Navigation: Ganz neue Einsichten aus Norwegen

Kurzporträt: Das ist Blom

Gestartet als klassischer Anbieter für Vermessung, bieten die Norweger heute Luftbildfotografie, Laser-Scanning, Herstellung von Karten und Geländemodellen, Datenbanken, geografische Informationssysteme und auch Schrägluftbilder nach der Pictometry-Methode an.

Schrägbild 3-D-City Blom ASA

© Foto: Blom ASA

Schrägbild 3-D-City von Blom

Zusammen mit dem Online-Kartendienst "Map and Route" starteten die Norweger 2007 ein Pilotprojekt zur Einbindung der Blom-Aufnahmen. Begonnen wurde mit Schrägaufnahmen von zunächst fünf deutschen Großstädten. Aufgrund der positiven Resonanz darf "Map and Route" mittlerweile auf das gesamte Bildmaterial aller erfassten deutschen Städte zugreifen - das sind bislang 140.

Der Ausbau läuft. Nach eigenen Angaben benötigt Blom viel weniger Zeit als andere Anbieter mit ähnlichen Verfahren, um die Daten in georeferenzierte Schrägluftbilder umzuwandeln, weil dieser Prozess weitgehend automatisiert ist. Diese Daten gibt's künftig übrigens nicht nur in Navi gationssystemen oder bei diversen Online-Anbietern, Blom plant auch, sein hauseigenes Urbex-Portal Online-Nutzern zugänglich zu machen.

Derzeit 27,71 Terabyte an Daten

Schrägbild www.blomurbex.com

© Quelle: www.blomurbex.com

www.blomurbex.com: Schrägbild-Ansichten im Internet

Dort lässt sich dann auf das gesamte Datenmaterial von derzeit 27,71 Terabyte zugreifen. Diese Datenmasse verhindert momentan allerdings auch noch die Realbild-Darstellung in Navigationssystemen. Nach Angaben von Blom lässt sich durch vereinfachte Fassaden-Texturen allerdings jede Menge Speicherplatz einsparen - bei weiterhin beeindruckender Optik.

Erste Navi-Systeme testet Blom diesbezüglich bereits in Portugal. Sehr spannend sind vor allem die Zukunftsaussichten. Durch GPS-verknüpfte Schrägluftbilder eröffnen sich etwa für Feuerwehr und Rettungsdienste ganz neue Möglichkeiten.

Im Notfall lässt sich mit Schrägluftbildern schon in der Leitstelle oder bei der Anfahrt das bauliche Umfeld betrachten, so dass die Retter mögliche Schwierigkeiten schon im Vorfeld berücksichtigen können. Doch speziell die Idee, künftig auch Innenräume fotografisch zu erfassen und zu verknüpfen verspricht für die kommenden Jahre interessante Entwicklungen.

Beispiele für Schrägbildaufnahmen von Blom gibt's unter anderem bei:

www.dastelefonbuch.de

www.gelbeseiten.de

www.dasoertliche.de

www.mannheim.de

www.regensburg.de

www.mapandroute.de

www.blomasa.com

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Staudienste
Vergleichstest

500 Kilometer ohne Stillstand? Connect schickt vier Navisysteme mit Stau-Informationen aus dem Web zur großen Vergleichsfahrt. Welches führt am…
Vergleich: Navi-Apps gegen portable Navis
Kaufberatung

Sind Smartphones die besseren Navigationssysteme? Ein Konzeptvergleich zeigt die Vorteile und Schwächen im Vergleich mit portablen Navisystemen.
Alle Bestenlisten im Überblick
Übersicht

Ob Smartphone, Handy, DECT-Telefon, Navi, Notebook oder Tablet: Hier erhalten Sie einen Überblick über alle connect-Bestenlisten.
Vorsicht Blitzer
Blitzmarathon am 10. Oktober

Am Donnerstag steigt der so genannte Blitzmarathon: Bundesweit wird an über 8.000 Stellen das Tempo kontrolliert. Wir stellen sechs Blitzer-Apps vor.
Stauinfo für Alle
Hintergrund: Verkehrsmeldungen

DAB+ und TPEG-Staudienste und -Verkehrsmeldungen sollen TMC ablösen. Wie funktioniert der neue Staumelder, was kostet der Dienst und wann geht's los?
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.