ANZEIGE Den Nutzer im Fokus

Huawei Smartphones: Für jeden Moment

Groß oder kompakt, edel oder einfach, High-End oder Basic: Das aktuelle Smartphone-Portfolio von Huawei besteht aus neun Modellen, die alle Wünsche und Vorlieben abdecken. Gemeinsam ist ihnen ein fortschrittliches Betriebssystem mit vielen Software-Extras, eine exzellente Verarbeitung und ein top Preis-Leistungsverhältnis. Hier der Überblick.

Huawei Smartphones

© WEKA


Huawei P10

Mit seinem ultraflachen und auffällig gerundeten Aluminiumkorpus liegt Huaweis 2017er-Flaggschiff besser in der Hand als jedes andere Smartphone. Der elegante 5,1-Zöller hat im connect- Testlabor in allen Bereichen Bestnoten eingefahren. Positiv überrascht hier vor allem die starke Ausdauer: 8:33 Stunden schafft das P10 im genormten Laufzeittest, was bedeutet, dass man unter Umständen anderthalb bis zwei Tage ohne Steckdose auskommt. Auch die Ausstattung überzeugt, vor allem die Doppelkamera von Leica, die nicht nur eine sehr gute Bildqualität liefert, sondern dank eines speziellen Porträtmodus ganz nah an hochwertige Porträtfotografie heranreicht. Wer ein kompaktes High-End-Smartphone mit Top-Kamera sucht, kommt um das P10 nicht herum.

Huawei P10

© WEKA

Huawei P10
  • UVP: 599 Euro
  • Display: 5,1 Zoll / 1920 x 1080 Pixel / LCD
  • Größe: 145 x 69 x 7 Millimeter
  • Chipsatz: Kirin 960 mit 2,4 GHz und 4 GB RAM
  • Kamera: Leica Dual-Kamera mit 12/20 Megapixel und 4K-Videoaufnahmen
  • Speicher: 64 GB
  • Akku: 3200 mAh mit Schnellladefunktion Super Charge

Huawei P10 Plus

Das Plus-Modell hat nicht nur das größere Display (5,5 statt 5,1 Zoll), auch die Ausstattung wurde aufgemotzt: Die Auflösung steigt auf QHD, der Speicher fasst satte 128 GB und die Linsen sind mit einem Blendenwert von f1.8 (statt f2.2) lichtstärker. Bei der Entscheidung zwischen P10 und P10 Plus ist aber nicht die Ausstattung entscheidend, vielmehr geht es um Komfort auf der einen und Handlichkeit auf der anderen Seite. Das P10 passt besser in die Hosentasche und lässt sich bequem einhändig bedienen, mit dem größeren Display des Plus-Modells ist man besser im Internet unterwegs. Eine schwere Wahl.

Huawei P10 Plus

© WEKA

Huawei P10 Plus ​
  • UVP: 749 Euro
  • Display: 5,5 Zoll / 2560 x 1440 Pixel / LCD
  • Größe: 154 x 74 x 7 Millimeter
  • Chipsatz: Kirin 960 mit 2,4 GHz und 6 GB RAM
  • Kamera: Leica Dual-Kamera mit 12/20 Megapixel und 4K-Videoaufnahmen
  • Speicher: 128 GB
  • Akku: 3750 mAh mit Schnellladefunktion Super Charge

Mate 9

Der mächtige 5,9-Zöller rundet das Huawei-Portfolio nach oben hin ab. Die Mate-Serie war ursprünglich für Business-Nutzer konzipiert, ist aber längst darüber hinausgewachsen. Denn mit Leica-Kamera, Stereosound und einem bärenstarken Prozessor ist das Mate 9 auch multimedial sehr gut aufgestellt. Die Kernklientel hat Huawei aber trotzdem nicht aus den Augen gelassen, denn eine rekordverdächtige Akkulaufzeit, sehr gute Funkeigenschaften und Dual-SIM machen das Mate 9 zu einem soliden Arbeitstier. Der Auftritt im schlichten Aluminiumkleid ist zudem angenehm zurückhaltend – das ändert aber nichts daran, dass Haptik und Verarbeitung wie gewohnt von allerhöchster Qualität sind.

