breakthrough 2017 award

ImmoDrops

ImmoDrops showcase

© ImmoDrops

ImmoDrops showcase

Kennen Sie das auch? Sie suchen eine neue Immobilie, verbringen zahlreiche Stunden vor dem PC in diversen Immobilienportalen, studieren die Anzeigen der lokalen Tageszeitungen und werden dabei selten sofort fündig. Das hat jetzt ein Ende, denn mit ImmoDrops wurde eine App entwickelt, die Ihnen diese nervige und zeitraubende Suche abnimmt! 
Bei ImmoDrops gibt es die Immobilienangebote 2 Go.    
ImmoDrops beschreitet komplett neue Wege bei der Immobiliensuche!
Erstmalig ist es möglich, unterwegs zu sein und gleichzeitig Immobilienangebote im näheren Umkreis auf dem Smartphone zu erhalten, ohne selbst aktiv danach suchen zu müssen.

Das Team von ImmoDrops hat ein Konzept entwickelt, das dies möglich macht und dabei die Suchkriterien des Users berücksichtigt! 
Kaufen oder mieten? Gewerblich oder privat? ImmoDrops findet die passende Immobilie für den App-User!

ImmoDrops Logo

© ImmoDrops

ImmoDrops Logo

ImmoDrops sind Funksensoren, die mittels des Übertragungsstandards Bluetooth-Low-Energy in einem Radius von bis zu 300 Metern eine Verbindung zu Bluetooth- fähigen Mobilgeräten herstellen und mit der Smartphone-App kommunizieren können.
Sollte Bluetooth deaktiviert sein, nutzt die App weitere Geofencing-Technologien, eine permanente Ortung via GPS ist nicht notwendig.
Bei einer Größe von 4x4 cm lassen sich die ImmoDrops problemlos im Inneren der Immobilie platzieren und sind durch das wasserfeste Gehäuse auch für den Außeneinsatz am Objekt geeignet.
Die Anbringung ist kinderleicht, der ImmoDrops lässt sich mit minimalem Aufwand an jeder Oberfläche befestigen, er kann aber auch einfach abgelegt werden, zum Beispiel auf der Fensterbank einer freien Wohnung.
Der ImmoDrops ist mit einer long-life-Batterie ausgestattet und benötigt keine externe Stromversorgung.

ImmoDrops

© ImmoDrops

ImmoDrops

Die ImmoDrops-App sucht die Traumimmobilie im Hintergrund sobald der Anwender unterwegs ist! Hierbei ist es egal, wie dieser sich fortbewegt, sei es im Auto, im Bus, auf dem Fahrrad oder zu Fuß.

ImmoDrops lässt sich wunderbar in den Alltag integrieren - auf dem Weg zur Arbeit, zur Kneipe um die Ecke oder einfach nur beim Spaziergang mit dem Hund sucht  die App das perfekte neue Zuhause für den User.

Sobald sich der Suchende in der Nähe einer Immobilie aufhält, die seinen Suchkriterien entspricht, macht sich ImmoDrops über sein Smartphone bemerkbar.

Der App-User erhält das vollständige Immobilienangebot via Push- Mitteilung mit Fotos und allen wichtigen Eckdaten und kann umgehend Kontakt zum Anbieter aufnehmen - und das alles im Vorbeigehen!

Das Ziel ist es, möglichst viele freie Immobilien mit dem ImmoDrops auszustatten, die Interessenten mit den Anbietern direkt zu vernetzen und so eine Win-win-Situation für alle Beteiligten zu schaffen.

Das Team möchten mit ihrer Idee und der dahinter stehenden Dienstleistung zahlreiche Immobilienfirmen, Hausverwaltungen, Makler und auch private Vermieter überzeugen, mit ihnen zusammen zu arbeiten und somit ein engmaschiges Immobiliennetzwerk für den ImmoDrops-User schaffen.

ImmoDrops wendet sich sowohl an den Immobiliensuchenden als auch an den Anbieter.

