breakthrough 2018 award

kaia

kaia

© kaia

kaia

Rückenschmerzen wirksam zuhause behandeln

Kaia ist die erste App gegen Rückenschmerzen, die in Deutschland als Medizinprodukt zugelassen wurde. Die Medizin-App hilft Betroffenen, ihre Rückenschmerzen nachhaltig und mit wenig Zeitaufwand selbst zu behandeln. Ganz einfach nebenbei im Alltag.

Mann auf Matratze

© kaia

Auf Basis eines kurzen Selbsttests, bei dem der Nutzer fünf Fragen beantwortet, erstellt die Kaia App ein personalisiertes Trainingsprogramm. Speziell auf ihn angepasst, zeigt die App dem User so täglich die besten Übungen für einen gesunden Rücken. Eine erste wissenschaftliche Studie zu Kaia zeigt: Mit nur 15 Minuten Training am Tag konnten Betroffene ihre Rückenschmerzen um 43% in nur 20 Tagen lindern.

Das Besondere an Kaia ist der ganzheitliche Ansatz: Kaia zeigt nicht nur Rückenübungen, um die Tiefenmuskulatur zu aktivieren, mobilisieren und stabilisieren, sondern sorgt über Meditations- und Atemübungen auch für Entspannung und vermittelt umfangreiches Hintergrundwissen über mögliche Ursachen und Behandlungsansätze von Rückenschmerzen.

App Übersicht

© kaia

Gründer Konstantin Mehl hatte selbst lange Zeit mit chronischen Rückenschmerzen zu kämpfen: „Mich hat schockiert, dass kein Arzt mir wirklich erklären konnte, warum ich diese Schmerzen habe. Ich habe wirklich alles ausprobiert: Massagen, Schmerzmittel, Physiotherapie und Manuelle Therapie. Dadurch konnte ich die Schmerzen aber bestenfalls kurzfristig lindern. Erst durch die Behandlung in einem Schmerzzentrum mit einer sogenannten Multimodalen Schmerztherapie bin ich endlich schmerzfrei geworden.“ 

Doch diese Therapie kostet viel Geld und ist Patienten nur in Härtefällen und nach langen Wartezeiten zugänglich. So entstand die Idee, mit Kaia die multimodale Schmerztherapie zu digitalisieren. Denn Konstantins Leidensweg ist keine Ausnahme: Für Rückenschmerzen kann in der Regel keine eindeutige Ursache gefunden werden.

Wie ist es möglich, dass eine App effektiv und sicher durch ein Selbsthilfeprogramm führt und bei Rückenschmerzen hilft? Prof. Thomas Tölle vom interdisziplinären Schmerzzentrum am Klinikum rechts der Isar in München und medizinischer Berater des Kaia-Teams erklärt: „Die eigene Arbeit des Patienten ist in jedem Fall entscheidend für den Behandlungserfolg. Er muss Übungen machen, er muss sich stärken. Er muss einfach besser verstehen, was mit ihm geschieht. Und genau dabei kann die Kaia Rücken-App helfen.“ 

Welche Probleme und Lösungen gibt es bei Rückenschmerzen?

Quelle: kaia

Durch detaillierte Übungsanleitungen per Video kann der Nutzer die Übungen sehr genau nachvollziehen und präzise ausführen. Die tägliche Ansprache durch die App motiviert die Nutzer außerdem, das Training weiter fortzusetzen. Die große Übungsvielfalt sorgt für ein dauerhaft abwechslungsreiches Training, das Spaß macht.  

Für diesen innovativen Ansatz erhielt das Kaia-Team eine Förderung als Konsortialpartner des Forschungsprojekts „rise-UP“ durch den Deutschen Innovationsfonds über 5,1 Millionen Euro. Das Projekt untersucht die Einbindung in die Regelversorgung über einen Zeitraum von drei Jahren. Ein großer Erfolg für die Gründer.

Bis Kaia als Standarttherapie für die Behandlung von Rückenschmerzen von allen Ärzten empfohlen wird, ist es noch ein weiter Weg. Doch der große Zuspruch von Krankenkassen und die hervorragenden Behandlungserfolge und dankbaren Berichte der Nutzer motivieren das Kaia Team, weiter mit voller Energie auf die Vision einer Welt ohne Rückenschmerzen hinzuarbeiten.

Die App steht unter www.kaia-health.com zum Download bereit und ist auch im App Store​ und Google Play Store​ zu finden. 

Hier geht's zurück zur Kategorieübersicht

Hier geht's zurück zur Hauptübersicht

Mehr zum Thema

breakthrough 2018 award
breakthrough 2018 award

Arbeiten, Networken, Leben – im Netz: Für ihre innovativen Dienste setzen diese Start-Ups ganz aufs weltweite Internet.
breakthrough 2018 award
breakthrough 2018 award

Diese Start-Ups stellen sich den Herausforderungen durch die steigene Nachfrage nach Bildung, Information und Unterhaltung.
breakthrough 2018 award
Start-Up Wettbewerb

Der breakthrough 2018 award steht in den Startlöchern. Hier finden Sie eine Übersicht all unserer teilnehmenden Start-Ups auf dem Weg zum möglichen…
breakthrough 2018 award
breakthrough 2018 award

Ob Sicherheit, Logistik oder CRM, die Start-Ups dieser Kategorie wollen mit der richtigen Software-Lösung punkten.
breakthrough 2018 award
breakthrough 2018 award

Ob Sicherheit, Logistik oder CRM, die Start-Ups dieser Kategorie wollen mit der richtigen Software-Lösung punkten.
Alle Testberichte
Samsung Galaxy Note 8
Samsung-Smartphone mit Dual-Kamera
87,6%
Das Samsung Galaxy Note 8 ist ein Smartphone der Superlative mit Riesen-Display und beeindruckender Leistung. Wir haben…
Festnetztest Ewe Logo
connect Festnetztest 2017
Trotz Schwächen vor allem in der Sprachkategorie schneidet der Regionalanbieter EWE im Festnetztest 2017 gut ab. Lesen Sie hier das Testurteil.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.