Strom sparen im Smart Home

Lichtblick vernetzt private Solaranlagen

Der Stromanbieter Lichtblick setzt seit Jahren auf die Vernetzung vieler Anlagen. Auch Privatkunden mit Solaranlage können so Stromkosten sparen.

Schwarmbatterie Illustration

© Lichtblick

Der Lichtblick-Schwarm setzt auf eine vernetzte Steuerung der Erzeugungs- und Speicherkapazitäten.

Die Möglichkeiten für Privatkunden, ihren selbst erzeugten Strom auf einem flexiblen Markt zu verkaufen, sind bisher noch sehr überschaubar. Das liegt daran, dass eine Direktvermarktung bislang überhaupt erst ab Anlagengrößen im Format eines kleinen Quartier-Heizkraftwerkes oder eines größeren Windrades möglich ist.

Lichtblick betreibt für solche Anlagen bereits seit Jahren eine zentrale Steuerungstechnik namens „Schwarmdirigent“, die viele solcher Kleinkraftwerke virtuell vernetzt und ihre Produktionskapazitäten gemeinsam vermarktet. So entsteht aus vielen kleinen, flexibel einsetzbaren Anlagen eine große Kapazität, die Lichtblick in unterschiedlichen Segmenten des Strommarktes verkaufen kann.

Privathäuser im Schwarm

Seit letztem Jahr bietet Lichtblick auch Hausbesitzern an, am Schwarm teilzunehmen. Voraussetzung: Sie haben eine Solaranlage und eine Hausbatterie. Das zugehörige Produkt heißt folgerichtig „Schwarmbatterie“. Es umfasst eine vernetzte Steuerungseinheit für die Ladung der Batterie über die Solaranlage sowie über das Stromnetz. Auf Dauer will Lichtblick alle so vernetzten Schwarmbatterien als Energiepuffer für Überkapazitäten im Stromnetz einsetzen. Bislang wird das Ganze modellhaft untersucht und durchgespielt. Der Kunde profitiert schon heute von der Schwarm-Teilnahme: Lichtblick belohnt ihn mit einem Bonus von 100 Euro pro Jahr auf die Stromrechnung. Teil des Deals ist, dass man auch seinen regulären Strom von Lichtblick bezieht.

Diese Lösung zielt auf dezentrale, vernetzte Speicher- und Erzeugungskapazitäten, die wohl ab nächstem Jahr über virtuelle Communitys direkt am Strommarkt teilnehmen können.

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Beegy Box
Strom sparen im Smart Home

Der Stromanbieter Beegy baut seinen Kunden eine Solaranlage mit Speicher und Batterie – und verspricht ihnen 50 Prozent Einsparung.
Heizungssteuerung von Netatmo
Heimvernetzung und Heizungssteuerung

Smart-Home-Technik kann durch richtige Heizungssteuerung dabei helfen, das Raumklima sparsam und komfortabel zu regulieren.
AVM Fritz!Box 7490
Fritzbox-Firmware-Update

Wir stellen die neuen Features der aktuellen Fritzbox-Firmware vor. Alle Verbesserungen im Überblick.
WLAN Router
Schnelles WLAN

Wir zeigen verschiedene Wege, um Ihr Heimnetz kostengünstig auf den schnellen, aktuellen AC-WLAN-Standard umzurüsten.
Smarthome Elgato Eve
iPhone als Steuerzentrale

Elgato gehört zu den ersten Unternehmen, die Produkte für Apples Smart-Home-Plattform Homekit anbieten. Wir stellen die Eve-Serie vor.
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.