Router frei wählen

DSL-Anschluss: Zugangsdaten für freie Routerwahl

Telekom

Die Deutsche Telekom stellt die DSL-Zugangsdaten schon seit jeher zur Verfügung. Die noch auf die Zeiten von Btx zurückgehende Kombination aus Zugangsnummer, Anschlusskennung, Mitbenutzernummer und Passwort verschickt die Telekom bei der Auftragsbestätigung zum Anschluss. Wer den Benachrichtigungsbrief nicht mehr findet, kann im "Kundencenter Festnetz" des Anbieters den Versand neuer Daten anfordern. Der ist heutzutage sogar per E-Mail und SMS möglich.

Wer auch den Zugang zum Kundencenter nicht mehr weiß, wendet sich am besten an die Hotline 0800/3301000. Da IP-Telefonie fest mit dem jeweiligen Anschluss verknüpft ist, braucht man dazu keine Extra-Zugangsdaten. Keine freie Routerwahl gibt es bislang bei der DSL+LTE-Kombination "Magenta Zuhause Hybrid", weil sie ein anbieterspezifisches Übertragungsprotokoll nutzt.

Zugangsdaten

© Screenshot WEKA / connect

Nachbestellung nach Bedarf: Im Kundencenter Festnetz können Telekom-Kunden den Versand ihrer Zugangsdaten neu in Auftrag geben.

Vodafone

Auch Vodafone teilt seinen DSL-Kunden die Zugangsdaten uneingeschränkt mit. Für seine Easyboxen und andere direkt von Vodafone gelieferte Router schickt Vodafone seinen Kunden einen "Modem-Installationscode" mit, der die nötigen Einstellungen in einer einzigen Ziffernfolge enthält. Im selben Anschreiben findet sich unter "Ihr Internet-Zugang (nur für Expertenmodus bei manueller Konfiguration)" aber auch ein Benutzername und ein Kennwort, mit dem sich der DSL-Zugang in frei gekauften Routern von Hand einrichten lässt.

Und auch die SIP-Zugangsdaten inklusive Benutzername und Passwort für die Einrichtung der IP-Sprachtelefonie sind dort aufgeführt. Wer den Willkommensbrief nicht mehr findet, kann bei der Kundenhotline unter der Rufnummer 0800/1721212 die Zusendung eines neuen Exemplars beauftragen.

1&1 Zugangsdaten

© Screenshot WEKA / connect

Kontrollzentrum: Die Internet-Zugangsdaten sowie den Startcode für ihren Anschluss können 1&1-Kunden auch im „Control Center“ nachschauen.

1&1

Zugangsdaten für DSL und Telefonie erhalten 1&1-Kunden unaufgefordert. Den sogenannten Sicherheitsbrief verschickt 1&1 automatisch vor der Freischaltung eines DSL-Anschlusses. Er enthält einen zwölfstelligen Startcode, der die automatische Konfiguration von Endgeräten einleitet, die 1&1 selbst geliefert hat. Auch frei gekaufte Fritzboxen lassen sich damit einrichten. Als Alternative oder für andere Geräte enthält der Sicherheitsbrief aber auch Login-Name und Passwort.

Das Kennwort für IP-Telefonie kann der Kunde im 1&1-"Control-Center" selbst festlegen, der Benutzername setzt sich aus [49] [Ortsvorwahl] [Rufnummer] zusammen. Auch Internet-Zugangsdaten und Startcode lassen sich bei Bedarf im "Control-Center" anzeigen. Wer den Zugang dorthin vergessen hat, ruft die Hotline unter 0721/9600 an.

Telefonica / O2

Künftig erhalten auch O2-Kunden bei Vertragsabschluss alle Zugangsdaten. Als Folge der neuen Routerfreiheit verschickt nun auch O2 alle Informationen, die Kunden für die Nutzung eines Routers ihrer Wahl benötigen. Bei Neuanschlüssen sowie für Bestandskunden, die etwa umziehen, einen Produktwechsel vornehmen oder deren Anschluss auf All-IP-Technik umgestellt wird, erfolgt dies laut Telefónica automatisch.

Alle anderen Kunden, die auf einen im freien Handel erworbenen Router umsteigen wollen, sollen die erforderlichen Informationen in einem neu eingerichteten Kundenportal unter o2.de/freie-routerwahl finden. Bei Problemen oder verlegten Login-Daten zum Online-Kundencenter "Mein O2" verweist der Anbieter auf seine Hotline 0800/5251378.

M-Net Kundenportal

© Screenshot WEKA / connect

Alles online: Ab 1. August soll es bei M-Net eine Fragensammlung zur Routerfreiheit geben. Die Zugangsdaten stehen dann im Kundenportal.

M-Net

Auch M-Net teilt seinen Kunden ab 1. August die Zugangsdaten mit. Neukunden erhalten ab dem Stichtag die Zugangsdaten direkt mit der Auftragsbestätigung. Bestandskunden, die einen eigenen Router nutzen wollen, will M-Net mit einer FAQ auf seiner Webseite www.m-net.de weiterhelfen und ihnen die Zugangsdaten dann auf Anfrage zukommen lassen.

Die Zugangsdaten für den Breitbandanschluss und die gegebenenfalls dazu gehörende IP-Telefonie sollen laut M-Net zudem auch im Online-Kundenportal des Anbieters hinterlegt werden. Privatkunden können sich mit Fragen oder bei Problemen darüber hinaus an die telefonische Hotline des Anbieters wenden: 0800/2906090.

EWE

EWE-Neukunden erhalten ab 1. August alle Zugangsdaten automatisch. Der regional tätige Anbieter will die zur Einrichtung des Routers erforderlichen Angaben künftig ebenfalls automatisch mit der Auftragsbestätigung verschicken. Bestandskunden, die einen eigenen Router an einem DSL-Anschluss von EWE nutzen möchten, verweist der Anbieter bis auf Weiteres an seine kostenlose Service-Hotline, die unter 0800/3932000 erreichbar ist.

Für die Zukunft plant aber auch der zwischen Ems und Elbe, in Brandenburg sowie auf Rügen vertretene Provider, die Zugangsdaten für den Anschluss und seine Dienste zum direkten Nachschauen in seinem Online-Kundenzentrum "Mein EWE" zu hinterlegen. Für viele Kunden ist das sicher der bequemste Weg, die neue Freiheit zu nutzen.

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

WLAN Gesetz
Tipps & Tricks

Wir zeigen, wie Sie Ihr WLAN verbessern und das Funknetz schnell, sicher und stabil am Laufen halten können.
TP-Link Archer VR900v
WLAN-Router

Mit dem Archer VR900v will Weltmarktführer TP-Link dem deutschen Platzhirschen AVM Marktanteile abjagen. Kann das gelingen?
Unitymedia WLAN Router
Router

Unitymedia liefert die Connect Box an Kunden mit schnellen Kabelanschlüssen. Wir haben den Router getestet.
Router TP-Link
Netzwerk

Viele DSL-Router sind in der Grundkonfiguration unsicher. Wir zeigen, welche Einstellungen Sie benötigen, um Ihren Router abzusichern.
VPN Datentunnel
VPN-Grundlagen

Wir verraten, wie Sie über virtuelle private Netzwerke WLAN-Hotspots und andere öffentliche Internetzugänge sicher nutzen können.
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.