Fallende Preise für Handyanrufe und mobilen Datenverkehr

Die drei Tariftypen

Wenig-Telefonierer

Dieser Typ telefoniert 30 Minuten pro Monat, davon entfallen 18 aufs Festnetz, 10 auf Handynetze und 2 auf die Abfrage der Sprachbox. Hinzu kommen 15 SMS und 5 MB Daten.

Erst gestartet und schon ganz vorne: Der Nachwuchs Discotel lässt mit seinem 7,5-Cent-Tarif die gesamte Discounter-Riege hinter sich. Doch dafür ist beim Neuling Treue gefragt: So rechnet Discotel jede Sprachminute und SMS mit jeweils 8 Cent ab - und schreibt gleichzeitig jeweils 0,5 Cent für jede Message und Gesprächsminute gut. Der Bonus wird erst am Ende des Jahres ausgeschüttet - da heißt's dranbleiben. Das muss man mögen.

In puncto Datenpreis setzt der junge Discounter jedoch keine neue Preismarke. Ganz im Gegenteil: Während Simyo, Blau.de, Fonic und Aldi nur 24 Cent pro Megabyte verlangen, kassiert die Eteleon-Marke 49 Cent pro Megabyte. Ganz anders Alice: Der DSL-Anbieter drängt auf den Mobilfunkmarkt und bietet bei seinem Handytarif 30 Megabyte pro Monat gratis an.

Normal-Telefonierer

Der "Normalo" kommt auf 90 Minuten pro Monat: 37 ins Festnetz und 44 in Handynetze. Er verschickt 60 SMS, hört 9 Minuten seine Mailbox ab und versurft 21 MB Datenvolumen im Monat.

Wer anderthalb Stunden pro Monat telefoniert, ist mit den älteren Discount-Haudegen Simyo und Blau.de am günstigsten dran. Bei dem Sprach- und SMS-Preis von jeweils 9 Cent kann man bei beiden nichts falsch machen. Aber auch Handy-Surfer haben nichts zu befürchten: Wer täglich seine E-Mails abruft und gelegentlich ins Web schaut, ist mit den 24 Cent pro Megabyte bei beiden gut aufgehoben.

Anders bei Tchibo: Zwar verlangt der Kaffeeröster auch nur 24 Cent pro Megabyte, rechnet aber in 400-KB-Schritten ab. Wer da regelmäßig nur kurz seine E-Mail-Post abruft, zahlt drauf. E-Plus bietet für Daten- und Messaging-Nutzer ein interessantes Angebot: Für 15 Euro extra pro Monat kann der Kunde unbegrenzt via Handy surfen und bekommt 100 Frei-SMS obendrauf.

Viel-Telefonierer

Hier summiert sich das Monatsaufkommen auf 900 Minuten: 440 ins Festnetz und 416 in Handynetze. Dazu kommen 44 Minuten Mailbox, 15 SMS und 150 MB Datenvolumen.

Hier dreht sich das Bild: Wer täglich eine halbe Stunde mit dem Handy telefoniert, ist mit den Netzbetreibern deutlich günstiger dran. Ganz oben auf das Treppchen schafft's T-Mobile mit seinem größten "Relax"-Minutenpaket, gefolgt von O2 mit seinem neuen Tarif "o". Power-Nutzer sind mit dem "O2 o"-Tarif ohnehin abgesichert und zahlen für die Sprach- und SMS-Aufkommen im Inland nicht mehr als 60 Euro pro Monat.

Auch Vodafone reiht sich unter die ersten fünf ein: Bei der "Superflat" sind Festnetz- und netzinterne Gespräche inklusive. Für Anrufe in Fremdnetze sollte man auf jeden Fall ein Minutenpaket dazubuchen oder gleich zur Komplett-Flat greifen. Weit abgeschlagen sind dagegen die Discounter Blau.de, Simyo und Bild Mobil.  

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Smartphone Zahlentastatur
Rufnummernmitnahme

Wer mit seinem Mobilfunkanbieter unzufrieden ist, kann mit seiner alten Handynummer wechseln. Wir erklären, wie die Rufnummernmitnahme funktioniert.
Mit dem Smartphone im Urlaub
Handy-Tarife im Ausland

Die EU will die Roaming-Gebühren abschaffen - aber erst 2017. Doch schon jetzt sorgen die Mobilfunkanbieter mit attraktiven Auslandsbundles weltweit…
Inanspruchnahme Kundenservice Internet-Anbieter
Connect Studie

Wer wachsen will, braucht glückliche Kundschaft, das gilt für die TK-Branche insbesondere. connect hat eine große Studie zur Zufriedenheit der…
Tablet Tarife
Datenpakete

Zuhause und unterwegs greifen wir immer häufiger zum Tablet, wenn wir surfen wollen. Wir vergleichen, welche mobilen Datentarife für Tablets die…
Tachometer
Günstige LTE-Tarife

LTE wird dank schnellem Netzausbau, vielfältiger Geräteauswahl und nun auch günstigen Tarifen zum Massenmarkt: Dafür sorgen 1&1, Simyo und vor…
Alle Testberichte
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
ZTE Nubia Z11 Mini
Mittelklasse Smartphone
79,8%
Das Design stimmt und auch technisch ist alles dabei. Doch der Test des ZTE Nubia Z11 Mini enthüllt Schwächen.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.