Samsung-Galaxy-Tipps

Galaxy S7 Tipps: Schnelleinstellungen

Galaxy S7 Screenshot

© Screenshot WEKA / connect

Links: Zweimal gewischt – und schon sieht man sämtliche Schnelleinstellungen. Rechts: Wenn man mal nicht beide Hände frei hat, lässt sich der Displaybereich verkleinern.

Die Schnell-Einstellungen auf einen Blick

Die Schnell-Einstellungen sind eine feine Sache. Es genügt ein Wisch auf dem Display von oben nach unten, schon hat der Nutzer diese geöffnet. Doch damit nicht genug: Wer hier ein zweites Mal wischt, der bekommt alle Schnelleinstellungen​ komplett angezeigt. Über eine lange Berührung der einzelnen Funktion gelangt man sogar direkt zu dem entsprechenden Menüpunkt, um etwa Einstellungen vorzunehmen – das spart so manchen Umweg über das Menü.​

Nützliche Einhandbedienung

​Wer eher kleine Hände hat, für den könnten die einzelnen Displayinhalte manchmal etwas schwer zu erreichen sein – speziell beim größeren S7 Edge. Auch hier bietet Samsung mit "Einhändiger Betrieb" Abhilfe. Ist diese Funktion unter "Einstellungen/ Erweiterte Funktionen/ Einhändiger Betrieb" aktiviert, dann wird der Bildschirm​ nach schnellem dreimaligen Drücken der Hometaste deutlich verkleinert.​

Anzeige im Standby-Betrieb

​Eine wirklich praktische Funktion ist das "Always On Display", das Uhrzeit und Datum sowie auch weitere​ Informationen auf dem Standby-Display der Samsungs anzeigt. Aktiviert wird das Feature über das Schnellmenü, konfigurieren lässt es sich über "Einstellungen/ Anzeige/Always On Display".​ 

Mehr lesen

Galaxy S7 Always-on-Display
Samsung Galaxy S7 Tipps

Im Always-on-Display des Galaxy S7 sieht man auch bei ausgeschaltetem Bildschirm Uhrzeit und Benachrichtigungen. So richten Sie es ein.

​​Lebe Wohl, Hauptmenü

​Immer mehr Hersteller verzichten auf ein Hauptmenü und packen alle Apps auf die Homescreen-Ebenen. Wer diese Darstellung bei Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge bevorzugt​, der kann unter "Einstellungen/Erweiterte Funktionen/ Galaxy Labs/Alle Apps auf Startbildschirm" diese Funktion aktivieren.​

Nachtuhr für das Seitendisplay

Das Galaxy S7 Edge bietet für sein abgerundetes Display nicht nur die zahlreichen Seiten-Paneele, die sich im Einstellungsbereich ein- und ausschalten und über den App-Shop auch erweitern lassen, sondern auch die Funktion "Nachtuhr". Ist das Feature unter "Einstellungen/ Anzeige/ Nachtuhr" aktiviert, erscheint zu einem frei definierbaren Zeitraum auf einem der beiden abgerundeten Displaybereiche eine schwach beleuchtete Uhrzeit- und Datumsanzeige für die Nacht.​

Mehr zum Thema

Galaxy S7 Multitasking
Splitscreen und Pop-Up-Fenster

Auf dem Galaxy S7 kann man zwei oder mehr Apps parallel ausführen. So aktivieren Sie die MultiWindow-Funktion mit Splitscreen und den Pop-Up-Modus.
Galaxy S7 Edge: Fingerabdruck einrichten
Samsung Galaxy S7 Tipps

Das Samsung Galaxy S7 (Edge) hat einen Fingerabdrucksensor im Home-Button integriert. So speichern Sie Ihren Fingerabdruck.
Samsung Galaxy S7 Edge
Android-Update

Endlich! Das Android-7-Update auf dem Galaxy S7 und S7 Edge läuft. Wir haben die Neuheiten bei Android 7.0 auf den Samsung-Phones für Sie…
Samsung Galaxy S7 vs Huawei Mate 9
Oberklasse-Smartphones

Lieber den alteingesessenen Player Samsung oder doch den starken Newcomer Huawei? Wir haben die Top-Smartphones der beiden Hersteller verglichen.
Samsung Galaxy S7 Edge
Galaxy S7 Edge kaufen

Bie Amazon gibt es noch bis zum 1. März 50 Euro Rabatt beim Kauf eines Galaxy S7 Edge. Der Preis variiert nach Farbe. Wir haben die Kosten…
Alle Testberichte
Google Pixel XL
Google-Smartphone
82,8%
Google versucht sich an einer eigenen Smartphone-Edelmarke. Ist das neue Google Pixel XL ein iPhone mit Android? Wir…
CAT S60
Outdoor-Smartphone
78,8%
CAT spendiert dem S60 eine Wärmebildkamera und macht es so zu einem einzigartigen, aber auch teuren Outdoor-Smartphone.…
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.