Huawei Mate 9

© WEKA

Huawei Mate 9​
  • UVP: 699 Euro
  • Display: 5,9 Zoll / 1920 x 1080 Pixel / LCD
  • Größe: 157 x 79 x 8 Millimeter
  • Chipsatz: Kirin 960 mit 2,4 GHz und 4 GB RAM
  • Kamera: Leica Dual-Kamera mit 12/20 Megapixel und 4K-Videoaufnahmen
  • Speicher: 64 GB
  • Akku: 4000 mAh mit Schnellladefunktion Super Charge

Mate 9 Porsche Design 

Die Edel-Variante ist nicht nur doppelt so teuer, sie wurde auch technisch und optisch aufgerüstet – der Speicher fasst nun üppige 256 GB. Schriftzug und Logo von Porsche Design zieren ein schwarzes Aluminiumgehäuse, das handlicher ist, weil das Display von 5,9 auf 5,5 Zoll schrumpft. Dessen Ränder sind abgerundet, außerdem wurde die Auflösung auf QHD hochgeschraubt.

Huawei Mate 9 Porsche Design

© WEKA

Huawei Mate 9 Porsche Design​
  • UVP: 1395 Euro
  • Display: 5,5 Zoll / 2560 x 1440 Pixel / OLED
  • Größe: 152 x 75 x 8 Millimeter
  • Chipsatz: Kirin 960 mit 2,4 GHz und 6 GB RAM
  • Kamera: Leica Dual-Kamera mit 12/20 Megapixel und 4K-Videoaufnahmen
  • Speicher: 256 GB
  • Akku: 4000 mAh mit Schnellladefunktion Super Charge

Huawei Nova

Mit dem Nova hat Huawei 2016 die Mittelklasse ordentlich durchgemischt. Das 5-Zoll-Smartphone steckt in einem an den Seiten stark gerundeten Aluminiumkorpus, der sich der Hand regelrecht anschmiegt. Die Ausstattung lässt keine Wünsche offen, vom Full-HDDisplay über den rückseitigen Fingerabdrucksensor bis hin zu einer guten 12-Megapixel- Kamera ist alles dabei, was man in dieser Preisklasse erwarten darf. Aber das Nova überzeugt nicht nur auf dem Papier, auch die Qualität der Komponenten stimmt: Kamera und Prozessor zeigen jeweils eine sehr gute Leistung, die von connect gemessenen Funkeigenschaften und die Akkulaufzeit sind ebenfalls top.

Huawei Nova

© WEKA

Huawei Nova​
  • UVP: 379 Euro
  • Display: 5 Zoll / 1920 x 1080 Pixel / LCD
  • Größe: 141 x 69 x 8 Millimeter
  • Chipsatz: Snapdragon 625 mit 2 GHz und 3 GB RAM
  • Kamera: 16 Megapixel und 4K-Videoaufnahmen
  • Speicher: 32 GB
  • Akku: 3020 mAh

P8 Lite 2017

Die Neuauflage des legendären 2015er-Erfolgsmodells kommt in einem angenehm abgerundeten Gehäuse, das super in der Hand liegt und mit Glasflächen vorne und hinten aufwarten kann. Ein Highlight ist das 5,2 Zoll große Full-HD-Display, das mit einer Leuchtkraft aufwarten kann, die sich so manches Highend-Smartphone wünschen würde (612 Candela). Ein schneller Fingerabdrucksensor, ein starker Prozessor und eine 12-Megapixel-Kamera mit ordentlicher Bildqualität runden das gute Gesamtbild ab.

Huawei P8 Lite

© WEKA

Huawei P8 Lite ​2017
  • UVP: 349 Euro
  • Display: 5,2 Zoll / 1920 x 1080 Pixel / LCD
  • Größe: 147 x 72 x 7 Millimeter
  • Chipsatz: Kirin 658 mit 2,1 GHz und 4 GB RAM
  • Kamera: 12 Megapixel und 4K-Videoaufnahmen
  • Speicher: 32 GB
  • Akku: 3000 mAh mit Schnellladefunktion Quick Charge

P10 Lite

Obwohl der Preis auf Talfahrt geht, ist die Optik unverkennbar am eleganten Schwestermodell P10 orientiert. Und trotz der Preisreduktion hat Huawei nicht überall den Rotstift angesetzt: Das Display wächst beim Lite auf 5,2 Zoll und der Nutzer kann zwei SIM-Karten einlegen – das Modell ist in einer Single-SIM- und in einer Dual-SIM-Variante erhältlich. Die 12-Megapixel-Kamera kann zwar nicht mit ihrem Leica-Pendant mithalten, bietet aber eine erstaunlich gute Bildqualität für ein Mittelklasse-Smartphone. Insgesamt eine gelungene Alternative zum knapp doppelt so teuren P10.

