Kaufberatung mobile Navigationssysteme

Kaufberatung Mobile Navisysteme

Navi-Systeme? Die sind doch mittlerweile alle gleich gut - was zählt, ist einzig und allein der Preis. Diesen Eindruck könnte man bekommen, wenn man sieht, dass moderne Navis immer mehr draufhaben, aber immer weniger kosten. Wer sich jedoch genau überlegt, wofür er sein Navi hauptsächlich braucht, der wird eines schnell erkennen: Der ideale Routenführer für den einen kann der totale Fehlkauf für den anderen sein.

Kaufberatung mobile Navigationsgeräte

© Archiv

Kaufberatung mobile Navigationsgeräte

Doch bevor wir zu den Ansprüchen verschiedener Nutzertypen kommen, sind einige sehr wichtige Anmerkungen zu Navigationssystemen fällig, die uns alle betreffen und die den gemeinsamen Nenner der nachfolgenden Empfehlungen darstellen.

Hände ans Steuer, Blick auf die Straße: In seiner Straßenverkehrsordnung verlangt der Gesetzgeber von uns als Autofahrern die allerhöchste Aufmerksamkeit. Ein Navigationsgerät, das den Fahrer durch einen zu kleinen, vielleicht noch mit Infos überfrachteten Bildschirm und verwirrende Ansagen ablenkt, ist also schon mal grundsätzlich ungeeignet.

Unterschiede in den Voraussetzungen

Kaufberatung mobile Navigationsgeräte

© Foto: Falk

Mein liebes Navi: Inzwischen fast jedermanns Freund und Helfer

Ein Fußgänger, der mit einem solchen Navi unterwegs ist, kann stehenbleiben und genauer hinsehen. Ein Autofahrer hingegen wird unsicher, dadurch abgelenkt und verpasst im einfachsten Fall eine Abbiegung - oder das Abbremsen des Vordermanns. Die wichtigsten Voraussetzungen für die Autotauglichkeit eines Navis finden Sie im Menüpunkt "Auswahlkriterien".

Und genau aus diesen Voraussetzungen ergibt sich der grundsätzliche Unterschied bei allen Systemen: Navigationsgeräte, die nicht im Auto genutzt werden, sollten handlich sein, der User muss ihre Infos nicht sofort erfassen können.

Im Auto sind diese Systeme oft nicht zu gebrauchen, es sei denn, sie schaffen die sichere Zielführung mit Pfeildarstellung und Sprache. Daran sollten auch Radfahrer denken, die oft recht schnell unterwegs sind.

Den eigenen Anspruch kennen

Der große Rest der Eigenschaften eines Navigationssystems sollte sich danach richten, wie und wo Sie es hauptsächlich einsetzen. Familien haben andere Ansprüche als Geschäftsreisende, Urlauber haben Zeit, Pendler nicht. Bei Fußgängern soll das Navi in die Jackentasche passen, Berufskraftfahrer legen eher Wert auf eine Rückfahrkamera.

Die Fragen, die Sie bei der Wahl Ihres Navi-Systems beantworten sollten, betreffen die Zieleingabe, das Kartenmaterial, die dynamische Navigation durch zuverlässige Verkehrsinfos, die Unterhaltung und die Telekommunikation.

Mehr zum Thema

Staudienste
Vergleichstest

500 Kilometer ohne Stillstand? Connect schickt vier Navisysteme mit Stau-Informationen aus dem Web zur großen Vergleichsfahrt. Welches führt am…
Vergleich: Navi-Apps gegen portable Navis
Kaufberatung

Sind Smartphones die besseren Navigationssysteme? Ein Konzeptvergleich zeigt die Vorteile und Schwächen im Vergleich mit portablen Navisystemen.
Alle Bestenlisten im Überblick
Übersicht

Ob Smartphone, Handy, DECT-Telefon, Navi, Notebook oder Tablet: Hier erhalten Sie einen Überblick über alle connect-Bestenlisten.
Radardroid
Blitzer-Apps

Mit Radarwarner-Apps sparen Sie Bußgelder und vermeiden Punkte in Flensburg. Was spricht für und was gegen den Einsatz dieser Apps?
Stauinfo für Alle
Hintergrund: Verkehrsmeldungen

DAB+ und TPEG-Staudienste und -Verkehrsmeldungen sollen TMC ablösen. Wie funktioniert der neue Staumelder, was kostet der Dienst und wann geht's los?
Alle Testberichte
Samsung Galaxy Note 8
Samsung-Smartphone mit Dual-Kamera
87,6%
Das Samsung Galaxy Note 8 ist ein Smartphone der Superlative mit Riesen-Display und beeindruckender Leistung. Wir haben…
Festnetztest Ewe Logo
connect Festnetztest 2017
Trotz Schwächen vor allem in der Sprachkategorie schneidet der Regionalanbieter EWE im Festnetztest 2017 gut ab. Lesen Sie hier das Testurteil.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.