Frau Dr. Kneidl sich entschieden, das Thema aus der Forschung in die Praxis hinauszutragen. Sie konnte schnell Florian Sesser dafür begeistern, der von der Idee von Anfang an überzeugt war und seine Fähigkeiten als Software Architekt in die Entwicklung der Software crowd:it einbringt. Seit 2014 arbeiten sie gemeinsam an Kundenprojekten und an der Entwicklung der Software crowd:it, die im Februar 2017 offiziell gelauncht wurde. Somit bietet accu:rate ihren Kunden die Simulation von Personenströmen als Dienstleistung, aber auch als Softwareprodukt an.

accu:rate Gründer

© accu:rate

Marktumfeld: 
Die Disziplin der Verkehrs- und Personenstromsimulation ist noch verhältnismäßig jung und bedarf eines tiefen Fachwissens, weshalb es nur eine Handvoll Software-Anbieter in diesem Bereich gibt. Die meisten Anbieter fokussieren sich hauptsächlich auf Räumungssimulationen. accu:rate erweitert das Spektrum aber durch die Simulation von Abläufen (z.B. in Museen, an Bahnhöfen oder Flughäfen) und integriert neueste Forschungsergebnisse in crowd:it, um Gruppenverhalten und Bewegungsmuster automatisiert abzubilden. Dadurch heben sie sich von ihren Wettbewerbern ab. Zudem beteiligen sie sich an internationalen Forschungsprojekten, z.B. zur Erstellung von Kurzzeitprognosen auf Basis von Live-Daten, was durch aktuelle Bedrohungslagen immer wichtiger wird.

Dies macht crowd:it zu einem vielseitig einsetzbaren Tool, das für Veranstaltungsplaner, Architekten und Brandschützer, Facility Manager, Museumsbetreiber oder Betreiber aus dem Infrastruktursektor gleichermaßen interessant ist. Das zeigt sich auch in den unterschiedlichen Referenzen von accu:rate - von der Entfluchtungssimulation des Schloss Neuschwanstein, über die Simulation der Passagierströme am Münchner Flughafen und an verschiedenen Bahnhöfen, zur Ablaufplanung verschiedener Museen.

accu:rate Büro

© accu:rate

Ausblick:
Ziel ist es, Personenstromsimulationen zu einem einfach anwendbaren, automatisierten und mit wenig Vorwissen durchführbaren Werkzeug zu etablieren, um Gebäude und Veranstaltungen effizienter zu planen und sicherer zu machen. Durch die engen Kooperationen zu verschiedenen Hochschulen können auch weiterhin die neuesten Forschungsergebnisse in crowd:it übertragen werden. Zudem können andere technologische Innovationen mit Simulationen verknüpft werden, wie beispielsweise Virtual Reality oder neue digitale Software-Lösungen im Bauwesen. An dieser kontinuierlichen Weiterentwicklung arbeitet das Team von accu:rate tatkräftig, damit einer Internationalisierung 2018 nichts mehr im Wege steht.

accu:rate Feuer

© accu:rate

Mehr Infos unter: www.accu-rate.de

Hier geht's zurück zur Kategorieübersicht

Hier geht's zurück zur Hauptübersicht

Mehr zum Thema

Vodafone Cloud
Cloud-Speicher

Der Mobilfunkprovider spendiert nur seinen Kunden kostenlosen Online-Speicher. Die Multimedia-Cloud versucht auf elegante Weise Fotos, Videos und…
Web.de Cloudspeicher
Cloud-Speicher

Wir haben den Cloud-Speicher von Web.de im Test. Wir verraten, womit der Web.de Online-Speicher punktet, und wo Nachholbedarf herrscht.
breakthrough 2018 award
breakthrough 2018 award

Arbeiten, Networken, Leben – im Netz: Für ihre innovativen Dienste setzen diese Start-Ups ganz aufs weltweite Internet.
breakthrough 2018 award
breakthrough 2018 award

Arbeiten, Networken, Leben – im Netz: Für ihre innovativen Dienste setzen diese Start-Ups ganz aufs weltweite Internet.
breakthrough 2018 award
breakthrough 2018 award

Ob Sicherheit, Logistik oder CRM, die Start-Ups dieser Kategorie wollen mit der richtigen Software-Lösung punkten.
Alle Testberichte
Samsung Galaxy Note 8
Samsung-Smartphone mit Dual-Kamera
87,6%
Das Samsung Galaxy Note 8 ist ein Smartphone der Superlative mit Riesen-Display und beeindruckender Leistung. Wir haben…
Festnetztest Ewe Logo
connect Festnetztest 2017
Trotz Schwächen vor allem in der Sprachkategorie schneidet der Regionalanbieter EWE im Festnetztest 2017 gut ab. Lesen Sie hier das Testurteil.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.