Firmenportrait

Kopfhörer-Hersteller Sennheiser im Portrait

Die Zukunft mitgestalten ist der Ansporn der Traditionsmarke Sennheiser von Anbeginn an. Wir stellen den Kopfhörer-Hersteller vor.

Sennheiser HD 800

© Sennheiser

Sennheiser HD 800

Im Sommer 1945 gründete Dr. Fritz Sennheiser das "Laboratorium Wennebostel", wo er Präzisions-Messgeräte wie Röhrenvoltmeter fertigte. Schon ein Jahr später, ein Wimpernschlag in der Geschichte des Herstellers, begann Sennheiser mit der Produktion von Mikrofonen. 1947 erblickte das erste eigenentwickelte Sennheiser-Mikro das Licht der Welt.

Professionelle Anwendungen

Rundfunk und Fernsehen etablieren sich in der Gesellschaft, ein Trend, den Dr. Sennheiser früh erkannte. Der Ingenieur begleitete den Weg nicht nur, sondern verlieh ihm immer wieder eigene Impulse und gestaltete den Weg so mit. Auf der Funkausstellung 1950 präsentierte er Verstärker für professionelle Anwendungen. Auch die Miniaturisierung von elektronischen Bauteilen war ihm ein Anliegen, womit er unter anderem den Grundstein für Hörhilfen legte.

Test: Sennheiser Momentum

Innerhalb von zehn Jahren wuchs die Belegschaft des liebevoll "Labor W" genannten Unternehmens auf 250 Mitarbeiter. 1958 ändert sich der Name in Sennheiser electronic - moderne Entwicklungen in den verschiedensten Bereichen der Akustik folgen in einer ungeahnten Dynamik. 1965 zeigt Sennheiser die erste HiFi-Anlage mit aktiven Lautsprechern. Mikrofone des Herstellers werden in vielen Rundfunkanstalten zum Standard und nehmen Kurs auf den internationalen Markt. 

Sennheiser HD-414

© Sennheiser

Qualität: Gut zwei Generationen versorgte der Sennheiser HD-414 mit feinstem Sound und trug zum klangvollen Ruf des Unternehmes sein Scherflein bei.

Infrarot-Kopfhörer

Als Sennheiser 1975 den ersten Kopfhörer mit Infrarot-Übertragung zur Marktreife führt, genießen die Kopfhörer aus Wedemark unter Musikfreunden bereits einen exzellenten Ruf. Kaum ein Musikfan, der in seiner Jugend nicht dem HD-414 oder HD-420 Gehör geschenkt hat. Heute Klassiker der HiFi-Geschichte, setzten die Modelle über Jahre einen hohen Qualitätsstandard.

Für so manchen Audiophilen bildeten sie den Einstieg in eine Jahrzehnte währende Bindung an die Marke Sennheiser, die im Verlauf nicht selten in den Besitz eines der jeweils aktuellen Top-Modelle wie etwa des edlen HD-600 oder des wegweisenden HD-800 mündete. Da passt das Sennheiser-Credo: "Qualität und Exzellenz". Ein hoher Anspruch, aber keine Worthülse. Qualität und Zuverlässigkeit der Produkte sind der Boden, auf dem eine solche Bindung zum Kunden gedeiht.

Sennheiser U-320

© Sennheiser

Spielernatur: Mit dem Sennheiser U-320 macht Gaming gleich doppelt so viel Spaß.

Noise-Cancelling

Längst besitzt Sennheiser Produktions- und Entwicklungsstätten in der EU und in Amerika. Die neuen Werke ebneten den Weg in neue Märkte. So beliefert Sennheiser seit Jahrzehnten die Flugindustrie mit Noise-Cancelling Headsets, stattet Unternehmen mit modernster Konferenztechnik aus und ist nach wie vor für Rundfunkanstalten wie Tonstudios rund um den Globus erste Wahl, wenn es um professionelle Kopfhörer und Mikrofone geht.

Auch Telekommunikations-Unternehmen bauen auf die Expertise des Audio-Spezialisten und nutzen modernste Headset-Lösungen von Sennheiser. Die Berliner Georg Neumann GmbH, wie auch der Lautsprecher-Hersteller Klein + Hummel, beide für Toningenieure Inbegriff höchster Qualität, zählen ebenfalls zur weltweit agierenden Sennheiser Gruppe, die heute über 2100 Menschen beschäftigt.

Orpheus HE 90

© Sennheiser

Exzellenz: Mit dem elektrostatischen "Orpheus HE 90" baute Sennheiser einen der allerbesten Kopfhörer der Welt.

High End und Design

Neben der Studiotechnik ist der HiFi-Bereich ein festes Standbein des Unternehmens, das immer wieder mit bahnbrechenden Produkten für Furore sorgt. Setzte der elektrostatische Kopfhörer "Orpheus" mit Röhrenverstärker 1991 einen bislang nie da gewesenen Klang-Maßstab, sind heute Kopfhörer wie der HD 800 und der IE 800 echte Technologieträger. Kopfhörerverstärker wie der HDVD 800 und der HDVD 600 lassen audiophile Herzen höher schlagen.

Aber nicht nur für High-Ender, auch für Gamer, sportlich Aktive und stilbewusste Musikfreunde hält Sennheiser den passenden Kopfhörer parat - und gestaltet so heute und morgen die Zukunft der Menschen mit.

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Sennheiser HD 800
Kopfhörer

Der Sennheiser HD 800 beschreitet technisch neue Wege - und erklimmt dabei schwindelerregende Höhen. Der On-Ear-Kopfhörer im Test.
Sennheiser Momentum
Kopfhörer

80,0%
Die Gestaltung des Sennheiser Momentum beweist Klasse. Sein Klang steht dieser Eleganz in nichts nach, wie der Test des…
Beyerdynamic Hauptquartier
Firmenportrait

Pioniergeist und echte Handarbeit - mit dieser Maxime wurde beyerdynamic zu einem internationalen Vorzeigeunternehmen. In 90 Jahren Firmengeschichte…
Teufel System 10
Firmenportrait

Lautsprecher Teufel ist vor allem für seine THX-zertifizierten Surround-Sets und die Streaming-Reihe Raumfeld bekannt. Doch auch Kopfhörer…
Tesla-Kopfhörers T 90,beyerdynamic
High End 2014

Das 90. Firmenjubiläum feiert beyerdynamic auf der High End mit der Premiere des Tesla-Kopfhörers T 90 Jubilee. Die Sonderedition ist auf 1.000…
Alle Testberichte
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
ZTE Nubia Z11 Mini
Mittelklasse Smartphone
79,8%
Das Design stimmt und auch technisch ist alles dabei. Doch der Test des ZTE Nubia Z11 Mini enthüllt Schwächen.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.