Android-Update

Das ist neu an Android 4.3 Jelly Bean

Android 4.3 ist da! Wir haben uns Googles neues Betriebssystem auf dem Nexus 4 und Nexus 7 angesehen und zeigen Ihnen, was es bei Jelly Bean Neues gibt.

Android, Google, Software, Jelly Bean

© Hersteller

Android, Google, Software, Jelly Bean

Die Google-Smartphones Galaxy Nexus und Nexus 4 sowie die Tablets Nexus 7 und 10 sind die ersten Geräte, die das brandneue Android 4.3 erhalten. Das Update des mobilen Betriebssystems wird per Internet automatisch auf diese Geräte heruntergeladen. Anschließend können Sie es einfach aus der Benachrichtigungszentrale heraus installieren.

Ob und wann Android 4.3 auf älteren Geräten anderer Hersteller erscheint, ist wie immer noch nicht endgültig heraus. Es dauert für gewöhnlich Wochen oder Monate, bis die Hersteller ihre Anpassungen vorgenommen haben und das OS-Update bereitstellen. Besitzer eines Motorola Xoom oder Nexus S werden ohne die Hilfe der Hacker-Gemeinde gar nicht in den Genuss des neuesten Androids kommen.

Android 4.3, Google, Software

© Screenshot Android 4.3

Seit Android 4.2 kann die Tablet-Version mehrere Benutzerprofile verwalten. Dadurch können sich zum Beispiel mehrere Familien-Mitglieder ein Tablet teilen, ohne sich gegenseitig zu behindern.

Android 4.3, Google, Software

© Screenshot Android 4.3

Version 4.3 baut dieses System aus: Mit den neuen eingeschränkten Profilen sind zum Beispiel Eltern in der Lage, dem Nachwuchs bestimmte Aktivitäten am Tablet zu verbieten, zum Beispiel das Einkaufen im Play-Store oder den Zugriff auf ausgewählte Apps. Außerdem können Entwickler ihre Apps so gestalten, dass sich ihr Verhalten über Profile steuern lässt. Dann funktioniert das Spiel zum Beispiel, aber Sohnemann kann keine neuen Levels kaufen.

Android 4.3, Google, Software

© Screenshot Android 4.3

Wer ein Android-Gerät mit herstellerspezifischem Skin nutzt, der kennt es längst - für alle anderen ist es neu: Die Rede ist von der neuen Autocomplete-Funktion. Sie schlägt zu den eingegebenen Zahlen passende Rufnummern aus dem Adressbuch vor. Die neue Funktion müssen Sie nach dem Update auf 4.3 noch in den Anrufeinstellungen aktivieren.

Android 4.3, Google, Software

© bluetooth.com

Während Android iOS mit den Benutzerprofilen weit voraus ist, hinkte es in Sachen Bluetooth Low Energy lange Zeit hinterher. Hersteller mussten ihre eigenen Erweiterungen installieren. Mit 4.3 schließt sich diese Lücke. Ab sofort wird die besonders energiesparende Bluetooth-Version auch in ungebrandeten Android-Versionen unterstützt. Insbesondere wenn Sie Fitness-Sensoren und andere Geräte nutzen, die über lange Zeit mit dem Smartphone oder Tablet verbunden sind, zahlt sich das in Form längerer Akkulaufzeit für Sie aus.

Android 4.3, Google, Software

© Screenshot Android 4.3

"Erkennungsfunktion immer verfügbar" - wenn Sie diese neue Option aktivieren, nutzt Ihr Android-Gerät das WLAN auch dann zur Standortbestimmung, wenn Sie es eigentlich ausgeschaltet haben. Wir finden, dass das ein ziemlich guter Kompromiss ist. Durch das Abschalten des WLANs erhöhen Sie die Akkulaufzeit, ohne dabei auf die für viele Apps notwendige Standortbestimmung zu verzichten.

Android 4.3, Google, Software

© Screenshot Android 4.3

Neue Kamera-Oberfläche: Reine Kosmetik ist die veränderte Kamera-Steuerung. Statt in Kreisform hat Google die Bedienelemente jetzt auf einem Bogen angeordnet. Richtig gut gefällt uns, dass Google den nervigen "Hüpfer" beim Drehen der Kamera beseitigt hat.

Android 4.3, Google, Software

© Pioneer UK

Jetzt gibt's was auf die Ohren: Mit Android 4.3 wird das Bluetooth-Profil AVRCP 1.3 (Audio Video Remote Control Profile) unterstützt. Das verbessert nicht nur den Klang beim Streaming auf dazu kompatible Geräte sondern kann auch endlich komplette Metadaten transportieren. Neueren Geräten wie dem Nexus 7 2013 vorbehalten bleibt die neue Virtual Surround Sound Funktion. Sie soll den Mehrkanalton von Videos so aufbereiten, dass er auch auf Kopfhörern räumlich klingt.

Android 4.3, Google, Software

© Screenshot Android 4.3

Benachrichtigungs-Historie: Ein noch verstecktes Feature ist die von vielen Nutzern schmerzlich vermisste Historie für Benachrichtigungen. Hier finden Sie Nachrichten wieder, die Sie zu schnell weggedrückt haben. Der Weg dorthin ist allerdings noch umständlich: Fügen Sie dem Homescreen das Widget "Einstellungsverknüpfung" mit dem Ziel "Benachrichtigungen" hinzu. Dann können Sie die Historie durch Antippen dieses Widgets öffnen. Wir rechnen damit, dass Google diese Funktion spätestens dann aufpoliert, wenn die ersten Android-Smartwatches erscheinen.

Android 4.3, Google, Software

© Screenshot Android 4.3

Erfolglos: Zwar enthält Android auch Emoji-Keyboards für Englisch und Französisch. Doch selbst auf englischsprachigen Nexus-Geräten klagen Nutzer immer wieder über Installationsprobleme.

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

image.jpg
Heimvernetzung

Miracast soll die Android-Welt in Sachen Streaming vereinheitlichen. Wir stellen den Standard vor.
Android-UIs
Android-Oberflächen

Stock-Android, Samsung Touchwiz, HTC Sense, Sony UI, LG Optimus UI und Huawei Emotion UI: Wir zeigen, wie sich die Android-Benutzeroberflächen der…
Android 5.0 Lollipop
Lollipop-Update

Das Lollipop-Update Android 5.0.1 hat einen Speicher-Bug. Betroffen sind Nexus 4, Nexus 5 und Nexus 7 (2013). Google arbeitet bereits am Problem.
Google Store
Nexus, Chromecast & Co.

Google hat Smartphones, Tablets und Zubehör aus dem Play Store verbannt. Die Nexus-Geräte und andere Hardware gibt es ab sofort im neuen Google…
Google: Project Brillo
Google I/O 2015

Im Rahmen der I/O 2015 hat Google Project Brillo vorgestellt. Die Android-basierte Plattform soll Herstellern und Entwicklern neues Handwerkszeug für…
Alle Testberichte
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
ZTE Nubia Z11 Mini
Mittelklasse Smartphone
79,8%
Das Design stimmt und auch technisch ist alles dabei. Doch der Test des ZTE Nubia Z11 Mini enthüllt Schwächen.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.