Menü
Fußball für iPhone und iPad

App des Tages: Fifa 13

Fifa 13
Electronic Arts startet in die neue Fußballsaison: Fifa 13 für iPhone und iPad überzeugt mit extrem guter Grafik, klasse Stadionatmosphäre und lang anhaltendem Spielspaß.

Mit Fifa 13 rollt der Ball auch auf dem iPhone und iPad: Der neueste Teil der bekannten EA-Fußball-Simulation steht für 5,49 Euro im Apple App Store zum Download bereit und ist auch schon für das größere Display des iPhone 5 optimiert.

Von Bundesliga bis Serie A

Fifa 13

  • Version: 1.0.2
  • Betriebssystem: iOS
  • Download-Link: Fifa 13

In 30 Original-Fußballligen mit über 15.000 lizensierten Spielern und 32 originalgetreuen Stadien ist lang anhaltender Spielspaß garantiert. Ob in Bundesliga, Premier League, Primera Division, Serie A oder etwa der südkoreanischen K-League: Sie trainieren und managen Ihr Lieblingsteam, handeln Sponsorenverträge aus und führen junge Talente an den A-Kader heran.

Praxis: Unsere Lieblingsspiele für das iPhone

Was richtig gut gefällt: Spieler, Trikots und Stadien sind mit sehr viel Liebe zum Detail umgesetzt. Sie erkennen Robben, Hummels oder Schweinsteiger sofort. Selbst die Zuschauer sind sehr detailliert dargestellt. Vor allem die Atmosphäre im Stadion ist packend: Die Zuschauer fiebern mit, feiern bei Toren ausgelassen, pfeifen bei schwachen Aktionen die Spieler aus und skandieren Schmähgesänge in Richtung Gegner oder Erzrivale.

Englische Kommentare, kleine Irritationen

Irritierend ist dabei jedoch, dass die Zuschauer gelegentlich Mannschaften anfeuern, die gar nicht auf dem Platz stehen. Bei einer Partie zwischen Bayern München und Borussia Dortmund etwa haben die Fans lautstark zuerst den HSV, dann den VfB unterstützt.

Dass der Kommentator nur Englisch spricht, kann man kritisieren. Wir finden es aber sehr erfrischend, die Namen Götze, Draxler oder Weidenfeller mit englischem Akzent zu hören. Ebenfalls schick: Im Multiplayer-Modus können Sie auch online gegen Freunde oder Unbekannte aus der ganzen Welt antreten.

Fifa 13

Erfolg freigeschaltet

EA hat die Lizenzen für alle wichtigen Ligen.

vergrößern

Spielsteuerung

Was weniger gut gefällt: Die Spielsteuerung ist zwar gut durchdacht und insgesamt gut gelöst, auf Dauer fehlt allerdings das haptische Feedback, das nur mechanische Drücker bieten können. Im Eifer des Gefechts tippt man dann doch mal schnell daneben, was im entscheidenden Moment vor dem gegnerischen Tor oder im eigenen Strafraum dann doch schwer wiegen kann. Ansonsten ist das Geschehen auf dem Platz etwas statisch, taktische Spielzüge lassen sich nur schwer ausführen.

Apps: Fahrrad-Navis im Test

Insgesamt aber macht Fifa 13 richtig Laune. Die 5,49 Euro sind zwar happig, in jedem Fall aber gut investiert.

comments powered by Disqus
x