breakthrough 2018 award

degree°

degree Logo

© degree

degree Logo

Fieber immer im Blick: Fieberassistent hilft Eltern mit fiebernden Kindern.

Was wäre wenn man das medizinische Wissen, das über den menschlichen Körper und insbesondere bestimmte Krankheiten existiert, mit den eigenen kontinuierlich gemessenen Vitalparameter zusammen zu bringen und sich daraus genau die richtigen Schlüsse ableiten könnte? Das wäre das Optimum für Patient und Arzt! Und genau das streben wir mit unseren Produkten an. Anfangen werden wir mit dem sehr bekannten und standardisiert behandeltem Zustand, dem Fieber.

Fieber ist eine Reaktion des Körpers auf einen Infekt und ist an sich etwas Gutes! Aber wenn kleine Kinder fiebern sind Eltern oft besorgt und manchmal ratlos. Ab und zu kommen die Eltern dabei in  Situationen, in denen sie gerne eine Bestätigung haben möchten, dass sie das Beste tun oder auch nicht mehr machen können. Diese, für Eltern und Kind etwas anstrengende Zeit, möchte degree°​ erleichtern. degree° ist ein kontinuierlich messendes Ohrthermometer und ein lernender Fieberassistent in Form einer App. Ist das Kind krank, lässt sich einmalig das Fieberthermometer um das Ohr des Kindes schmiegen, sodass die Eltern danach die Körpertemperatur durchgehend und mit nur einem Blick beobachten können.

degree Fieberthermometer

© degree

​degree° Fieberthermometer im Ohr von Anne (3 Jahre).​
degree Rendering

© degree

Klein, leicht, flexibel und sicher. degree° zeigt jederzeit über eine Farbskala den augenblicklichen Status des Fiebers an.​

Vor allem nachts ist dies eine große Erleichterung vor allem auch, weil degree° es den Eltern erlaubt individuelle Temperaturgrenzwerte ein zu stellen, bei deren Erreichen sie eine Warnung erhalten.

In Kombination mit dem Fieberassistenten, ermöglicht es degree°, dass Eltern in jeder Situation  eine individuelle, datenbasierte und medizinisch-fundierte Hilfestellung erhalten.

degree

© degree

Kontinuierlich messendes Fieberthermometer und ein persönlicher Fieberassistent.​

Dazu zieht der Fieberassistent das medizinische Wissen und die allgemeinen Empfehlungen von Ärzten, Verbänden und Universitäten zur Hilfe und kombiniert diese mit den aktuellen und in der Vergangenheit gemessenen Daten des Kindes. Mit dem Fieberassistenten erhält man also einen Assistenten, der das Kind genau kennt, weiß wie es fiebert und wie es auf verschiedene Behandlungsmethoden reagiert. Ein Assistent, der zudem auch das nötige medizinische Wissen besitzt um richtige Empfehlungen basierend auf dem aktuellen Zustand des Kindes zu geben.

Mit degree° machen wir den ersten Schritt zum Ziel hin, dass wir es Menschen ermöglichen wollen, zum einen ihre eigenen Daten zu erfassen, und zum anderen die eigenen Daten mit dem Stand der Wissenschaft zu kombinieren und somit ihr Gesundheit in ihre eigenen Hände zu nehmen.

Wer sind wir?

Wir sind ein Team aus Hardware und Software Entwicklern, Datenanalysten und ein-zwei Marketingmenschen, das hoch motiviert eine Technologie mit sehr großem Potential voranbringt.​

degree Team

© degree

Das degree° Team: Motiviert, perfektionistisch aber vor allem ein Team mit viel Humor.

Die ersten Schritte mit der Technologie sind wir mit dem cosinuss° One gegangen, einem Performancetracker für Profiathleten.

Das hat der Technologie den nötigen Schliff verliehen. Und da die Gründer selber 3-fache Eltern sind und jeden Monat mit dem Thema Fieber kämpfen, war es keine Frage welchen Einstieg wir in den Digital Health Bereich nehmen werden. In den 6 Jahren, seit es unser Unternehmen gibt, konnte unsere Technologie nicht nur zahlreiche Erfolge bei Wettbewerben einholen, sondern auch einen German Design Award Special Mention gewinnen sowie die Förderung durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung und der EU-Fonds erreichen. Zudem wurde unser Unternehmen als eines der Top 4 Big Data Startups auf der CeBIT präsentiert und nach Silicon Valley in ein von Google gesponsorten Accelerator eingeladen.

about degree

Quelle: about degree
about degree

Hier geht's zurück zur Kategorieübersicht

Hier geht's zurück zur Hauptübersicht

Mehr zum Thema

breakthrough 2018 award
breakthrough 2018 award

Arbeiten, Networken, Leben – im Netz: Für ihre innovativen Dienste setzen diese Start-Ups ganz aufs weltweite Internet.
breakthrough 2018 award
breakthrough 2018 award

Diese Start-Ups stellen sich den Herausforderungen durch die steigene Nachfrage nach Bildung, Information und Unterhaltung.
breakthrough 2018 award
Start-Up Wettbewerb

Der breakthrough 2018 award steht in den Startlöchern. Hier finden Sie eine Übersicht all unserer teilnehmenden Start-Ups auf dem Weg zum möglichen…
breakthrough 2018 award
breakthrough 2018 award

Ob Sicherheit, Logistik oder CRM, die Start-Ups dieser Kategorie wollen mit der richtigen Software-Lösung punkten.
breakthrough 2018 award
breakthrough 2018 award

Ob Sicherheit, Logistik oder CRM, die Start-Ups dieser Kategorie wollen mit der richtigen Software-Lösung punkten.
Alle Testberichte
Samsung Galaxy Note 8
Samsung-Smartphone mit Dual-Kamera
87,6%
Das Samsung Galaxy Note 8 ist ein Smartphone der Superlative mit Riesen-Display und beeindruckender Leistung. Wir haben…
Festnetztest Ewe Logo
connect Festnetztest 2017
Trotz Schwächen vor allem in der Sprachkategorie schneidet der Regionalanbieter EWE im Festnetztest 2017 gut ab. Lesen Sie hier das Testurteil.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.