Tarifpakete

Die besten Tarife - Viel Leistung fürs Geld

Das Smartphone allein macht noch nicht froh: Für Surfgenuss ohne Reue brauchen Sie auch einen passenden Datentarif. Die Tarif-Pakete der Mobilfunker im Überblick.

image.jpg

© Hersteller/Archiv

Nicht wenige der 60 Millionen Handybesitzer in Deutschland verbringen mehr Zeit mit ihrem Mobiltelefon als mit ihrem Partner oder Haustier. Wie will man es ihnen auch verdenken? Seit sich die einstigen Telefonzwerge zu gestandenen Smartphones gemausert haben, kann man die Alleskönner kaum mehr aus der Hand legen ... Neben einer Armada an Apps locken jede Menge spannende Games, und das Internet ist auch nur einen Klick entfernt.

70 Millionen Gigabyte mobiler Verbrauch

Dabei sorgen die leistungsfähigen Internet-Phones für einen enormen Datenverbrauch: Laut dem Bundesverband für Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM) hat sich der mobile Datenkonsum hierzulande im vergangenen Jahr verdoppelt. So liegt die verbrauchte Datenmenge schon bei 70 Millionen Gigabyte, was dem Inhalt von 15 Millionen DVDs entspricht. Und das Ende der Fahnenstange ist noch lange nicht in Sicht, denn der Datenverkehr wächst weiterhin rasant. Kein Wunder: Schließlich ist jedes dritte verkaufte Mobiltelefon in Deutschland ein internetfähiges Smartphone. Allein bei der Telekom sind es über 60 Prozent. Die Bonner rüsten sich für die Gigabyte-Gesellschaft mit kräftigen Investitionen in ihr Netz: So hat der Großkonzern erst unlängst sein UMTS-Netz flächendeckend auf bis zu 42 Mbit/s hochgetaktet. "Das Netz ist unsere 'DNA', hier ist jeder Euro gut angelegt", ist sich Deutschland-Chef Niek Jan van Damme sicher.Und er ist nicht der einzige, der den Geldhahn aufdreht: Bis zu 10 Milliarden Euro wollen sich die Netzbetreiber die Modernisierung ihrer schnellen Datennetze kosten lassen.

Smartphone-Pakete mit vielen Extras

Allein mit exklusiver Hardware und einem schnellem Handynetz ist es in der schönen neuen Mobilfunkwelt jedoch nicht getan: Auf Kundenseite sind in erster Linie bezahlbare Tarife gefragt. Das haben die Mobilfunker mittlerweile realisiert und bieten heute jede Menge Leistung zu moderaten Preisen.

image.jpg

© Telekom

Diverse Complete-Mobil-Pakete stehen zur Wahl

Etwa die Telekom: Der Komplettanbieter bietet ambitionierten Nutzern seine Complete-Mobil-Pakete, die neben der Datennutzung auch Sprachminuten und weitere Extras enthalten. So sind in den vier Kombi-Tarifen zu Monatspreisen von 29,95 bis 89,95 Euro neben Sprachflats 120 Minuten für Anrufe in alle Netze inklusive.Je nach Tarif packen die Bonner noch eine SMS-Flat sowie Sprachminuten für reisefreudige Auslandsnutzer obendrauf. In den beiden teuersten Tarifen ist die lang boykottierte VoIP-Nutzung, in allen Complete-Paketen sogar Tethering enthalten - damit können entsprechende Smartphones ihre Datenverbindung per WLAN mit anderen Geräten teilen. In allen Complete-Paketen ist zudem eine WLAN-Flat für die mehr als 8000 Telekom-Hotspots mit drin. Damit kann die Konkurrenz nicht dienen.Vodafone geht bei seinen "Superflat Internet"-Tarifen ebenfalls in die Vollen und spendiert durchweg eine SMS-Flat in alle deutschen Mobilfunknetze. Und beim Paket "Superflat- Internet-Spezial" kann man statt Inklusivminuten eine Sprachflat in ein Fremdnetz wählen, netzinterne Anrufe sind ohnehin gratis.Highspeed-Fans kommen beim Superflat-Allnet-Premium-Paket auf ihre Kosten: Für rund 85 Euro pro Monat saust der Handysurfer mit bis zu 14,4 Mbit/s durchs Web. Unterm Strich bleibt festzuhalten: Die beiden großen Player bieten ihren Kunden jede Menge inklusive top ausgebauter Highspeed-Netze, doch die Rundum-Versorgung hat ihren Preis.

Es geht auch biliger

Die Herausforderer gehen die Preisfrage naturgemäß aggressiver an: So lockt O2 mit seinen Blue-Minuten-Paketen, in denen schon ab 22 Euro monatlich eine netzinterne Sprach- und HSDPA-Flat sowie eine SMS-Flat in alle Netze enthalten ist. Für Dampfplauderer gibt's im Bundle "O2 Blue Unlimited" für unter 60 Euro im Monat noch ein Zusatzbonbon: Sie können 30 Tage im Jahr im EU-Ausland kostenlos mit dem Handy surfen.Die E-Plus-Marke Base setzt dagegen voll auf Kostensicherheit: Die Düsseldorfer haben Smartphones unterschiedlicher Preisklassen inklusive Datenflat zum günstigen Komplettpreis im Programm. Je nach Smartphone-Modell zahlt der Kunde hier zwischen elf und 29 Euro pro Monat und muss sich wegen Horror-Rechnungen keinen Kopf mehr machen.Doch die Konkurrenz schläft nicht: Für unter 40 Euro im Monat plauschen und surfen Mobilfunkfans etwa bei 1&1 sowie Kabel Deutschland unbegrenzt mit ihrem Smartphone. Bei Mobilcom-Debitel, Congstar sowie Fonic geht's sogar noch billiger: Die Mobilfunkdiscounter liefern jede Menge Inklusivleistung schon für unter 30 Euro pro Monat.

