Tipps und Tricks

Seagate Wireless mit Firmware tunen

Die Festplatte Seagate Wireless Plus ist dank integriertem WLAN die ideale Speichererweiterung für Smartphones und Tablets. Mit der alternativen Firmware HackGFS&W+ holen Sie mehr Features aus dem Gerät heraus. Wir zeigen, wie's geht.

Seagate Wireless Plus 1T

© Hersteller/Archiv

Seagate Wireless Plus 1T

Ein sattes Terabyte Speicher, die Sie dank WLAN auch unterwegs auf Smartphones und Tablets nutzen können - das bietet Seagate mit der Wireless Plus für rund 160 Euro an.

Zwar gibt es auch noch zahlreiche andere Festplatten mit WLAN, doch die Seagate hat einen besonderen Vorteil: Sie lässt sich durch die alternative Firmware HackGFS&W+ um zusätzliche Funktionen erweitern:

  • Auf mit HackGFS&W+ modifizierte Seagates können Sie per SSH, Samba, WebDAV, FTP und DLNA zugreifen - da bleibt kein Gerät mehr außen vor.
  • Außerdem im Programm: Eine deutlich schlankere Web-Oberfläche, die Synchronisation mit einem ausgewählten Dropbox-Ordner, ein iTunes-Server und ein Eyefi-Server, auf den Sie Fotos von der Digitalkamera drahtlos übertragen können.
  • Obendrein bietet HackGFS&W+ mehr Einstellungsmöglichkeiten, arbeitet flotter und stabiler als das Original.

Allerdings funktionieren die von Seagate bereitgestellten Gratis-Apps damit nicht. Sie können aber aus dem App Store Ihres Geräts beliebige andere Apps ziehen, die über einen der oben genannten Dienste Songs und Videos abspielen können.

Die englischsprachige Firmware kostet 35 US-Dollar und wird laufend weiterentwickelt. Die Daten auf der Platte bleiben erhalten, ein Backup sollten Sie trotzdem anfertigen. Die Installation lässt sich rückgängig machen. Die Eyefi-Synchronisation erfordert eine SD-Card von Eyefi.

In der Bildergalerie zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie HackGFS&W+ in Version 3 auf eine Seagate Wireless Plus aufspielen.

Bildergalerie

Seagate Wireless Plus
Galerie
WLAN

Mit einer alternativen Firmware aus dem Netz holen Sie mehr Features aus der WLAN-Festplatte Seagate Wireless Plus heraus.

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Audiogalaxy
Musik-Streaming fürs iPhone

Audiogalaxy ermöglicht den Zugriff auf die heimische Musiksammlung über iPhone bzw. iPad und sogar per 3G-Verbindungen.
Instatpaper
Webseiten auf iPhone speichern

Instapaper merkt sich interessante Webseiten zum späteren Offline-Lesen und glänzt mit einem tollen Design.
iPad, Office , Mobil
Word, Excel, Powerpoint

Trotz zahlreicher Alternativen bleibt Microsoft Office der Platzhirsch für Text und Tabellen. Jetzt gibt es die Programme endlich auch fürs iPad.…
iPhone, Office Mobile
Microsoft Office als iOS-App

Zum Diktat bitte: Mit Siri und Office Mobile fürs iPhone lässt sich beispielsweise direkt in Word diktieren. Wir zeigen, was Office auf dem iPhone…
Mobile Payment
Apple Pay, Android Pay & Co.

Mobile Payment - das Bezahlen mit dem Smartphone - könnte nun tatsächlich kurz vor dem Durchbruch stehen. Nicht zuletzt dank Apple Pay und Googles…
Alle Testberichte
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
ZTE Nubia Z11 Mini
Mittelklasse Smartphone
79,8%
Das Design stimmt und auch technisch ist alles dabei. Doch der Test des ZTE Nubia Z11 Mini enthüllt Schwächen.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.