MP3

Die Geburt der MP3 - der Tod der Musik?

Der Erfolg der Fraunhofer-Kompression kam letztlich mit den Computern. Die Prozessoren wurden leistungsfähiger, schneller, billiger und gingen auch beim rechenintensiven MP3-Algorithmus nicht in die Knie. 1992, der Mauerfall war noch nicht lang her und das wiedervereinigte Deutschland blutjung, erhielten die Erlan-ger die ersehnte Bestätigung: Die Motion Picture Expert Group, eine Arbeitsgruppe der Internationalen Standardisierungs--Organisation (ISO), nahm das neue -Format unter dem eher unmusikalischen Namen MPEG-1 Layer 3 auf. 

image.jpg

© Foto: IIS Erlangen

Das neue Gebäude des IIS liegt ein paar Meter vom alten Institutssitz entfernt

Heute ist das Fraunhofer IIS selbst Mitglied in den unterschiedlichsten Gremien. Digitales Radio, Fernsehen für Handys, Digitales Rechtemanagement, hochauf-lösendes TV - überall haben die -Entwickler aus Erlangen ihre Finger im Spiel. So kryptisch die Abteilungsnamen Audio und Multimedia Echtzeitsysteme anmuten mögen, so vielfältig sind die Aufgabengebiete der Teams.  "Wir streben nach der perfekten HiFi-Qualität bei weiter sinkenden -Datenraten", beschreibt Popp die Ziele der Forscher.

Ziele, angesichts derer sich die Nackenhaare eingefleischter HiFi-Jünger erbost aufstellen. Muss das denn sein? Müssen Daten trotz größerer Bandbreiten und wachsender -Speicherkapazitäten weiter schrumpfen?  Ist das die Zukunft der Musik?

Doch nicht Erlangen bestimmt diese Zukunft. Dort sitzen nur die Gehirne, die Handwerker, die effiziente Werkzeuge herstellen, um Musik für jeden Zweck und jeden Transportweg aufzubereiten. Der Markt und die Kunden diktieren, welches Werkzeug wie eingesetzt wird. So braucht das Digitale Radio platzsparende Codecs, damit die Kosten der teuren Server nicht explodieren. Die Mobilfunknetzbetreiber benötigen kleine Musikdateien, die sie durch die überfüllten Funknetze per Handy-TV -senden können. Anbieter von Download-Portalen wollen flexible Audio-Formate, die gut mit Digitalem Rechtemanagement funktionieren. Videokonferenzen, Telefonate übers Internet verlangen Kompressions-Formate, die noch leistungsfähiger, noch flexibler, noch kleiner sind als MP3.

AAC, Advanced Audio Coding, heißt die eierlegende Wollmilchsau der Audio-Kompression, der Nachfahre von MP3. Aus der Zusammenarbeit des Fraunhofer IIS mit anderen Firmen der MPEG--Arbeitsgruppe entstanden, bietet es so viel Flexibilität wie kaum ein anderes Verfahren. Es verpackt Daten in winzigste Pakete, kann aber mit der entsprechenden Rate auch audiophil, fast völlig transparent klingen. Die Anwendung bestimmt, wie klein die Daten sein müssen.

"Wenn Sie Studiomaterial mit AAC bei 256 Kilobit/s pro Kanal und 192 Kilohertz wandeln, stellen Sie jede CD in den Schatten", schwärmt Popp. Doch kaum ein Kunde des Fraunhofer Instituts wird diese Qualitätsstufe einsetzen. Gefragt sind die kleinen, hocheffizienten Varianten des Codecs, als Software oder digitale Signalprozessoren in Handys, -Autoradios, DVD- oder MP3-Player eingebaut.

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Seebühne Bregenz
stereoplay Konzertsäle

Die Beschallungsanlage der Bregenzer Festspiele ist kaum zu überbieten: erst recht angesichts der einmaligen Kulisse.
Gold CDs
Meilensteine

Meilensteine aus Pop, Soul und Folkrock, prickelnde Live-Mitschnitte, charismatischer Vocal-Jazz: Eine Reihe neuer Gold-CDs bringt spannende Musik in…
50 Jahre KEF Volume 3
Report - die AUDIO-Titel-CD

Nach dem glanzvollen Start in den Sixties und den glorreichen 70er Jahren blieb die englische Lautsprecherschmiede KEF auch in den 80ern auf…
AUDIO Titel CD
Report - die AUDIO-Titel-CD

Die britische Traditionsmarke KEF feiert 2011 ihren 50. Geburtstag. AUDIO lässt die Geschichte einer innovativen Company in fünf Folgen Revue…
Festspielhaus Bayreuth
stereoplay Konzertsäle

Musische Höhenflüge und "mystischer Abgrund" - das Festspielhaus Bayreuth ist und bleibt unverwechselbar.
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.