Huawei P10 Lite

© WEKA

Huawei P10 Lite​
  • UVP: 239 Euro
  • Display: 5,2 Zoll / 1920 x 1080 Pixel / LCD
  • Größe: 147 x 73 x 8 Millimeter
  • Chipsatz: Kirin 655 mit 2,1 GHz und 3 GB RAM
  • Kamera: 12 Megapixel und Full-HD-Videoaufnahmen
  • Speicher: 16 GB
  • Akku: 3000 mAh

Huawei Y7

Beim neuesten Einsteiger von Huawei muss man zweimal hinschauen, denn das gerundete Glas auf der Vorderseite verleiht dem Y7 eine Eleganz, die man in dieser Preisklasse eigentlich nicht erwartet. Das IPSHD- Display verfügt über einen augenschonenden Eye-Comfort-Modus, der insbesondere beim längeren Lesen oder Filme schauen seine Vorteile ausspielt. Am stärksten beeindruckt aber der riesige 4000-mAh-Akku, der das Y7 problemlos mehrere Tage mit Energie versorgen dürfte. Der 5,5-Zöller ist eine gute Wahl für preisbewusste Smartphone-Fans.

Huawei Y7

© WEKA

Huawei Y7​
  • UVP: 199 Euro
  • Display: 5,5 Zoll / 1280 x 720 Pixel / LCD
  • Größe: 154 x 76 x 8 Millimeter
  • Chipsatz: Snapdragon 435 mit 1,4 GHz und 2 GB RAM
  • Kamera: 12 Megapixel und Full-HD-Videoaufnahmen
  • Speicher: 16 GB
  • Akku: 4000 mAh

Y6 2017

Die Neuauflage des Y6 wird über ein 5 Zoll großes HD-Display bedient und steckt in einem wertigen Kunststoff-Unibody mit angenehm griffiger Oberfläche. Eine Besonderheit ist die Extra-Taste auf der linken Seite, die vom Nutzer frei mit unterschiedlichen Funktionen belegt werden kann. Stark ist auch die Kamera-Ausstattung: Die rückseitige 13-Megapixel-Optik wird von einem Dual-LED Blitz unterstützt und die Frontkamera verschönert Selfies mit der Funktion „Beautiful Skin“. Der Akku verspricht zudem mit einer Kapazität von 3000 mAh eine gute Laufzeit.

Huawei Y6

© WEKA

Huawei Y6 ​2017
  • UVP: 179 Euro
  • Display: 5 Zoll / 1280 x 720 Pixel / LCD
  • Größe: 144 x 72 x 9 Millimeter
  • Chipsatz: Mediatek 6737T mit 1,4 GHz und 2 GB RAM
  • Kamera: 12 Megapixel und Full-HD-Videoaufnahmen
  • Speicher: 16 GB
  • Akku: 3000 mAh

Mehr zum Thema

Huawei P10 Plus
Huawei startet Cashback-Aktion

Huawei lockt zu Ostern mit einer 100-Euro-Cashback-Aktion für das Huawei P10, P10 Plus und Huawei Mate 9. Doch Achtung, Sie müssen schnell sein!
Huawei Mate 10 Renderbilder
Mate-10-Leaks

Es sind neue Renderbilder des Huawei Mate 10 aufgetaucht. Der Leak zeigt, dass das Smartphone wohl einen Homebutton auf der Vorderseite bekommt.
Huawei Nova 2
Smartphone

77,8%
Das Huawei Nova 2 sieht genauso edel aus wie die Premium-Modelle von Huaweis P-Serie. Ein paar Unterschiede gibt es aber…
iPhone X, LG V30 und Galaxy S8
Smartphones mit randlosem Display

Die Displays neuer Smartphones nehmen immer mehr von der Gerätefront ein. Doch welches Smartphone bietet das beste Verhältnis von Display zu Gehäuse?
Huawei P10 Lite blau
Smartphone-Angebot

Saturn und Media Markt haben das Huawei P10 Lite in der Dual-SIM-Variante für 215 Euro im Angebot. +++ Update: Honor 6X als günstige Alternative.
Alle Testberichte
Samsung Galaxy Note 8
Samsung-Smartphone mit Dual-Kamera
87,6%
Das Samsung Galaxy Note 8 ist ein Smartphone der Superlative mit Riesen-Display und beeindruckender Leistung. Wir haben…
Festnetztest Ewe Logo
connect Festnetztest 2017
Trotz Schwächen vor allem in der Sprachkategorie schneidet der Regionalanbieter EWE im Festnetztest 2017 gut ab. Lesen Sie hier das Testurteil.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.