Preisentwicklung

Galaxy S6: Wann sinkt der Preis?

Der Preis fürs Galaxy S6 ist gesalzen. Doch wer etwas wartet, kann beim Samsung-Topmodel jede Menge sparen. Wir haben uns die Preisentwicklung der Vorgänger angeschaut und darin fünf Tipps für Sparfüchse gefunden, die es aufs S6 abgesehen haben.

  1. Galaxy S6: Wann sinkt der Preis?
  2. Nach 4 Monaten flacht der Preisverfall ab
Preisentwicklung Galaxy S5 und S4

© connect

Preisentwicklung Galaxy S5 und S4

Sobald das Samsung Galaxy S6 und das Galaxy S6 Edge am 10. April auf den Markt kommen, beginnen die Preise zu fallen. So war das zumindest bei den Vorgängern S5 und S4. Und auch wenn Samsung mit schickem Gehäuse, drei preislich gestaffelten Speichervarianten und dem Verzicht auf einen Steckplatz für Micro-SD-Karten das S6 näher ans iPhone heranrückt: So preisstabil wie die Apple-Phones wird das Galaxy S6 (Test) vermutlich nicht werden.

Doch wie schnell gehen die Preise runter und wann könnte ein günstiger Zeitpunkt sein, um zuzugreifen? Wir haben uns dazu die Preisentwicklungen der Vorgänger Galaxy S5 (Test) und Galaxy S4 (Test) angeschaut und festgestellt, dass diese jeweils erstaunlich parallel verliefen, wie die Grafik oben zeigt. Hier die fünf wichtigsten Punkte, die sich aus der Preisentwicklung der Vorgänger ablesen lassen.

1. Stärkster Preisabfall im ersten Monat

Einen Monat nach dem Marktstart am 11. April 2014 kostete das Galaxy S5 mit 16 GB Speicher laut guenstiger.de 570 Euro, die Preisempfehlung lag zum Marktstart wie beim Galaxy S6 mit 32 GB bei 700 Euro. Das Galaxy S4 kostete etwa 640 Euro und war am 27. April 2013 mit einer Preisempfehlung von 730 Euro gestartet.

Damit fiel der Preis, verglichen mit der Preisempfehlung, im ersten Monat am stärksten. Einen Monat sollte man sich also mit dem Kauf auf jeden Fall Zeit lassen.

2. Preisverfall beim S5 stärker

Der Preis gab beim Samsung Galaxy S5 deutlich schneller nach als beim Galaxy S4. Wir tippen darauf, dass Samsung beim S6 versuchen wird, die Preise länger stabil zu halten. Dass das S6 zwei Monate nach Marktstart nur noch 74 Prozent des Startpreises kostet, wie es beim S5 der Fall war, scheint schwer vorstellbar. Zum Vergleich: Beim S4 dauerte es drei Monate bis der Preis so weit gefallen war.

3. Im Juli und August für 500 Euro

Ihr Budget für ein neues Smartphone liegt bei 500 Euro? Dann müssen Sie vermutlich bis Juli oder August warten, wenn es ein Galaxy S6 (Themenseite) werden soll. Beim Samsung Galaxy S5 war diese Preisgrenze im Juli erreicht, beim Galaxy S4 hatte es noch bis zum August des Erscheinungsjahres gedauert.

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Samsung Galaxy S6
S3, S4, S5, S6 und S7 (Edge)

Mit der "Zurücksetzen"-Funktion erstrahlt Ihr Samsung Galaxy-Smartphone wieder im Licht des ersten Tages. Wie es genau funktioniert, erfahren Sie…
Samsung Kies
Tricks und Anleitung bei Problemen

Besitzer eines Samsung-Smartphones kommen um die Wartungs-Software Kies nicht herum. Wir zeigen Ihnen, was das Gratis-Programm kann und geben Tipps…
Samsung Galaxy S6
Bildschirmfoto speichern bei Samsung

Sie möchten die Anzeige Ihres S6 Edge abspeichern und teilen? Dafür gibt es zwei einfache Tipps.
Samsung, Unpacked Event
Samsung Unpacked Event

Samsung veranstaltet am 13. August ein Unpacked Event. Ausgepackt werden vermutlich das Galaxy S6 Edge Plus und das Galaxy Note 5. Ein neues…
Samsung Galaxy S6 Edge Plus mit Keyboard-Cover
Samsung Phablets

Am 13. August stellt Samsung das Galaxy S6 Edge Plus und das Note 5 vor. Jetzt ist eine Tastatur aufgetaucht, die es als Zubehör für das S6 Edge…
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.