Praxistipps

Praxistipps zur Handy-Fotografie

Entdecken Sie die Funktionen Ihres Kamerahandys und gewöhnen Sie sich an, sie bewusst einzusetzen. connect zeigt Ihnen die wichtigsten Tipps und Tricks für gelungene Handyfotos.

Weißabgleich

© Archiv

kontrollieren sie die einstellung für den weißabgleich.

Weißabgleich einstellen: Um Farbstiche zu vermeiden, muss im Fotohandy der richtige Weißabgleich eingestellt sein. Er passt die Bilderfassung an die aktuelle Beleuchtung an - pralle Sonne, Bewöl-kung, Neon- oder Glühbirnenlicht. In der Regel steht diese Funktion auf "Auto". Irrt sich die Automatik und wirkt das Sucher-bild farbstichig, schalten Sie von Hand auf den korrekten Beleuchtungstyp um. Vergessen Sie aber nicht, danach wieder die Automatik zu aktivieren.

Szenenprogramme

© Archiv

nutzen sie die szenenprogramme ihres handys.

Szenenprogramme wählen: Wie große Digitalkameras besitzen auch viele Foto- handys spezielle Szenenprogramme wie Landschaft, Strand, Sport oder Nacht-portrait. Diese Programme passen Blende, Belichtungszeit und die Bildver-arbeitung an die jeweilige Aufnahmesituation an. Nutzen Sie diese Programme - in der Regel lassen sich mit ihrer Hilfe bessere Resultate erzielen als in der Standardeinstellung "automatisch".

Blitz und ISO-Wert

© Archiv

stellen sie blitz und iso-wert je nach motiv gezielt ein.

Blitz einstellen: Für den Blitz oder das Fotolicht bieten die meisten Kamera-handys die Optionen "Automatik" oder "aus". Manche Modelle bieten auch noch eine "Rote-Augen-Reduktion" durch einen oder mehrere gezielte Vor-Blitze an. Letzteres ist für Portraitaufnahmen nütz-lich. Die Automatik schaltet den Blitz zu, wenn der Aufnahmesensor zu wenig Licht meldet. Manchmal kann es aber sinnvoll sein, den Blitz gezielt auszuschalten, um eine natürliche Lichtstimmung zu erreichen. Wenn sich der Blitz neben "Auto" auch gezielt einschalten lässt, können Sie zum Beispiel in Gegenlicht-Situationen den Vordergrund oder Gesichter gezielt aufhellen.

Fotoeffekte

© aktivieren sie die fotoeffekte nur, wenn unbedingt nötig.

ISO-Einstellung: Manche Handys ermöglichen es ihrem Nutzer auch, die Belichtung in Form einer ISO-Empfindlichkeit einzustellen. In der Regel steht auch dieser Wert auf "Automatik", lässt sich aber von Hand auf bestimmte ISO-Werte (typischerweise zwischen 100 und 400) einstellen. Der Aufnahme-Chip simuliert dann eine bestimmte Film-empfindlichkeit. Für helle, sonnige Sze-nen ist die unempfindlichste Einstellung 100 zu empfehlen, bei wenig Licht da-gegen die empfindlichste Einstellung, zum Beispiel 400. Allerdings führen hohe ISO-Werte meistens auch zu verstärktem Rauschen im Bild. Ist das Foto bei spär-lich beleuchteten Motiven zu dunkel geraten, stellen Sie einen höheren ISO-Wert ein. Rauscht es oder ist es über-belichtet, wählen Sie eine niedrigere Einstellung. Vergessen Sie nicht, nach dem gezielten Umstellen wieder auf die ISO-Automatik zu wechseln.

Umgang mit Effekten: Fast jedes Foto-handy bietet eine Auswahl von Bildeffek-ten wie Sepia (Braunstich), Schwarzweiß, Negativ oder auch grafisch verzierte Rahmen. Grundsätzlich gilt: Aktivieren Sie diese Effekte nur, wenn unbedingt nötig - am besten gar nicht. Denn so aufgenommene Bilder lassen sich nicht mehr in ein normales Farbfoto zurückverwandeln. Effekte sollten der Nachbearbeitung vor-behalten sein, denn dann haben Sie das unveränderte Original immer noch im Zugriff. Bildbearbeitungsprogramme am Computer können das sowieso viel besser. Doch auch eini-ge Handys erlauben die Nachbearbeitung bereits aufgenommener Fotos im Gerät.

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Strahlungsleistung
Hintergrund: Elektrosmog

Ist die Angst vor Mobilfunkstrahlung gerechtfertigt? Drohen Langzeitfolgen durch Handynnutzung?
Motorola Defy
6 Tipps und Tricks für Akku & Co.

Der Winter ist zurück und Ihr Handy oder Smartphone besonderen Belastungen ausgesetzt. Wir zeigen, wie Sie Ihr Handy bei Kälte schützen.
Hitzetipps fürs Handy
Technik in hohen Temperaturen

Auch Ihrem Handy, Smartphone, Tablet oder Notebook setzt die Hitze zu. Wir zeigen wie Sie Ihre mobile Technik in den heißen Monaten schützen.
Verschiedene Smartphones
8 neue Aufgaben fürs alte Handy

Ihr altes Handy oder Smartphone kann dank WLAN, Bluetooth, GPS, Kamera und Mikrofon neue Aufgaben übernehmen. Wir stellen 8 Einsatzzwecke vor.
Smartphone Kostenfallen - Abzocke (Symbolbild)
Abo-Abzocke und Tarif-Tücken

Wer am Smartphone nicht aufpasst, wird schnell abgezockt. Wir verraten, auf welche Abzocke-Tricks und Tarif-Fallen Sie achten müssen.
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.