Auslandsnutzung

Die Windows-Phones sind natürlich auch im Urlaub mit von der Partie. Doch aufgepasst: Hier lesen Sie, was der Spass kostet und was Sie unbedingt beachten sollten.

Kostenfallen im Mobilfunk

© Doreen Salcher- Fotolia.com; Yuri Timofeyev - Fotolia.com

Im Ausland gelten andere Preise für die Datennutzung. Also, Augen auf!

Mit der ersten Mobilfunkrechnung verschwindet die Urlaubsbräune oft ganz schnell: Kein Wunder, wenn für die wenigen Surfsessions im Ausland ein drei- oder gar vierstelliger Betrag fällig wird. Denn wir können's nicht oft genug wiederholen: Im Ausland gelten andere Preise - und für mobile Datennutzung insbesondere

Während die Obergrenze fürs mobile Surfen in EU-Ländern bei 59,50 Euro liegt, fallen außerhalb der regulierten EU-Zone zum Teil horrende Gebühren an. Doch komplett schwarz muss man das Ganze auch nicht sehen: Offenbar haben die Netzbetreiber ihr Image satt und einige attraktive Angebote gelauncht.

Surfpakete fürs Ausland

So legen sich vor allem Vodafone und Telekom ins Zeug und bieten Datenpakete zu moderaten Preisen an: Telekom-Urlauber können ein 50-MB-Paket für 4,95 Euro pro Tag oder gleich den Weekpass für 14,95 Euro mit 100 MB fürs mobile Surfen im EU-Ausland buchen.Vorteil: Die Auslandsoption gilt auch für die Schweiz. Auch außerhalb der EU gibt es Optionen, mit denen man wenigstens einigermaßen spart. Vodafone geht einen Schritt weiter: Reisende können die Datenflats, die in den Superflat-Internet-Paketen enthalten sind, in 22 Ländern, in denen Vodafone eigene Netze unterhält, ohne Aufpreis nutzen - vorbildlich!Für Base, Simyo, Aldi und Blau.de bieten ein Sprach- oder wahlweise Surfpaket mit 50 Inklusivminuten oder 50 MB für 4,99 Euro pro Woche. O2-Urlauber können für 3,50 Euro 10 MB pro Tag fürs Surfen in den EU-Ländern nutzen. Beim O2-Discounter Fonic gibt's das gleiche Volumen 50 Cent billiger.Tabellenhinweis:Alle Angaben ohne Gewähr. Bei Vertragsabschluss mit neuem Handy fallen bei der Telekom und Vodafone zehn Euro pro Monat mehr an.

  • 1) Gilt für Wochenendanrufe ins deutsche Festnetz und netzintern.
  • 2) Gilt für Gespräche in alle deutschen Netze.
  • 3) Gilt für den Versand in alle deutsche Netze.
  • 4) Gilt für Gespräche aus dem EU-Ausland nach Deutschland und innerhalb des jeweiligen EU-Landes.
  • 5) Gilt für 36 Länder Europas
  • 6) Gilt für Länder außerhalb Europas.
  • 7) Base bietet Smartphones unterschiedlicher Preisklassen inklusive Datenflats zum Komplettpreis zwischen 11 und 29 Euro an.
  • 8) 30 Minuten für netzinterne Gespräche gratis.
  • 9) 30 SMS für den netzinternen Versand gratis.
  • 10) SMS-Flat ist nur bei einem 2-jährigem Vertragsabschluss im Monatspreis inklusive.
  • 11) Gilt auch für Schweiz und Kroatien.
  • 12) Preis gilt ohne Vertragslaufzeit. Bei 2-jährigen Vertragsabschluss fällt der Monatspreis 10 Euro günstiger aus.
  • 13) Zuzüglich Tagesnutzungspreis von 59 Ct.
  • 14) Inkusiv-Budget gilt für Anrufe und SMS in alle deutschen Netze.
  • 15) Kostenstopp: Es fallen für Anrufe, SMS- und Datennutzung im Inland maximal 39 €/Monat an.
  • 22) Ab Überschreiten von 39 € im Monat wird auf GPRS-Tempo gedrosselt.

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Smartphone Zahlentastatur
Rufnummernmitnahme

Wer mit seinem Mobilfunkanbieter unzufrieden ist, kann mit seiner alten Handynummer wechseln. Wir erklären, wie die Rufnummernmitnahme funktioniert.
Mit dem Smartphone im Urlaub
Handy-Tarife im Ausland

Die EU will die Roaming-Gebühren abschaffen - aber erst 2017. Doch schon jetzt sorgen die Mobilfunkanbieter mit attraktiven Auslandsbundles weltweit…
Inanspruchnahme Kundenservice Internet-Anbieter
Connect Studie

Wer wachsen will, braucht glückliche Kundschaft, das gilt für die TK-Branche insbesondere. connect hat eine große Studie zur Zufriedenheit der…
Tablet Tarife
Datenpakete

Zuhause und unterwegs greifen wir immer häufiger zum Tablet, wenn wir surfen wollen. Wir vergleichen, welche mobilen Datentarife für Tablets die…
Tachometer
Günstige LTE-Tarife

LTE wird dank schnellem Netzausbau, vielfältiger Geräteauswahl und nun auch günstigen Tarifen zum Massenmarkt: Dafür sorgen 1&1, Simyo und vor…
Alle Testberichte
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
ZTE Nubia Z11 Mini
Mittelklasse Smartphone
79,8%
Das Design stimmt und auch technisch ist alles dabei. Doch der Test des ZTE Nubia Z11 Mini enthüllt Schwächen.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.