Car Connectivity bei Audi

Car Connectivity bei Audi

Smartphone und Auto? Das kann richtig Spaß machen. Wir zeigen, was Audi in Sachen Handy-Integration und Infotainment aktuell zu bieten hat.

Audi Car Connectivity

© Audi

Audi Car Connectivity

Das ist übersichtlich: Bei Audi zieht sich das Infotainmentsystem MMI (Multi Media Interface) mit fast gleichem Funktionsumfang durch beinahe alle Baureihen - nur die noch auf älteren Plattformen basierenden Modelle TT und R8 bleiben außen vor.

Allen Varianten gemeinsam sind ein freistehender und ausfahrbarer, mindestens 6,5 Zoll großer Monitor und eine Bedieneinheit, die griffgünstig vor dem Schaltknüppel sitzt und zum Teil sogar ein kleines Touchpad mitbringt, mit dem Texteingaben oder andere Bedienvorgänge besonders einfach vonstatten gehen. Dass man hierzu manchmal den Blick von der Straße in die Untiefen des Armaturenbretts senken muss, ist systembedingt.

Smartphone-Features integriert

Audi setzt auf eine klare Strategie: Die Intelligenz steckt im Fahrzeug, das Smartphone dient nur als Musiklieferant oder eben als Telefon. Stattdessen sitzt im Handschuhfach ein fest verbautes Mobilfunkmodul, das mit einer eigenen SIMKarte (oder Multi-SIM) den Internetzugang für das System herstellt.

So nutzen Sie das Smartphone im Auto

Auch Bluetooth-Telefonie ist möglich; dann muss man jedoch auf die Online-Funktionen des Systems verzichten - herkömmliches Tethering beherrschte das zuletzt getestete und aktuellste MMI-System im Audi A3 nicht. Einzig Smartphones mit dem aussterbenden rSAP-Profil können per Bluetooth für Telefonie und Internet gleichzeitig angebunden werden. Richtig vernünftig funktioniert das System aber nur mit einer Multi-SIM.

Audi Car Connectivity

© Audi

Augenweide: Audi hat die hochkomplexe Technik dezent und nobel verpackt.

Umfangreiche Funktionen

Wer seinen Audi mit einer internetfähigen SIM ausrüstet, wird dafür mit einem WLAN-Hotspot belohnt - darüber können alle Smartphone- Nutzer an Bord bequem surfen. Auch kann Musik via WLAN drahtlos vom Smartphone in die Audio-Anlage gestreamt werden - das gibt es sonst nirgends.

Radarwarner-Apps im Vergleich

Die übrigen Funktionen realisiert das MMI selbst: Der hauseigene Online-Dienst "Audi Connect" kann Facebook- und Twitter-Meldungen vorlesen, außerdem kann man über eine Webseite die RSS-Feeds seiner Lieblings-Newsseiten definieren und sich so mit vorgelesenen Nachrichten versorgen lassen.

Erhältlich für (Auswahl):

  • A1: 2650/500 Euro
  • A3: 2725/500 Euro
  • A4: 2810/600 Euro
  • A6: 3500/700 Euro
  • A8: 2900/700 Euro
  • Q3: 2725/500 Euro
  • Q5: 2810/600 Euro

Zahlreiche Reisefunktionen vom Reiseführer bis zum Benzinpreisdienst runden das Bild ab. Ein Highlight ist die SMS-Diktier- Funktion, die es ermöglicht, eingehende Nachrichten direkt zu beantworten. Die Mitteilungen werden selbstverständlich vorgelesen.

Das ist alles ausgesprochen umfangreich und bis ins Detail ausgetüftelt, aber leider Gottes auch sehr teuer: Stolze 3700 Euro kostet das System im Kompaktwagen A3 (es müssen noch ein Fahrerinformationssystem und ein Multifunktionslenkrad zusätzlich bestellt werden), die Preise in den anderen Fahrzeugen bewegen sich in ähnlichen Regionen.

Bildergalerie

Car Connectivity
Galerie
Car Connectivity

Das moderne Auto wird immer mehr zum Computer auf Rädern: Apps, Audiostreaming, Online-Dienste und Smartphone-Integration. Wir zeigen, was sich die…

Audi A3: MMI Navigation Plus im Test

Auch ohne Smartphone- Apps deckt Audi damit allerdings so gut wie alle interessanten Funktionen ab; lediglich die Möglichkeit, mit dem Smartphone die Funktionen des Fahrzeugs preiswert zu erweitern, bekommt der Audi-Käufer nicht.

MMi Navigation Plus

  • Festplatten-Navigationssystem mit 6,5- bis 8-Zoll-Bordmonitor
  • MMI-Bedienpanel vor dem Schalthebel
  • je nach Modell Touchpad zur Texteingabe
  • Flash-Speicher für Musikwiedergabe
  • TMC-Pro-Verkehrsinformationen
  • Bluetooth- Audio
  • SD-Kartenleser
  • Sprachdialogsystem

Audi Connect

  • UMTS-Autotelefonmodul mit Bluetooth (Internetfunktionen nur mit rSAP-fähigem Endgerät oder eigener SIM-Karte)
  • Audi Online-Dienste mit Google Maps/Earth
  • POI-Suchfunktionen
  • Audi-Verkehrsinformationen
  • News-Feed-Reader
  • WLAN-Hotspot
  • drahtloses Musikstreaming via Netzwerk

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Car Connectivity Ford
Car Connectivity

Ford geht beim Infotainment ähnlich vor wie bei den anderen Komponenten in seinen Fahrzeugen: Man beschränkt sich auf das Wesentliche, entwickelt…
Testfahrt in den Stau
Navi-Apps gegen Werkslösungen

Wer hat die besten Staumeldungen? Wir vergleichen die zwei Navigations-Apps von Navigon und Tomtom mit drei Premium-Festeinbauten von Audi, BWM und…
BMW Navigation Professional
Navigation und Staumeldungen

BMW verlangt in der 5er-Serie für Navigationssystem, Apps und Real-Time-Traffic-Information (RTTI) nur noch einen Preis.
image.jpg
Navigation und Staumeldungen

Mercedes führt seit Mitte 2013 in seinen Baureihen einen Live-Verkehrsdienst via Internet ein - als letzter der drei Premiumhersteller. Drei Jahre…