Menü
App-Tipps

Retina-Apps für das neue iPad

Retina-Apps für das neue iPad
Retina-Apps für das neue iPad
Anzeige
Pünktlich zum Marktstart des neuen iPads haben viele App-Anbieter Updates veröffentlicht, die ihre Software fit machen für die superscharfe Auflösung von 2048 x 1536 Pixel. Wir stellen die neuen Retina-Apps vor.

Die iPad-Apps sind gar nicht dafür programmiert, so viele Pixel darzustellen. Aber Apple hat vorgesorgt: Das Betriebssystem skaliert sie automatisch hoch, sodass sie auch auf dem neuen Tablet das gesamte Display ausfüllen. Für Entwickler gibt es trotzdem keinen Grund, sich zurückzulehnen, denn die hohe Retina-Auflösung macht natürlich nur Sinn, wenn Apps die Vervierfachung der Pixel aktiv ausnutzen, etwa um feinere Schriften oder Icons darzustellen und mehr Inhalte anzuzeigen.

Spiele-Entwickler können die höhere Auflösung einsetzen, um etwa detailliertere Texturen und Lichteffekte auf das Display zu zaubern und die Grafik enorm zu verbessern. Die Ersten haben auch schon reagiert und entsprechende Updates für ihre Apps veröffentlicht. Spannend wird in diesem Zusammenhang die Frage, wie sich die hohe Auflösung des iPad zukünftig auf die Größe von Apps auswirkt. Vor allem Spiele sind jetzt bereits bis zu 1 Gigabyte mächtig – wer ein iPad mit nur 16 Gigabyte hat, kommt da schnell in Schwierigkeiten. 

Aber bevor man darüber nachdenkt, sollte man sich zunächst einmal zurücklehnen und das brillante Display genießen. Die ersten passenden Apps haben wir hier zusammengetragen:

Sky Gamblers: Air Supremacy

Namco gehörte zu den wenigen Entwicklerstudios, die bei der Präsentation des neuen iPad mit auf der Bühne stehen durften, um die neuen Möglichkeiten zu demonstrieren, die die Kombination aus hochauflösendem Retina-Display und Vierkern-Grafikchip bietet. Das tat man anhand des neuen Titels „Sky Gamblers: Air Supremacy“

vergrößern
 
comments powered by Disqus
Anzeige
x