Als Immobiliensuchender hat man mit ImmoDrops die Möglichkeit:

  • die Immobiliensuche einfach unserer App zu überlassen während man unterwegs ist
  • Zeit und Aufwand bei der Immobiliensuche zu sparen und sich den schönen
  • Dingen des Lebens zu widmen die Immobiliensuche ganz problemlos in den Alltag zu integrieren - auf dem Weg
  • zur Arbeit, zur Kneipe um die Ecke oder einfach nur bei dem Spaziergang mit dem Hund
  • die Chancen zu erhöhen, eine Immobilie im bevorzugten Umfeld zu finden

Als Vermieter, Verwalter oder Makler hat man mit ImmoDrops die Möglichkeit:

  • mit dem Full-Service Angebot die Immobilie zeitgemäß und effizient zu vermarkten
  • mit der Hardware reale und digitale Welten zu verknüpfen und so ein deutlich erweitertes Marketingpotenzial zu schaffen
  • die App-User mittels Push-Nachrichten proaktiv anzusprechen und so die Geschäftsprozesse zu optimieren
  • gezielt standortbasierte mobile Botschaften zu versenden und so den Kunden direkt zu den Immobilienangeboten zu führen
  • durch Analyse der Statistiken mehr über den Kunden zu erfahren

Es gibt aktuell zahlreiche Immobilienportale zur Vermittlung und Vermarktung von Immobilien, mit mehr oder weniger gleichem Angebot (Umkreissuche, Benachrichtigung per Email, Newsletter etc.). ImmoDrops unterscheidet sich hier grundlegend und beschreitet komplett neue Wege. Mit ImmoDrops läuft die Immobiliensuche komfortabel im Hintergrund, die aktive, Zeit und arbeitsaufwendige Suche in diversen Portalen gehört der Vergangenheit an. ImmoDrops bringt das Immobilienangebot zeitgemäß und stets brandaktuell auf das Smartphone, mit all den damit verbundenen technischen Optionen. Im Gegensatz zu anderen Immobilien-Apps sprechen wir den User proaktiv an, während er unterwegs ist. Der Kunde kann bei Übermittlung der Push-Nachricht das unmittelbare Wohnumfeld der vorgeschlagenen Immobilie direkt erleben.

Immobilienvermarktung läuft in Deutschland nach wie vor über Printmedien (lokale Tageszeitung) und zum großen Teil über Aushänge an den zu vermietenden Objekten.

Die meistbesuchten online Immobilienportale sind u.a.

  • Immobilienscout24.de
  • Immowelt.de
  • Immonet.de
  • ebay Kleinanzeigen

Die App steht dem User kostenlos zum Download zur Verfügung. Der Anbieter einer Immobilie bucht unser Full-Service-Konzept und stellt die relevanten Daten für die Konfiguration der ImmoDrops zur Verfügung (Exposé, Fotos, Kontaktdaten etc.) Der Anbieter erhält den konfigurierten ImmoDrops auf dem Postweg und platziert diesen in oder an seiner Immobilie.

Wurde die Immobilie erfolgreich vermietet oder verkauft, hat der Anbieter die Möglichkeit, den ImmoDrops für weitere Objekte konfigurieren zu lassen. Hierfür wird der Drops nicht physisch benötigt, die erneute Konfiguration wird von uns nach den Vorgaben des Anbieters aus der Ferne vorgenommen und ist im Mietpreis inkludiert. Hat der Anbieter kein weiteres Interesse, wird der ImmoDrops zurück geschickt und kann für eine weitere Immobilienvermarktung eingesetzt werden.

Wir bieten Vermietern, Verwaltern und Maklern den ImmoDrops auf Mietbasis inklusive eines Full-Service-Angebotes an. Das Full-Service-Konzept beinhaltet das komplette Setup der ImmoDrops von der Installation über die Fernkonfiguration bis zur Funktionskontrolle der Hardware.

