Firmenportrait

Kopfhörer-Hersteller Velodyne im Portrait

Mit Subwoofern wurde Velodyne berühmt, zum 30ten Geburtstag zeigen die Amerikaner auch in Sachen Kopfhörer den Weg an die Spitze. Der Hersteller im Portrait.

Velodyne vQuiet

© Velodyne

Velodyne vQuiet

Velodyne

  • Gegründet: 1983 von David Hall
  • Alleininhaber heute: David und Marta Hall
  • Firmensitz: Kalifornien, USA
  • Mitarbeiter heute: 200
  • Vertrieb: weltweit
  • Produzierte Kopfhörer pro Jahr: 60.000
  • Größter Umsatzträger: Subwoofer

Im Vergleich zu manch anderem Hersteller ist Velodyne ein junges Unternehmen. Daraus mangelnde Erfahrung abzuleiten wäre fatal. Denn die Entwickler-Riege um Gründer David Hall weist im Bereich aktiver Subwoofer seit Jahren die Richtung. Das gilt nicht nur für die Wertigkeit der verwendeten Materialien und Chassis, viel mehr noch für technologische Schmankerl, die das Leben mit einem Subwoofer vereinfachen und klanglich in ganz neue Dimensionen vorstoßen. Wen wundert es da, dass der Firmensitz im legendären Silicon Valley beheimatet ist. Im Gründungsjahr 1983 meldete Hall sein erstes Patent an, und bereits mit seinem ersten Subwoofer, dem Velodyne ULD 18 heimste Hall reihenweise Auszeichnungen und internationale Anerkennung ein.

Von nun an war mit dem findigen Amerikaner zu rechnen - im wahrsten Sinn des Wortes. Etablierte er bereits Techniken wie die "Dual Voice-Coil", eine doppelte Schwingspule, zur Erhöhung der Kraftübertragung auf die Membran und Optimierung der Präzision, oder den digital gesteuerten Servo-Antrieb im Subwoofer, so öffnete er 2003 gar ein neues Kapitel. Er präsentierte die ersten Subwoofer mit digitaler Steuerung. Entzerrung, Übergangsfrequenzen oder Filter übernahm ein Hochleistungs-DSP. Die extrem schnellen Rechenoperationen steigerten Bandbreite; Dynamik und Soundperformance auf ein bisher nicht gekanntes Niveau.

Velodyne DD 1812

© Velodyne

175 Kilo, 6 Kilowatt Impulsleistung, der Velodyne DD 1812 Subwoofer setzt in jeder Beziehung Maßstäbe.

Subwoofer

Heute bietet Velodyne eine schier endlose Bandbreite an Subwoofern für jeden Einsatzbereich an. Da gibt es ultrakompakte High-End-Woofer, Subs mit automatischer Anpassung an den Raum, Wireless-Modelle, Wand-, Boden-, und Deckenversionen.

Mit dem gigantischen DD 1812 SE schockte Velodyne 2004 die Konkurrenz und machte klar, wer "oben" ist. Der Subwoofer im Schrankformat kommt mit einem 18- und einem 12-Zöller und greift mühelos in die Subkontra-Oktave bis 15 Hertz hinab. Orkan-Pegel bis 120 Dezibel - mit 6000 Watt Impulsleistung kein Problem. Parallelen zu Tchaikovskys Werk 1812 sind gewiss kein Zufall.

Kaufberatung: Fünf Subwoofer im Test

Inzwischen profitieren nicht nur eigene Modelle von den technischen Velodyne-Finessen. Mit dem Subwoofermanagement-System SMS-1 kann jeder beliebige Sub in den Genuss der intelligenten Steuerung gelangen. Ein parametrischer 8-Band Equalizer misst sich automatisch auf die Umgebung ein und Raum-Moden bügelt der SMS-1 einfach aus. Eine echte Hilfe bei der Optimierung der HiFi- oder Surround-Anlage.

Velodyne vTrue

© Velodyne

Das Spitzenmodell vTrue glänzt mit feinsten Materialien und Top-Klang.

Kopfhörer

Zum 30ten Jubiläum erweitert Velodyne das Programm um eine Riege feinster Kopfhörer. Ob für unterwegs oder für zuhause - schon beim Betrachten wird klar: Velodyne will auch hier nach oben und die Kopfhörerszene aufmischen. Das Portfolio reicht vom In-Ear-Stöpsel über Noise-Cancelling- und Bluetooth-Modelle bis zum audiophilen Studio-Kopfhörer.

Für Furore dürften die reizvollen On-Ear-Modelle vLeve und vFree sorgen, denn neben den Standard-Designs kann sich der Musikliebhaber für eines oder gleich mehrere von 14 peppigen Stylingapplikationen entscheiden. Diese flexiblen "Skins" werden einfach aufgesetzt und wirken zugleich als Schutzhaut. Langeweile kommt mit diesen Looks bestimmt nicht auf. Im Styling gibt sich das Spitzenmodell vTrue zurückhaltender. Bruchlos, aus einem Guss - das Over-Ear-Modell wirkt erhaben. Die handwerklich meisterhafte Verarbeitung und die edlen Materialien unterstreichen die Sonderstellung dieses Kopfhörers - ein Ohren- und Augenschmaus.

Mit dieser Kopfhörer-Avantgarde fügt Velodyne seiner Firmengeschichte ein neues, klangvolles Kapitel auf dem Weg nach oben hinzu.

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Ultrasone Edition 8
Firmenportrait

Im oberbayerischen Wielenbach entwickelt und fertigt Ultrasone hochmoderne Kopfhörer, die Musikliebhaber in aller Welt schätzen. Wir stellen die…
Harman Kardon BWS7773W
Firmenportrait

Harman International Industries vereint wie kein anderes Unternehmen die Spitzenmarken der UE-Industrie unter einem Dach.
Sennheiser HD 800
Firmenportrait

Die Zukunft mitgestalten ist der Ansporn der Traditionsmarke Sennheiser von Anbeginn an. Wir stellen den Kopfhörer-Hersteller vor.
Stax SR-009
Firmenportrait

Das elektrostatische Prinzip basiert auf einer hauchdünnen schwingenden Folie. Der Kopfhörer-Hersteller Stax beherrscht dies wie kein anderer.
Teufel System 10
Firmenportrait

Lautsprecher Teufel ist vor allem für seine THX-zertifizierten Surround-Sets und die Streaming-Reihe Raumfeld bekannt. Doch auch Kopfhörer…
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.