Wegweisende Ideen

Die Nokia-Navigation - wie das Nokia Lumia 800 den Weg weist

Mit cleveren Lotsendiensten setzt sich Nokia bei der Navigation auf dem Smartphone an die Spitze. Wir stellen die Angebote für Windows Phone vor.

  1. Die Nokia-Navigation - wie das Nokia Lumia 800 den Weg weist
  2. Interview zum Thema
Die Nokia-Navigation

© Hersteller

Die Nokia-Navigation

Noch vor fünf Jahren galt ein GPS-Empfänger zur Ortbestimmung bei einem Handy als Luxus, mittlerweile hat sich die mobile Navigation durchgesetzt. Nokia erkannte diesen Trend bereits im Jahr 2008, als die Finnen den Kartenspezialisten Navteq übernahmen. Seither wurde das Angebot an Navi-Diensten für die Besitzer aller Nokia-Phones zügig ausgebaut. Das Besondere an diesem Angebot: Der Hersteller bietet für mehr als 100 Länder eine sprachgestützte Turn-by-Turn-Navigation. Auf den neuen Windows-Phone-Modellen von Nokia ist die Navigationsanwendung schon installiert. Die gewünschten Karten lässt sich ebenfalls kostenlos per WLAN auf die zwei neuen Smartphones Nokia Lumia 710 und Lumia 800 laden.Als Basis für die vielfältigen und eindrucksvoll vernetzten Navi-Services der Finnen dient "Nokia Karten". Dank der Kooperation mit mehr als 50 Inhalteanbietern steht auf dem Lumia-Smartphone eine reiche Auswahl an Tipps und Informationen bereit, wenn man in eine fremde Stadt kommt oder beispielsweise ein gutes Restaurant in der Umgebung des eigenen Standorts sucht.

Zielführend: Die klare Darstellung macht die Suche nach Points of Interest in der Stadt zum Vergnügen - übrigens auch für Fußgänger.

© Nokia

Zielführend: Die klare Darstellung macht die Suche nach Points of Interest in der Stadt zum Vergnügen - übrigens auch für Fußgänger.

Zu den Partnern, die entsprechende Tipps zur Verfügung stellen, gehören die Community Qype, der Gourmet-Infoservice Guide Michelin, der Reiseführerspezialist Lonely Planet, das Hotelbuchungsportal HRS sowie ein gutes Dutzend sozialer Netzwerke.Natürlich kann man sich auch gleich zum gewählten Ort navigieren lassen - mit dem Auto oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Für Fußgänger gibt es bisher nur Routing über die Applikation "Karten".

Busse und Bahnen integriert

Eine Besonderheit ist die Verknüpfung der Karten-Applikation mit den Bus- und Bahnnetzen von 450 Städten. Dabei ermittelt das Smartphone zunächst die aktuelle Position und zeigt dem Nutzer dann, wie er zur nächstgelegenen Bus-, U-Bahn- oder Straßenbahnhaltestelle kommt. Er kann sich außerdem das Liniennetz in der jeweiligen Stadt anzeigen lassen. Verbindungs- und Abfahrtzeiten sind allerdings noch nicht verfügbar. Beeindruckend ist auch die Integration von Millionen interessanter Wegpunkte; jeden Monat kommen mehrere 100 000 neue Points of Interest (POIs) hinzu.Außerdem gibt es eine stetig wachsende Zahl von räumlichen Orientierungspunkten in der 3-D-Ansicht. Alle Routen lassen sich mit Freunden per Mail, SMS oder Social Network teilen - zum Beispiel, wenn es um einen neuen Shopping-Geheimtipp oder eine angesagte Location für das abendliche Club-Vergnügen geht.

Innovativ: Nokia Pulse verknüpft Nachrichten, Updates und Bilder aus dem Familien- oder Freundeskreis mit der Karten-App des Windows-Phones.

© Nokia

Innovativ: Nokia Pulse verknüpft Nachrichten, Updates und Bilder aus dem Familien- oder Freundeskreis mit der Karten-App des Windows-Phones.

Intelligente Suche

Ein weiteres interessantes Feature ist die intelligente Suche, die beim ersten Praxistest mit dem Lumia 800 schon einen ausgereifen Eindruck machte: Gibt man zum Beispiel bei geöffneter Karten-App "Schloss" in das Suchfeld ein, schlägt das Programm neben der "Schlossstraße" auch Sehenswürdigkeiten wie ein in der Nähe gelegenes "Schloss" und die Adresse eines "Schlossers" vor. Mit "Pulse" schließlich erweitert Nokia seine Lotsendienste um eine Community-Funktion, wie man sie bei anderen Plattformen vergeblich sucht. Das neuartige Messaging- Angebot ist direkt an die Karten-App angebunden und sorgt dafür, dass Status-Updates mit ortsbezogenen Hinweisen versehen und an das eigene Netzwerk versendet werden können.Dafür lassen sich auf dem Windows-Phone ganz einfach Gruppen anlegen. Natürlich können die Mitglieder der Mini-Community auch verschickte Bilder kommentieren oder andere Kommentare loswerden - eine Art Mini-Facebook also. Anders als beim großen Bruder sind bei Nokia Pulse aber keine komplizierten Sicherheitseinstellungen nötig.Und noch ein Bonbon haben die Finnen parat: Wer einen bestimmten Ort und den Weg dorthin speichern möchte, kann eine virtuelle Pin mit der Navi-App auf der Startseite platzieren. So muss man nicht jedes Mal durchs Menü streichen, um die Software zu starten. Well done, Nokia!

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

ClockworkMod Recovery
Android-Tipps

Wir sagen Ihnen, wann Sie welchen Android-Cache löschen sollten und was es mit dem Zwischenspeicher überhaupt auf sich hat.
Android Akku
Android-Fehler lösen

Wenn Ihr Android-Gerät nicht mehr angeht, ist guter Rat teuer. Wir zeigen Ihnen Tricks, mit denen Sie Ihr Smartphone oder Tablet wieder zum Leben…
Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihr verlorenes Smartphone wiederfinden können.
Handy orten, SIM sperren, Daten löschen

Was tun, wenn das Smartphone verloren geht? Wir verraten, wie Sie das Handy orten, die SIM sperren oder wichtige Daten fernlöschen können.
Mobile Payment
Apple Pay, Android Pay & Co.

Mobile Payment - das Bezahlen mit dem Smartphone - könnte nun tatsächlich kurz vor dem Durchbruch stehen. Nicht zuletzt dank Apple Pay und Googles…
MMS Download deaktivieren Android
MMS Download deaktivieren

Android-Nutzer aufgepasst: So deaktivieren Sie den automatischen Download von MMS und schützen sich vor dem Stagefright-Bug.
Alle Testberichte
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
ZTE Nubia Z11 Mini
Mittelklasse Smartphone
79,8%
Das Design stimmt und auch technisch ist alles dabei. Doch der Test des ZTE Nubia Z11 Mini enthüllt Schwächen.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.