Menü

Ab in die Cloud Cloud-Dienste made in Germany

von
Promo
Call & Surf Comfort via Funk kommt
Call & Surf Comfort via Funk kommt
Dr. Ingo Hofacker von der Telekom äußert sich im Interview zu dem Trend, Daten und Anwendungen ins Internet auszulagern.

Das Mediencenter bietet jedem Interessenten kostenlos 25 GB Online-Speicherplatz. Was verspricht sich die Telekom von diesem großzügigen Angebot?

Das Smartphone ist mittlerweile immer und überall dabei. Der Trend geht dahin, dass man seine Bilder sofort hochladen und mit Freunden teilen möchte. Deshalb bieten wir unseren Kunden genügend Speicherplatz für ihre privaten Dateien. Nichtkunden möchten wir mit unserem attraktiven Angebot für die Telekom begeistern.

Was bietet mir die Telekom Cloud im Hinblick auf den Schutz der persönlichen Daten?

Unsere Kunden haben ein hohes Sicherheitsbedürfnis . Deshalb speichern wir die privaten Dateien unserer Kunden sicher und nach deutschen Datenschutzbestimmungen ausschließlich in deutschen Rechenzentren. Die Übertragung erfolgt dabei mit der neusten Verschlüsselungstechnologie. Der TÜV Saarland hat uns erst im Juli 2013 wieder für die "geprüfte Cloud-Sicherheit" ausgezeichnet.

Wie wird Ihr Unternehmen die Internetgeschwindigkeit im Up- und Download erhöhen?

Dr. Ingo Hofacker, Telekom, Leiter Marketing Segment Privatkunden
Dr. Ingo Hofacker, Telekom, Leiter Marketing Segment Privatkunden ©

Mit der auf der Cebit angekündigten WLAN2GO-Strategie möchten wir das größte WLAN-Netz in Deutschland ausbauen. Zudem stellen wir unseren Kunden über 12.000 Hotspot-Punkte in Deutschland zur Verfügung. Im mobilen Netz bauen wir die Technologie LTE weiter aus. Und auch im Festnetz-Bereich sind wir mit Vectoring auf einem guten Weg, unseren Kunden schnellere Datenverbindungen anzubieten. Sie sehen also: Wir arbeiten massiv an der Verbesserung unseres ohnehin schon besten Netzes. So erreichen wir bereits heute Uploadgeschwindigkeiten von 50 Mbit/s.

Welche Zusatzfunktionen sind für die Telekom Cloud geplant?

Wir möchten künftig weitere Features integrieren. Dabei setzen wir auf Partner, vor allem Start-up-Unternehmen. Zum Beispiel arbeiten wir aktuell schon mit Phonostar und Reposito zusammen. Weitere Kooperationen sind geplant. Viele Partner setzen auf eine direkte Anbindung an das Mediencenter .

Welche Auswirkungen wird eine intensive Cloud-Nutzung auf die verwendeten Endgeräte haben?

Durch die intensive Nutzung der verschiedenen Funktionen im Smartphone, etwa der Kamera und dem Musikplayer, steigt der Speicherplatzbedarf. Gerade deshalb ist die Telekom Cloud eine optimale Ergänzung zum internen Speicher der Geräte. Die Online-Speicher-Apps werden künftig verstärkt in die Endgeräte integriert, damit Dateien direkt dort abgelegt oder abgerufen werden können. Wir kooperieren mit Herstellern, die unsere Mediencenter-App auf Geräten vorinstallieren.

 
comments powered by Disqus
x