Mobilfunk

Österreich: A1

So enstand A1

Wie T-Mobile in Deutschland ging auch Mobilkom Austria durch Abspaltung aus einem Staatsbetrieb hervor - aus der Post und Telegraphenverwaltung. Die guten Startbedingungen nutzte das Unternehmen, das auch in Bulgarien, Kroatien, Liechtenstein, Mazedonien, Serbien, Slowenien und Weißrußland tätig ist, um in Österreich neue Technologien zuerst einzuführen.

Telefonieren

Mit der Inbetriebnahme eines UMTS-Netzes 2003 und der Einführung von EDGE, um schnellen Datentransfer auch im durch Berge schwer zu versorgenden Land zu ermöglichen, zog Mobilkom weltweit Aufmerksamkeit auf sich. Der sehr stabile Marktanteil von Mobilkom liegt bei gut 42 Prozent. Im Netztest gibt sich die Nummer Eins nach Größe keine Blöße bei der Sprachtelefonie: Von 100 geführten Gesprächen gibt es in den Städten nur mit einem Probleme durch Fehler im Rufaufbau oder ungewollten Gesprächsabbruch, auf Landstraßen und Autobahnen sind es zwei. Die Unterschiede zu den hier ebenfalls sehr gut aufgestellten Konkurrenten sind eher akademischer Natur.

image.jpg

© Archiv

Auch an der Sprachqualität gibt es nichts auszusetzen: Ein durchschnittlicher MOS-Wert von 3,8 zeugt von sehr guten Verständigungsmöglichkeiten. Nur bei 1,6 Prozent der Sprachsamples in der Stadt (auf dem Land bei 3,1 Prozent) fiel die Qualität unter den MOS-Wert von 2,7, ab dem die Wiedergabe deutlich beeinträchtigt wird. Ein kleiner Wermutstropfen, der in diesem DACH-Vergleich bei allen Netzbetreibern mit überdurchschnittlich hohem Marktanteil zu beobachten ist, obwohl es dafür keine technisch zwingende Erklärung gibt: Die Zeit, bis ein Ruf aufgebaut ist, liegt mit 9 Sekunden über dem Durchschnitt. Damit wartet der Mobilkom-Kunde rund viereinhalb Sekunden länger auf das Durchstellen seines Anrufes als der 3-Nutzer.

Datenübertragung

Da die Sprachübertragung mittlerweile von allen Netzbetreibern mehr oder minder beherrscht wird, zeigt sich die wahre Qualität eines Mobilfunknetzes bei den Daten. Hier argumentieren die kleinen Netzbetreiber häufig, dass ein später Netzausbau von dem dann erhältlichen moderneren Equipment profitiert. Mobilkom zeigt dagegen, dass auch ein extrem früh ausgebautes Netz exzellent sein kann, wenn es gut gepflegt wird.

Auch wenn der Dreiländervergleich zwischen Deutschland, Österreich und der Schweiz aufgrund der naturgemäß unterschiedlichen Messgebiete nicht direkt gilt, kann doch eins konstatiert werden: Mobilkom hat im Test die Datenversorgung am besten im Griff; nur in zwei von sechs Disziplinen erzielt ein Netzbetreiber einmal eine bessere Wertung als der im eigenen Land ungeschlagene Marktführer aus Österreich. In den Uploads ist Vodafone in Deutschland sowohl bei E-Mails als auch bei Dateien etwas besser, doch auch die 1 bis 1,2 Mbit/s, die Mobilkom bei Erfolgsraten von 99,9 Prozent bietet, liegen jenseits aller Kritik.

In anderen Disziplinen kommt man teils aus dem Staunen nicht mehr raus: So sind die durchschnittlichen Download-Datenraten von knapp 3 Mbit/s in der Stadt eine Topleistung, doch die nahezu gleichen mittleren Geschwindigkeiten mit hoher Zuverlässigkeit auch auf dem Land zu realisieren, ist meisterlich.

connect-Urteil: sehr gut (462 Punkte)

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Netztest Österreich 2012
Mobilfunk

Telefonie, Sprachqualität, Datenempfang und -versand. connect hat getestet, welcher Netzbetreiber in Österreich seine Kunden am besten versorgt.
Telefonieren Handy
Ratgeber

Die Mobilfunkbetreiber sorgen mit ihrem Tarif-Wirrwarr für jede Menge Frust. Das kleine Tarif- Einmaleins setzt Sie auf die passende Fährte.
Netztest 2012
Mobilfunk

Sprachverbindungen sind das Pflichtprogramm, das jeder Netzbetreiber beherrschen sollte. Frommer Wunsch oder Wirklichkeit?
Netztest 2012
Mobilfunk

Die Qualität der Datennetze misst connect so, wie sie unterwegs genutzt werden: Per Smartphones, aber auch mit Notebook und einem USB-Daten- oder…
Netztest 2012
Mobilfunk

Um das Potenzial von LTE einschätzen zu können, schickte connect im Rahmen des Netztests ein drittes Messfahrzeug auf die Piste.
Alle Testberichte
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
ZTE Nubia Z11 Mini
Mittelklasse Smartphone
79,8%
Das Design stimmt und auch technisch ist alles dabei. Doch der Test des ZTE Nubia Z11 Mini enthüllt Schwächen.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.