Unternehmensporträt Vodafone Deutschland

Die Tarife

In Sachen Tarife war Vodafone auch vor 17 Jahren nicht discount-verdächtig: Damals kostete eine Gesprächsminute bei D2 Mannesmann 1,40 D-Mark, bei einer saftigen Grundgebühr von 80 Mark.

Seitdem ist viel Wasser den Rhein heruntergeflossen, die Preise sind deutlich gefallen, im Gegenzug wuchs das Tarif-Portfolio von Jahr zu Jahr an - bis zuletzt nicht mal mehr alle Shopmitarbeiter durchblickten. Die Kehrtwende kam im Herbst letzten Jahres: Vodafone reduzierte sein überbordendes Angebot auf vier Sprachflats, die zwischen 4,95 und 79,95 Euro monatlich kosten.

Drei Minutenpakete zur Auswahl

Auslandstarif Vodafone Deutschland

© Fotos: Vodafone

Dazu stehen optional drei verschiedene Minutenpakete zur Auswahl, die mit 5 bis 20 Euro Aufpreis pro Monat zu Buche schlagen. Das macht die Sache zwar einfacher, aber nicht unbedingt billiger.

Vodafone gehört in Sachen Tarife beileibe nicht zu den Preisbrechern. Dafür gehen die Rheinländer den gleichen Weg wie die T-Mobile-Kollegen aus Bonn: Für sein Geld bekommt der Kunde jede Menge Zusatzservice.

So auch bei den neuen Tarifpaketen für das Android-Handy HTC Magic: In den monatlichen Fixkosten sind neben Sprachflats je nach Paket bis zu 3000 SMS sowie eine HSDPA-Datenflat für das gut ausgebaute Vodafone-Netz enthalten.

Spezialtarife für Nutzergruppen

Blackberry Storm bei Vodafone Deutschland

© Archiv

Auf Zielkurs: Vodafone kann mit eigener Navi-Software und speziellen navi-Flats dienen

Auch sonst sitzen die Düsseldorfer nicht untätig herum, sondern kreieren für bestimmte Nutzergruppen spezielle Tarife. Autofahrern kann der D-Netz-Mogul neben Navi-Handys und der eigenen Navigations-Software "Navigator" auch besondere Tarife anbieten. Die Software kostet fünf Euro pro Monat.

Darin ist die Navigation nicht nur in Deutschland, sondern auch in den Alpenrepubliken Österreich und Schweiz enthalten. Für Vielreisende gibt's für 9,95 Euro pro Monat die Navi-Flat für ganz Westeuropa. Pluspunkt: Weil Vodafone in allen Ländern Westeuropas Vertragspartner hat und selbst als Netzbetreiber aktiv ist, fallen keine Daten-Roaming-Gebühren an.

Vodafone Reiseversprechen

Apropos Roaming: Bei den Auslandssprachpreisen ist der D-Netz-Betreiber schon länger gut aufgestellt. Vodafone bietet mit dem "Reiseversprechen" einen wirklich fairen Deal. Hier werden Anrufe aus 36 Ländern zum Minutenpreis des deutschen Tarifs abgerechnet, zuzüglich einer Verbindungsgebühr von 75 Cent. Für ankommende Anrufe fallen 75 Cent pro Verbindung an.

Klarer Vorteil: Das Angebot gilt auch in Nicht-EU-Ländern wie der Türkei, Schweiz und sogar in Australien und Neuseeland. Sparpotenzial: über 80 Prozent. Das Reiseversprechen gibt's auch als Pendant für Datennutzer.

Ansonsten empfiehlt sich für Laptop-Urlauber auch die Websession: Für 14,95 Euro kann der Vodafone-Kunde innerhalb von 24 Stunden bis zu 50 Megabyte Datenvolumen übertragen. Das gilt in den meisten westeuropäischen Ländern sowie in der Türkei und der Schweiz. 

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Leserwahl: Produkte und Netze des Jahres 2009
Produkte und Netze des Jahres

Nach nunmehr 16 Jahren Leserwahlen stand bei connect eine kleine Revolution an: Erstmals konnten die Leser auch online abstimmen. Mit großem Erfolg!
CeBIT 2010
Ratgeber

Vom 2. bis 6. März findet die alljährliche IT-Messe CeBIT in Hannover statt. Alle Neuheiten der Technik-Welt finden Sie in diesem Beitrag.
Erste Hilfe für DSL
Ausfall: Schnell wieder online sein

Ist der Internet-Zugang gestört, geht kaum noch was - oft nicht mal das Telefon. connect zeigt, wie Sie bei einem DSL-Ausfall schnell wieder online…
Grafik: Gerd Altmann/pixelio
Ihr gutes Recht auf Umtausch

Gehen Navi & Co. kaputt, bieten die Verkäufer meist Reparaturen an. Was Händler gerne unerwähnt lassen: Der Kunde kann auch ein neues Gerät…
Glasfaser iStock
Die Glasfaser kommt näher

Trotz DSL-Ausbau: Die Kupferstrippe als Datentransportweg hat ausgedient. Glasfaserkabel rücken immer näher zum Kunden und liefern Bandbreite satt.
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.