Schritt für Schritt

Galaxy S5: Tricks und versteckte Funktionen

Wie Sie mehr aus dem Samsung Galaxy S5 herausholen: Wir zeigen versteckte Funktionen und zehn Tricks, die die Bedienung vereinfachen.

  1. Galaxy S5: Tricks und versteckte Funktionen
  2. Tipps und Tricks
Samsung Galaxy S5

© Samsung

Samsung Galaxy S5 Anschluss

Wenn Sie zu den stolzen Besitzern des Galaxy S5 gehören oder sich ein Exemplar anschaffen wollen, dann sind Sie hier richtig: Wir zeigen Ihnen, wie Sie das Optimum aus dem S5 herausholen. Wir zeigen Tricks für eine einfache Bedienung und Software-Funktionen, die oft tief in den Menüs versteckt sind. Wir zeigen Ihnen fünf verborgene Talente Ihres S5, die Sie nicht ungenutzt lassen sollten.

Multi-Window-Ansicht

Samsung Galaxy S5 - Multi-Window-Ansicht

© Samsung

Auf den ersten Blick mag die Möglichkeit, zwei Apps parallel auf einem Smartphone-Display zu öffnen, wenig Sinn ergeben. Aber das Display des Galaxy S5 misst stolze 5,1 Zoll und bietet damit genug Fläche, um zum Beispiel beim Schreiben einer E-Mail im unteren Bereich die Bildergalerie einzublenden, sodass man direkt die passenden Fotos suchen und per Drag-and-drop als Anhang mitverschicken kann.

Wenn die Multi-Window Ansicht aktiviert ist (unter "Einstellungen/Gerät"), hat man über eine kleine Lasche am linken Bildschirmrand immer Zugriff darauf. Zwar lässt sich nicht jede beliebige App in einer Doppelfenster-Ansicht öffnen, aber die wichtigsten Programme werden von Samsung unterstützt.

Reaktivierungssperre als Diebstahlschutz

Samsung Galaxy S5 - Reaktivierungssperre

© Samsung

Alle modernen Smartphones lassen sich mittlerweile aus der Ferne aufspüren, löschen oder sperren. Die persönlichen Daten sind dadurch geschützt, aber das Smartphone ist trotzdem weg, wenn es gestohlen wurde - und der Dieb kann das Gerät einfach auf Werkseinstellungen zurücksetzen und weiterverkaufen. Hier setzt die Reaktivierungssperre an, die Samsung auf seinen Premium-Geräten als zusätzliche Sicherheitsmaßnahme anbietet. Dabei wird das Smartphone fest mit dem Samsung-Benutzerkonto verknüpft, das man bei der Ersteinrichtung eröffnen kann.

Selbst wenn der Smartphone-Speicher gelöscht wurde, lässt sich das Gerät ohne Benutzername und Passwort nicht mehr in Betrieb nehmen. Natürlich bringt auch diese Sperre ein geklautes Telefon nicht zurück, aber sie kann Diebe abschrecken: Apple hat eine ähnliche Funktion mit iOS 7 eingeführt und es gibt Medienberichte, dass die Zahl der iPhone-Diebstähle in den USA seitdem deutlich zurückgegangen ist. Und im Fall der Fälle kann man dem Langfinger damit immerhin den Spaß verderben.

Einhandbedienung

Samsung Galaxy S5 - Einhandbedienung

© Samsung

Egal, wie lang Ihr Daumen ist, Sie werden es nicht schaffen, jede Ecke des Displays zu erreichen. Es ist unmöglich, den 5,1-Zöller mit einer Hand zu bedienen. Sie können aber im Einstellungsmenü unter "Gerät" einen speziellen Einhand-Modus aktivieren, der den kompletten Display-Inhalt in einem etwa 4 Zoll großen Fenster verkleinert darstellt. Auf Dauer macht diese Reduktion natürlich keinen Sinn, aber in bestimmten Situationen kann der Einhand-Modus praktisch sein, zumal man ihn sehr schnell ein- und ausschalten kann: einfach einmal mit dem Daumen von rechts in die Bildschirmmitte und zurück wischen - fertig.

Bleistift auf Touchscreen

Samsung Galaxy S5 - Einhandbedienung

© Samsung

Der Touchscreen des S5 ist so empfindlich, dass Sie mit einem Bleistift oder Kugelschreiber präzise darauf tippen können - hilfreich ist dies zum Beispiel bei der Arbeit mit zwei Fenstern in der Multi-Window-Ansicht. Setzen Sie im Einstellungsmenü unter "Anzeige" das Häkchen bei "Touch-Empfindlickeit hoch". Dann akzeptiert das Display übrigens auch Handschuhe.

Mehr zum Galaxy S5

Webbrowsing ist Ausdauerkiller

Samsung Toolbox

Samsung Galaxy S5 - Toolbox

© Samsung

Der Name klingt nach Werkzeugkasten, und so verkehrt ist diese Assoziation gar nicht. Wenn Sie die Toolbox im Einstellungsmenü aktivieren (unter "Gerät"), wird ein transparentes Kreissymbol unauffällig auf dem Bildschirm platziert, die genaue Position können Sie beliebig verändern. Ein Tipp darauf genügt, um eine schmale Leiste mit fünf frei definierbaren App-Icons auszufahren. Die Toolbox ermöglicht also jederzeit den schnellen Wechsel zum Timer, in den Browser und in andere Apps, die wichtig sind.

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Samsung Galaxy S6
S3, S4, S5, S6 und S7 (Edge)

Mit der "Zurücksetzen"-Funktion erstrahlt Ihr Samsung Galaxy-Smartphone wieder im Licht des ersten Tages. Wie es genau funktioniert, erfahren Sie…
iPhone 5S, iPhone 5C, Blackberry Q5, Nokia Lumia 1020
Smartphone-Schnäppchen

Beim neuen Top-Smartphone zugreifen oder lieber warten? Vielleicht doch das Vorgängermodell oder ein gebrauchtes Smartphone kaufen? connect gibt…
Samsung Galaxy S5
IP67

Das Galaxy S5 ist nicht komplett wasserdicht, übersteht aber ein kurzes Bad. Wir zeigen was Sie dem Smartphone, das nach Schutzart IP67 zertifiziert…
Samsung Kies
Tricks und Anleitung bei Problemen

Besitzer eines Samsung-Smartphones kommen um die Wartungs-Software Kies nicht herum. Wir zeigen Ihnen, was das Gratis-Programm kann und geben Tipps…
Samsung Galaxy Note 4
Samsung-Phablet

Das Samsung Galaxy Note 4 ist seit Mitte Oktober lieferbar. In Westeuropa und USA liegen die Verkaufszahlen auf Rekordkurs.
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.