Hierbei beträgt die Mindestmietdauer zwei Monate, danach ist die Dienstleistung monatlich kündbar.

Für den Full-Service kalkulieren wir für gewerbliche Anbieter in Staffelpreisen (Preise für private Anbieter weichen ab) 

  • 001-100 Stk. ImmoDrops 1,00 Euro/Tag je Einheit
  • 101-500 Stk. ImmoDrops 0,75 Euro/Tag je Einheit
  • 501-xxx Stk. ImmoDrops 0,50 Euro/Tag je Einheit

Bisher stecken zahlreiche Ideen, viele Arbeitsstunden, eine große Portion Leidenschaft und einiges an Eigenkapital in dem Projekt. Jetzt ist ImmoDrops auf der Suche nach begeisterungsfähigen Menschen und Investoren, die das Team dabei unterstützen, ImmoDrops an den Start zu bringen. Sie möchten das Angebot von ImmoDrops ausbauen, die App sowohl für iOS als auch für Android in den App- und Google Play Store bringen und so ein engmaschiges Immobiliennetzwerk für die "Generation Smartphone" schaffen.

ImmoDrops Team

© ImmoDrops

ImmoDrops Team

Rebecca Stawiarski und Norman Pfannkuche stehen hauptverantwortlich hinter dem Projekt. Unterstützt werden sie von einem tollen kreativen Team aus Freunden und Bekannten, die allesamt ähnliche Erfahrungen bei der Immobiliensuche machen mussten und deshalb für ihre Idee brennen.

Der Anstoß zur Entwicklung einer Immobilien-App erfolgte im Frühjahr dieses Jahres während der Wohnungssuche für eine Freundin. Nachdem man wiederholt abends erschöpft auf das Sofa sank, weil die beschwerliche Suche sie entweder an Orte führte, an denen sie eigentlich nicht sein wollten, die beiden erst bei Erreichen der Wohnung feststellen mussten, dass es keinerlei akzeptable Infrastruktur für einen Menschen jenseits des Rentenalters gibt oder einfach die Nachbarschaft so gar nicht zu der Freundin passte, sagten sie sich: Das muss doch auch einfacher gehen! Warum gibt es eigentlich keine Möglichkeit, die Wohnungssuche besser in unsere alltäglichen Abläufe zu integrieren und zwar dort, wo wir gerne wohnen würden?

Gesagt, getan! Von der Idee bis hin zur Entwicklung einer funktionsfähigen Demo-App verging nicht viel Zeit, und sie nannten ihr Kind kurzerhand "ImmoDrops", es folgte die Markenanmeldung, die Einrichtung der Homepage und die Verlinkung mit Social Media- Plattformen. Im Sommer folgte dann die Produktion eines Pitch-Films für eine Crowdfunding-Plattform.

Hier geht's zurück zur Kategorieübericht​

Hier geht's zurück zur Hauptübersicht

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

breakthrough 2017 award

In dieser Kategorie stellen wir Ihnen spannende Apps und Mobile Services vor.
DSR 2016 Winner Team #WhitePsi
Urban Digital Survival Rallye 2016

Ab ins Rheinland hieß es bei der dritten Etappe der Urban Digital Survival Rallye. Hier die Highlights aus Köln.
DSR2016 Gewinner Frankfurt
Urban Digital Survival Rallye 2016

Die vierte Etappe der Urban Digital Survival Rallye 2016 führte nach Frankfurt. Hier sind die Highlights der Smartphone-Rallye am Main.
Beste Bildbearbeitungs-Apps für Android und iOS
Top 3

Schnell den Kontrast aufpeppen oder einen Pickel wegzaubern – das geht auch per Smartphone. Wir zeigen die besten Apps für mobile Bildbearbeitung.
#DSR2016 Stuttgart Siegerteam
Urban Digital Survival Rallye 2016

Die fünfte Station der Urban Digital Survival Rallye 2016 hieß Stuttgart. Hier sind die Highlights der Smartphone-Rallye in der Stadt am Neckar.
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.