ANZEIGE 5,5 Zoll, 1.440 x 2.560 Pixel

LG G3: Das schärfste Display

Sie wollen auch unterwegs das Internet vernünftig nutzen, Filme nicht auf einem kleinen Guckfenster anschauen und doch kein zusätzliches Gerät mitnehmen? Sie suchen also ein Smartphone mit einem großen Fenster in die Welt? Dann ist das LG G3 momentan einer der spannendsten Kandidaten. Es gibt Smartphones mit größeren Displays, aber derzeit bietet keines eine so brillante Auflösung wie LGs aktuelles Flaggschiff.

LG G3

© LG

LG G3 - kommt demnächst auch die getunte Version G3 Prime nach Deutschland?

Viel hilft viel: Dieser Satz gilt von jeher allenfalls mit Einschränkungen und so mögen die Handy-Displays insgesamt immer größer werden. Aber manches Display taugt trotz Größe wenig. Fünf Gründe warum mit der Anzeige des LG-Flaggschiffs im Moment niemand mithalten kann und warum das G3 trotz 5,5-Zoll-Display noch gut zu handhaben ist.

1. Die Größe ist die Basis, die Auflösung macht den Unterschied

Die Anzeige des LG G3 misst 5,5 Zoll: Das ist viel, aber eben nur ein Merkmal unter anderen, das für die Qualität der Darstellung sorgt. Dass es auch Smartphones mit größeren Anzeigen gibt? Geschenkt: Denn die können alle nicht so viele Informationen darstellen wie das LG G3, das mit einer Auflösung von 1.440 x 2.560 Pixel protzt. Das entspricht einer Pixeldichte von sagenhaften 538 ppi. Sprich auf einer Länge von einem Inch befinden sich 538 Pixel, also Bildpunkte.

Auf Zentimeter umgerechnet bedeutet das: Pro Zentimeter setzt sich das Display aus 218 Pixeln zusammen. Zum Vergleich: Bücher oder Zeitschriften werden üblicherweise mit 300 Punkten pro Inch gedruckt. Und das Samsung Galaxy S5 mit einer Auflösung von 1.080 x 1.920 Pixel kommt auf 432 Punkte pro Inch. Die 538 ppi des LG G3 sind im Moment ungeschlagen.

2. Auch draussen ablesbar

Zudem ist das TFT-IPS-Display mit 477 cd/m2 extrem hell, was vor allem beim Einsatz in sehr heller Umgebung, also bei direkter Sonneneinstrahlung, wichtig ist. Im Klartext: Auch am Strand ist die große Anzeige des G3 noch gut ablesbar. Denn was bringt ein großes, brillantes Display, wenn es nicht überall gut erkennbar ist.

Bildergalerie

LG G3 Galerie
Galerie
Bilder

Das G3 ist das neue Smartphone-Flaggschiff aus dem Hause LG. Unsere Galerie zeigt den 5,5-Zoll-Boliden in all seiner Pracht.

3. Die Rechenleistung passt

Die hohe Informationsdichte des Displays stellt auch besondere Anforderungen an die Rechenleistung. Entsprechend hat LG das G3 mit dem Qualcomm Snapdragon 801 ausgestattet. Der Quad-Core-Prozessor mit 2,5 GHz Taktung ist einer der derzeit schnellsten Prozessoren. Mindestens 2 GB RAM tun ein Übriges für eine nicht nur brillante, sondern eben auch flüssige und ruckelfreie Darstellung.

4. Das kleinste 5,5-Zoll-Smartphone

Aber sind Smartphones mit 5,5-Zoll-Displays nicht einfach zu groß? Das bleibt letztlich Geschmackssache, die Erfahrung zeigt aber: Wer ein großes Display erstmal vor der Linse gehabt hat, nimmt fortan gern ein etwas größeres Gehäuse in Kauf.

Und LG hat einiges dafür getan, dass das G3 so klein wie möglich ist. Der Rand ums Display ist besonders an den Seiten lächerlich schmal. Der optische Eindruck: Die Front besteht komplett aus Display - und tatsächlich gibt es kein 5,5-Zoll-Smartphone, das so kompakt ist, wie das LG G3. Die Konkurrenz ist bis zu 6 Millimeter breiter und bis zu 10 Millimeter länger.

5. Bequem steuerbar

Hinzu kommt, dass sich die Steuer-Tasten auf der Rückseite statt an den Seiten befinden: Man kann das G3 also bequem in der Hand halten, der Zeigefinger liegt dann automatisch auf der Einschalt-/Entsperrtaste und der Lautstärke-/Zoom-Wippe. Umständliches Umgreifen, um an diese häufig gebrauchten Bedienelemente zu kommen, ist also nicht nötig.

Mehr Lesen!

Galerie
Ausgepackt

LG-Phone mit Snapdragon 805

Auch wenn es nominell größere Smartphone-Screens gibt: Kein Smartphone bietet derzeit so viel Display wie das  LG G3, das sich eben durch die hohe Auflösung sowie die sehr helle und - dank großzügiger Rechenleistung - flüssige Darstellung von der aktuellen Konkurrenz abhebt. Zudem hat LG das Display des G3 clever und elegant in ein denkbar kompaktes Gehäuse integriert.

Dieser Artikel ist ein Sponsored Post.

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

LG Optimus 4X HD
Test-Übersicht

Auf dieser Seite finden Sie alle von connect getesteten Handys und Smartphones von LG. Über die Produktnamen kommen Sie zum Testbericht.
Verschiedene Smartphones unter 100 Euro
Kauftipps

Unsere Kauftipps für kleine Budgets arbeiten mit Android oder Windows Phone und bieten erweiterbare Speicher.
LG G2 - Smartphone
Tipps & Tricks

Anordnung der Touchkeys anpassen, Ruhemodus elegant nutzen oder kabellos auf den Speicher zugreifen: Wir haben acht Tipps, wie Sie mehr aus Ihrem LG…
LG G3
Smartwatch gratis

Wer heute ein LG G3 bei Saturn kauft, bekommt eine LG G Watch gratis. Die begrenzte Aktion startet heute (6. August). Sie gilt für Saturn-Märkte und…
LG VR-Brille für G3
Virtual Reality

Wer ein LG G3 samt Mobilfunk-Tarif kauft, bekommt bei 1&1 eine Virtual-Reality-Brille gratis dazu. LG hat dazu aus dem Pappbastel-Set Google Cardboard…
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.