Ratgeber

Interview mit Marcus Stahl, Director Automotive Customers, Nokia

auto connect: Wie schätzen Sie die Bedeutung des SIM-Access-Profils ein?

Marcus Stahl

© Archiv

Marcus Stahl, Director Automotive Customers, Nokia

Stahl: Als hoch. SIM-Access-Freisprechlösungen bieten viele Vorteile, etwa eine hohe Empfangs- und Audioqualität durch die Anbindung an die Außenantenne. Bedeutsam ist auch die mehr als zehnmal so lange Sprechzeit im Vergleich zum Handsfree-Modus. Leicht bedienbar ist SIM-Access auch. Dass viele AutoherstellerSIM-Access-Freisprechlösungen anbieten, zeigt die Bedeutung dieser Technik.

auto connect: Bei einigen Nokia-Handys lässt sich das A2DP-Profil per Firmware-Update nachrüsten. Geht das mit SAP auch?Stahl: Ein Großteil unserer Geräte unterstützt SIM-Access ja bereits, fast alle neuen Bluetooth-Modelle auch. Insgesamt haben wir rund 60 SAP-Handys im Programm. Da wir auch weiter mit SIM-Access planen, stellt sich die Frage nach der Nachrüstbarkeit kaum. Technisch ist das aber kein Problem. Bei einigen Modellen wie etwa beim Nokia 9500 Communicator haben wir diese Funktion auch nachträglich integriert.

auto connect: Verkaufen sich ihre SAP-Freisprechanlagen gewinnbringend?Stahl: Wir sind mit dem Verkauf sehr zufrieden; ein Gerät wie das Nokia 616 liegt seit seiner Einführung auf einem konstant guten Niveau.

auto connect: Funktionieren Ihre SAP-Anlagen auch mit Handys und Smartphones anderer Hersteller? Stahl: Natürlich! Das SIM-Access-Profil ist ja ein Bluetooth-Standard und keine Nokia-Lösung. Daher funktionieren unsere SIM-Access-Freisprechanlagen mit allen SAP-Mobiltelefonen.

auto connect: Stichwort Kosten - wäre ein 6233 ohne SAP günstiger zu haben? Stahl: Natürlich fallen Kosten für Entwicklung, Tests und die Zulassung einer neuen Technologie an. Die Implementierung in neue Modelle fällt dabei aber kaum ins Gewicht. Es ist also nicht so, dass der Kunde hier für eine Technologie zahlen muss, die er womöglich gar nicht benutzt.

auto connect: Wird SAP im Auto an Bedeutung gewinnen oder nach und nach verschwinden? Stahl: Tja, das ist eigentlich eine Frage für die Autohersteller. Aber wir beobachten, dass immer mehr Neuwagenkäufer SIM-Access-Freisprechanlagen ab Werk ordern. Audi, Mercedes und VW bieten diese Möglichkeit ja schon an. Und wenn die SAP-Freisprechanlagen nicht ganz so teuer wären, würden bestimmt noch sehr viel mehr Kunden bei diesem Feature ihr Häkchen machen.

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Fahrrad-Navis
Navigations-Apps

Kommt jetzt doch noch der Frühling? Dann nix wie raus! Wir haben acht Fahrrad-Navis für iPhone getestet und zeigen Alternativen.
Open Street Map
Digitale Weltkarte

Die Mitmachkarte Open Street Map und die darauf basierende Navi-App Skobbler entwickeln sich immer mehr zu ernsthaften Alternativen.
ADAC Touren Navigator D 2013
Fahrrad-Navigation

Kaum zu glauben, was der Autoclub unter iOS alles fürs Fahrrad bietet: Keine Radl-App hat mehr Funktionen.
Bbybike
Fahrrad-Navigation

Die iOS-App Bbybike überzeugt mit einfacher Handhabung, muss aber Abstriche beim Funktionsumfang hinnehmen.
Bike Computer pro
Fahrrad-Navigation

Sie sind auf der Suche nach einer schlichten Fahrrad-Navigations-App mit Queransichts-Funktion? Dann könnte Bike Computer Pro etwas für Sie sein.
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.