Mobilfunk

Österreich: 3

3 - Das Unternehmen

Zumindest im DACH-Gebiet ist 3 der einzige Netzbetreiber, der nur eine UMTS-Lizenz besitzt. 3 ist eine hundertprozentige Tochter der Hutchison Whampoa Ltd., weitere der Gruppe angehörende Anbieter finden sich in Australien, Dänemark, Großbritannien, Irland, Italien, Schweden und Hongkong.

Ganz ohne Unterstützung eines GSM-Netzes muss aber auch 3 nicht auskommen. Nach eigener Aussage kooperiert man mit Österreichs größtem Netzbetreiber. Doch andere Mobilfunknetze schalten einmal aufgebaute Gesprächsverbindungen gerne von UMTS nach GSM, um die dort oft stabileren Verbindungen und den bei vielen Handys geringeren Stromverbrauch zu nutzen und um das UMTS-Netz für den Datenverkehr freizuhalten. 3 hingegen wird sich bemühen, Telefongespräche so lange wie möglich im eigenen UMTS-Netz zu halten - schließlich will der Mobilfunker den Umsatz für sich selbst erwirtschaften und nicht in Form von Roaming-Gebühren an einen anderen Netzbetreiber weitergeben.

Telefonieren

image.jpg

© Archiv

Wie also sieht Telefonieren im UMTS-Netz aus? In den Städten jedenfalls sind die Fehler von 3 beim Rufaufbau mit 0,14 Prozent deutlich unterdurchschnittlich, unerwünschte Abbrüche kommen dafür etwas häufiger vor. Doch insgesamt liegt 3 in Sachen Stabilität in der Spitzengruppe in Österreich, bei den Fahrten über Land muss sich der reine UMTS-Netzbetreiber nur Orange geschlagen geben. Keine Konkurrenz braucht 3 in Sachen Sprachqualität zu fürchten: Sowohl mit den durchschnittlichen MOS-Werten von 3,9 in der Stadt und auf dem Land als auch mit der phänomenal geringen Rate gestörter Samples setzt 3 nicht nur in Österreich Maßstäbe.

Sehr kurz ist die Rufaufbauzeit von 3 - und das in dem Land, in dem sonst überdurchschnittlich lange auf Verbindung gewartet werden muss. Die Frage, ob man sinnvollerweise ein UMTS-Netz zur Sprachtelefonie nutzen kann, ist damit eindrucksvoll beantwortet. 3 schlägt in dieser Kategorie nicht nur seine inländischen Mitbewerber; auch in der Schweiz oder in Deutschland kommt niemand an die Testergebnisse von 3 in der Kategorie Sprache heran.

Datenübertragung

Ein etwas anderes Bild ergibt sich bei den Messungen des Datentransfers, bei denen man bei einem reinen UMTS-Netzbetreiber die eigentliche Stärke vermutet hätte. Doch hier liegt 3 hinter der schnellen Konkurrenz aus der Alpenrepublik. Zumindest beim Internet-Seitenaufruf darf man das differenziert sehen. So sind die 7,1 Sekunden Ladezeit für die Testseite im Vergleich zu den 3,1 bis 5,2 Sekunden der Mitbewerber zwar spürbar langsamer, doch im Vergleich zu Deutschland und der Schweiz liegen die Netzbetreiber in Österreich nah beieinander. Das gilt umso mehr, wenn die hohe Zuverlässigkeit hinzugerechnet wird: Die bietet 3 in allen Daten-Disziplinen, nur beim Datei-Download auf dem Land müssen noch leichte Abstriche gemacht werden.

Bei den Transfergeschwindigkeiten leidet wie so oft der E-Mail-Upload mit rund 200 kbit/s am meisten. Dass das Netz mehr hergibt, zeigt der Datei-Upload, der mit 941 kbit/s nahezu die fünffache Geschwindigkeit erreicht und fast an die Download-raten heranreicht.

connect-Urteil: gut (395 Punkte)

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Netztest Österreich 2012
Mobilfunk

Telefonie, Sprachqualität, Datenempfang und -versand. connect hat getestet, welcher Netzbetreiber in Österreich seine Kunden am besten versorgt.
Telefonieren Handy
Ratgeber

Die Mobilfunkbetreiber sorgen mit ihrem Tarif-Wirrwarr für jede Menge Frust. Das kleine Tarif- Einmaleins setzt Sie auf die passende Fährte.
Netztest 2012
Mobilfunk

Sprachverbindungen sind das Pflichtprogramm, das jeder Netzbetreiber beherrschen sollte. Frommer Wunsch oder Wirklichkeit?
Netztest 2012
Mobilfunk

Die Qualität der Datennetze misst connect so, wie sie unterwegs genutzt werden: Per Smartphones, aber auch mit Notebook und einem USB-Daten- oder…
Netztest 2012
Mobilfunk

Um das Potenzial von LTE einschätzen zu können, schickte connect im Rahmen des Netztests ein drittes Messfahrzeug auf die Piste.
Alle Testberichte
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
ZTE Nubia Z11 Mini
Mittelklasse Smartphone
79,8%
Das Design stimmt und auch technisch ist alles dabei. Doch der Test des ZTE Nubia Z11 Mini enthüllt Schwächen.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.