Ratgeber

Internet

Nachrichten via RSS-Feed machen auf dem Mini richtig spaß. Der Mailclient ist allerdings etwas spartanisch ausgefallen.

RSS-Feed

© Archiv

Per RSS-Feed bleibt man auch bei ausgeschaltetem PC informiert.

Die Werbung im Fernsehen nervt mal wieder und außerdem ist das Programm eh' zum Einschlafen - Mails checken oder die neuesten Nachrichten lesen würde deutlich mehr Spaß machen. Aber jetzt noch mal den Hintern vom Sofa heben und den Rechner starten? Hier hilft FritzMini, denn mit dem kleinen Schwarzen kann man RSS-Feeds, also speziell aufbereitete News, von vielen Webseiten lesen. Einige Feeds sind schon vorinstalliert, weitere lassen sich über Gini eintragen und sortieren. So kann man beispielsweise mit wenigen Tastenklicks schnell die connect- oder Tagesschau-News lesen. Zwar rein textbasiert, doch das tut der Sache kaum Abbruch.

E-Mails

© Archiv

E-Mails lassen sich weder bearbeiten noch löschen.

  Ähnliches soll auch der E-Mail-Client leisten: Schnell zwischendurch die elektronische Post abfragen - wenn eine Antwort erforderlich ist, muss man allerdings den Rechner hochfahren. Sein Mail-Konto definiert man ebenfalls über die Software Gini am PC; auch lassen sich über das Tool verschiedene Benutzer anlegen, womit sich mehrere Mail-Adressen und natürlich auch Newsstreams festlegen lassen. Der Mail-Client fragt selbstständig im festgelegten Rhythmus (schnellstens alle zehn Minuten) die Mails auf dem Server per POP3 ab, was für den Hausgebrauch ausreichend sein dürfte. Anhänge wie Bilder, PDFs oder Office-Dokumente kann er allerdings nicht darstellen, auch ignoriert er HTML-Formatierungen in Mails. Sollte das alles möglich sein, würde der Mini wohl deutlich teurer. Andererseits sind die Kunden solche Features heute von jedem Mittelklasse-Handy gewohnt, die von den Netzbetreibern immer noch eifrig subventioniert werden. Zwar soll der Mini eher als Voransicht für die Mails dienen, antworten soll der Kunde vom PC aus - schön wäre es aber, wenn man zumindest Spam-Mails am Mini löschen könnte.

AVM steckt in der Bredouille: Einerseits will man hippe und innovative Multimedia-Geräte wie den Mini bauen, andererseits schauen die Kunden doch sehr auf den Preis. Fordert man handyähnliche Features, wären auch handyähnliche Preise jenseits der 300 Euro fällig, die wohl kaum ein Kunde zu zahlen bereit wäre. Womöglich eröffnen sich ja Perspektiven über die Internet-Service-Provider, die künftig vielleicht nicht nur DSL-Router, sondern auch Zubehör subventionieren, wie es das 1&1 auch bei FritzMedia macht.

Fazit

Der FritzMini ist ein interessanter und innovativer Ansatz, der allerdings schon einiges an Entwicklungszeit auf dem Buckel hat und den heutigen Anforderungen an vielen Stellen deutlich hinterherhinkt. Einiges wird sich durch Firmwareupdates verbessern, Reichweite und Ausdauer bleiben aber wohl bescheiden - und der Mini damit ein nettes Spielzeug für Techies.

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Navi-Kaufberatung
So finden SIe das richtige Navigationsgerät

 Lesen Sie in unserer großen Kaufberatung, wie viel Navi für wie viel Geld Sie erwarten dürfen.
Ratgeber DSL und Telefon - Der richtige Festnetzanbieter
DSL & Telefon

Den Telefon- und DSL-Anschluss wollen Ihnen etliche Anbieter ins Haus liefern.
Grafik: Gerd Altmann/pixelio
Ihr gutes Recht auf Umtausch

Gehen Navi & Co. kaputt, bieten die Verkäufer meist Reparaturen an. Was Händler gerne unerwähnt lassen: Der Kunde kann auch ein neues Gerät…
Festnetztest
Richtig verbunden

Surfen im Netz, Telefonieren über Festnetz und mobil - Deutschlands größter Festnetztest zeigt, bei welchem Provider dies am besten gelingt.
Fritzbox 7490
Heimnetzwerk

Die Fritzbox 7490 kann superschnelles ac-WLAN. Wir zeigen hier Apple-Produkte vom iMac bis zu Time Capsule, die das auch beherrschen.
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.