Das neue Clarion MiND

Gelungene Navigation

Clarion MiND

© Screen: connect

Gewusst, wohin: Es lassen sich Sonderziele laden; alternativ kann man Google suchen lassen

Durch das Einstecken wird direkt eine Funktion ausgelöst, welche die Oberfläche des Displays in einen Splitscreen verwandelt: links die Plug-ins, rechts die Karte, die man aber auch auf den ganzen 4,8 Zoll großen Schirm ziehen kann. Die Navi-Software stammt vom finnischen Hersteller Elektrobit, der auch die Navis von Medion oder Falk ausrüstet - eine gute Adresse also.

Und der Navigationsmodus profitiert genau wie die multimedialen Komponenten des MiND von der Internet-Anbindung. Beispiel Google: Man lässt eine Adresse einfach von der Suchmaschine finden und kann sie direkt als Ziel übernehmen.

Bei den ersten Gehversuchen mit einem Vorseriengerät klappte die Navigation mit dem Clarion MiND auch bereits recht gut. Lediglich das verspiegelte Display störte an sonnigen Tagen. Außerdem kann es passieren, dass die Lichter des Hintermanns die Sicht auf das Display behindern.

Umso besser gefiel die übersichtliche und hochauflösende Kartendarstellung, die sich auf die Anzeige der wesentlichen Informationen wie Distanz und Zeit zum Ziel sowie dynamische Pfeilanzeigen inklusive Spurassistent beschränkt. Netterweise souffliert die sympathische Frauenstimme auch Straßennamen - ein in fremden Städten nicht zu unterschätzender Vorteil.

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Testbericht Clarion Map 780
Testbericht

Gute 3-D-Darstellung, tolle Bluetooth-Funktionalität, insgesamt ein vernünftiges System: Mit dem MAP780 will Clarion in die Erfolgsspur…
Clarion Map 790
Testbericht

Map my day: Clarions schicker Neuling Map 790 muss sich vor der Konkurrenz nicht verstecken - das Konzept ist stimmig und die Ausstattung stimmt auch.
Vergleich: Navi-Apps gegen portable Navis
Kaufberatung

Sind Smartphones die besseren Navigationssysteme? Ein Konzeptvergleich zeigt die Vorteile und Schwächen im Vergleich mit portablen Navisystemen.
Vorsicht Blitzer
Blitzmarathon am 10. Oktober

Am Donnerstag steigt der so genannte Blitzmarathon: Bundesweit wird an über 8.000 Stellen das Tempo kontrolliert. Wir stellen sechs Blitzer-Apps vor.
Stauinfo für Alle
Hintergrund: Verkehrsmeldungen

DAB+ und TPEG-Staudienste und -Verkehrsmeldungen sollen TMC ablösen. Wie funktioniert der neue Staumelder, was kostet der Dienst und wann geht's los?
Alle Testberichte
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
ZTE Nubia Z11 Mini
Mittelklasse Smartphone
79,8%
Das Design stimmt und auch technisch ist alles dabei. Doch der Test des ZTE Nubia Z11 Mini enthüllt Schwächen.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.