Menü
Seniorenhandys

Einfach telefonieren: Seniorenhandys im Überblick

Doro Phone Easy 610 Gsm, Amplicom PowerTel M6000 und M4000
Doro Phone Easy 610 Gsm, Amplicom PowerTel M6000 und M4000
Seniorenhandys? Sind das nicht diese klobigen Dinger, mit denen man sich nirgendwo sehen lassen kann? Das war einmal! Die Zeiten der ebenso riesigen wie unansehnlichen Geschosse sind vorbei. Wir stellen 15 brauchbare Einfachhandys vor.

Eine aktuelle Marktübersicht mit 21 Seniorenhandys finden Sie hier.

Die Erkenntnis, dass sich der Mensch leichter mit einem technischen Gerät anfreundet, wenn es gefällig daherkommt, hat sich auch bei Seniorenhandys durchgesetzt. Denn was für iPhone und Konsorten gilt, gilt auch für Handys, die nur zum Telefonieren und Simsen gebraucht werden. Und so bieten alle der von uns vorgestellten Modelle eine große Tastatur, eine auf Einfachheit getrimmte Bedienung – und kommen dennoch optisch gefällig daher und passen häufig auch bequem in die Hosentasche. Zudem beschränkt sich kaum ein Hersteller darauf, Ware aus Fernost umzuverpacken und Menü samt Bedienungsanleitung durch ein Übersetzungsprogramm zu drehen.

Vorreiter in Sachen Seniorenhandys ist der österreichische Hersteller Emporia, der von seiner Erfahrung profitiert: Keiner trimmt die Geräte so konsequent auf einfache Handhabung und liefert derart durchdachte Lösungen. Denn die Tücken liegen oft im Detail. Ein Beispiel: Die Notruffunktion, die Emporia in einigen Modellen bietet, ruft nacheinander vordefinierte Nummern an, bis der Anruf entgegengenommen wird. Damit das nicht etwa eine Mailbox ist, muss der Angerufene mit einem Tastendruck beweisen, dass er aus Fleisch und Blut ist. Andernfalls wird die nächste Nummer gewählt.

Unsere Auswahl reicht von schicken Modellen zum Telefonieren und Versenden von SMS über ein robustes Outdoorhandy bis zu einer Kombination aus Handy- und Festnetztelefon. Fast alle Geräte sind in Onlineshops wie Amazon zu bekommen. Wer sich das Handy lieber vor dem Kauf im Laden anschauen will, muss mit einer kleineren Auswahl leben. Die Netzbetreiber beispielsweise haben nur wenige Einfachhandys im Programm.

Emporia Elegance Plus

Emporia Elegance Plus

Das Elegance Plus ist nebem dem RL1 das schickste Handy von Emporia und wird seinem Namen durchaus gerecht. Es ist schlank und liegt mit leicht gewölbter Rückseite angenehm und sicher in der Hand.  Für die Tastatur, die sich komplett bis an den Gehäuserand zieht, nutzt Emporia zwei Drittel der Front. Die Tasten sind spürbar voneinander getrennt, größere Drücker bietet sonst kein Hersteller. Die Ausstattung ist aufs Telefonieren und Versenden von SMS ausgerichtet. Ansonsten gibt es einen Wecker, eine Geburtstagsliste, einen Rechner, ein UKW-Radio, Bluetooth sowie eine gut durchdachte Notruffunktion.

vergrößern

Zurück zur Startseite von connect.de

comments powered by Disqus
x