Samsung Galaxy S7 Tipps

Galaxy S7: Always-on-Display einrichten

Das Samsung Galaxy S7 bietet die Möglichkeit, auch auf dem ausgeschalteten Bildschirm Uhrzeit und Benachrichtigungen anzuzeigen. So können Sie das Always-On-Display aktivieren und einrichten.

Galaxy S7 Always-on-Display

© connect

Samsung Galaxy S7 Always-on-Display

Die Uhr auf dem Display ist sichtbar, auch wenn das Smartphone eigentlich im Standby-Modus ist. Beim Samsung Galaxy S7 ist das dank Always-on-Display möglich. Das AMOLED-Display bietet sich dafür an, auch dann Informationen anzuzeigen, wenn der Bildschirm eigentlich abgeschaltet ist. Denn bei dieser Bildschirmtechnik werden nur diejenigen Bereiche beleuchtet, die nicht schwarz sind. Somit sollte durch das Always-on-Display der Akku nicht allzu sehr beansprucht werden.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie das Always-on-Display aktivieren und welche Einstellmöglichkeiten es gibt. Auch wie Sie es gegebenenfalls deaktivieren erfahren Sie hier - mehr Strom als ein komplett abgeschaltetes Display braucht die Always-on-Funktion eben doch.

Always-on-Display aktivieren und deaktivieren

Das Always-on-Display finden Sie unter Menü --> Einstellungen --> Anzeige. Wenn Sie auf den Eintrag "Always On Display" tippen, finden Sie ganz oben den Schalter, mit dem Sie die Funktion aktivieren und deaktivieren können. Außerdem können Sie hier weitere Einstellungen vornehmen.

Einstellmöglichkeiten des Always-on-Displays

Sie können auswählen, ob Sie auf dem Display die Uhrzeit, einen Kalender oder ein Hintergrundbild sehen möchten. Zu jeder Funktion gibt es dann weitere Anpassungsmöglichkeiten. Bei der Uhr stehen verschiedene Ziffernblätter zur Wahl mit digitalen oder analogen Uhren, außerdem lässt sich die Uhrzeit mit einem farbigen Muster hinterlegen. Beim Kalender kann man zwischen einer kleineren oder größeren Anzeige der Uhrzeit wählen. Und für das Hintergrundbild stehen drei Motive zur Auswahl - eigene Bilder kann man nicht hinzufügen.

Galaxy S7 Always-on-Display

© connect

Für die Uhrenanzeige des Always-on-Display kann man aus verschiedenen Stilen wählen.

Funktionen des Always-on-Displays

Wenn man sich für die Uhrenanzeige entschieden hat, werden Benachrichtigungen über eingegangene SMS, E-Mails und Anrufe im Standby-Modus angezeigt. Benachrichtigungen anderer Apps - etwa WhatsApp - gibt es nicht. Auch Inhalte der Nachrichten oder den Namen des Anrufers sieht man nicht. Die Anzeige des Always-on-Displays ist außerdem nicht interaktiv. So kann man nicht versehentlich eine App öffnen, wenn man eigentlich nur das Smartphone in die Hand nehmen wollte. Man kann aber auch nicht mit einem einfachen Fingertipp auf eine E-Mail-Benachrichtigung das Postfach öffnen.

Beim Kalender-Display wird lediglich der aktuelle Monat angezeigt mit Markiereung beim heutigen Datum. Hinweise zu anstehenden Terminen gibt es nicht. Auch das Hintergrundbild bietet keine weiteren Funktionen.

Wenn das Always-on-Display aktiviert ist, ist es immer an, sobald man das Smartphone in den Standby-Modus versetzt. Eine Möglichkeit, es in einem bestimmten Zeitintervall (z. B. nachts) automatisch zu deaktivieren oder die Helligkeit zu dimmen, gibt es nicht. Lediglich beim Galaxy S7 Edge hat man die Option einer Nachtuhr auf dem Seitendisplay, die dann in einem voreingestellten Zeitfenster das Always-on-Display ersetzt.

Mehr Infos zu dem Thema finden Sie hier!

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Samsung Galaxy A5 gold
Smartphone der A-Serie 2016

86,2%
Der Testbericht zeigt, ob das Galaxy A5 (2016) den Erfolg der Vorgänger sogar noch toppen kann.
Samsung Galaxy J5 (2016)
Neue Einsteigermodelle von Samsung

Das Galaxy J5 (2016) soll einige Verbesserungen gegenüber dem Vorgängermodell Galaxy J5 bieten. Geleakte Fotos zeigen sein Design.
Galaxy S5 vs. Galaxy S6
Galaxy-S7-Vorgänger

Lieber das aktuellere Galaxy S6 kaufen oder etwas mehr Geld sparen und das ältere Galaxy S5 wählen? Was spricht für die beiden Vorgänger des…
Galaxy S7 Multitasking
Splitscreen und Pop-Up-Fenster

Auf dem Galaxy S7 kann man zwei oder mehr Apps parallel ausführen. So aktivieren Sie die MultiWindow-Funktion mit Splitscreen und den Pop-Up-Modus.
Samsung Galaxy Note 7
Video
Phablet mit S Pen

Überzeugender Auftritt des neuen Samsung-Phablet: Schon vor der offiziellen Vorstellung konnten wir das Note 7 mit S Pen ausprobieren.
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.