Tarife, Sicherheit, Datenverbrauch, Zubehör

Smartphone im Urlaub: Fotos, Speicher, Musik hören

Tipp 11: Noch bessere Urlaubsfotos 

Schon ab Werk schießen Sie mit den meisten Smartphones tolle Fotos und Videos. Noch besser werden Ihre Urlaubserinnerungen mit diesem Zubehör:

  • Selfie-Sticks erhöhen zwar nicht gerade das Ansehen, ermöglichen aber Fotos, auf denen die ganze Familie drauf ist. 
  • Die Alternative zum Selfie-Stick ist die Kombination aus Stativ und Selbstauslöser, den auch die Handy-Kamera mitbringt. Vorteil: das Stativ können Sie auch für andere Aufnahmen verwenden.
  • Für viele Smartphones sind außerdem Teleobjektive sowie Linsen für Makro-Aufnahmen und Fisheyes erhältlich. Sie werden vor die Optik des Smartphones gesteckt und vergrößern den fotografischen Spielraum. Die Spannweite reicht von günstigen Kunststofflinsen für wenige Euro bis hin zum über 100 Euro teuren Olloclip für das iPhone.

Mehr lesen

Samsung Galaxy S8 und Huawei P10
Galerie
Galaxy S8+, Huawei P10 & Co.

Unser Messverfahren zeigt, was die aktuellen Top-Smartphones wie Galaxy S8+, Huawei P10 und Co. in Sachen Kamera wirklich auf dem Kasten haben.

Tipp 12: Zusätzlicher Speicherplatz für das Smartphone

Fotos, Videos, mitgebrachte Filme und TV-Serien - der Speicherbedarf wächst gerade im Urlaub enorm. Sowohl für Android als auch für das iPhone gibt es verschiedene Möglichkeiten, um den Speicher zu erweitern:

Tipp: Räumen Sie schon zuhause möglichst viele Daten von Ihrem Smartphone herunter. Das kostet keinen Cent und ist vielleicht ohnehin mal wieder fällig.

Google Maps WLAN-Modus

© Screenshot WEKA / Connect

Karten für das Urlaubsziel sollte man schon vor der Reise herunterladen und dann im Offline-Modus nutzen. Bei Google Maps kann man etwa auch einstellen, dass Daten nur im WLAN heruntergeladen werden können.

Tipp 13: Daten zu Hause herunterladen

Auf der einen Seite heißt es, möglichst viel Speicherplatz des Smartphones für den Urlaub freizuhalten. Andererseits entlasten Daten, die Sie schon zu Hause herunterladen, die vor Ort möglicherweise teure und/oder langsame Internet-Verbindung: 

  • Aktualisieren Sie Apps und Betriebssystem, bevor Sie losfahren. Lassen Sie aber genügend zeitlichen Spielraum, falls es dabei zu Problemen kommt.  
  • Laden Sie Filme, TV-Serien, Bücher und Musik, die Sie unterwegs benötigen, schon zu Hause herunter. 
  • Verwenden Sie eine App wie Google Maps, die Offline-Karten unterstützt, dann laden Sie das Kartenmaterial für das Urlaubsgebiet kurz vor Abfahrt herunter. Dann können Sie für bis zu 30 Tage sogar ganz ohne Internet-Verbindung vor Ort navigieren. 

Tipp 14: HDMI-Kabel mitnehmen

Abends im Hotelzimmer mal einen Film gucken zu können ist nicht nur bei schlechtem Wetter ein netter Zeitvertreib. Viele Handys lassen sich per HDMI mit dem Fernseher verbinden und bieten dann auch ein entsprechend großes Bild mit viel besserem Ton. Dazu bringen sie entweder einen MHL-fähigen USB-Anschluss (Mobile High-Definition Link) oder - heute seltener - einen HDMI-Anschluss mit. Ob Ihr Handy die Ausgabe per HDMI unterstützt und welches Kabel Sie dafür benötigen erfahren Sie im Handbuch. 

Tipp: Die Wiedergabe von Videos aus Streaming-Diensten ist im Ausland häufig eingeschränkt.

Tipp 15: Perfekter Klang

Klar - die beim Handy mitgelieferten Kopfhörer funktionieren auch im Urlaub. Für besseren Klang im Hotelzimmer, auf dem Balkon und am Strand sorgt ein tragbarer Lautsprecher. Idealerweise bezieht er seinen Strom aus einem Akku und ist erst damit wirklich mobil. Einfache Modelle sind bereits ab 20 Euro erhältlich. Als solide und preisgünstige Lösung gilt der Anker SoundCore für 40 Euro. 

Den Flug zum Urlaubsziel kann ein Hintergrundgeräusche unterdrückender Kopfhörer enorm erleichtern. Dabei muss es keines der um die 300 Euro teuren Modelle des Marktführers Bose sein. Für ein oder zwei Flüge im Jahr reicht nach unserer Erfahrung auch ein deutlich günstigeres Modell wie der Jabra Vega für 100 Euro aus. 

Möchten Sie unterwegs zu zweit den selben Film schauen oder Musik hören, empfiehlt sich ein Y-Kabel, das den Ton auf zwei Kopfhörer verteilt. Es kostet etwa 7 Euro.

Mehr zum Thema

Ransomware auf Android-Smartphones
Erpressungs-Trojaner entfernen

Erpressungs-Trojaner, sogenannte Ransomware, sind auf Android Smartphones auf dem Vormarsch. Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich schützen.
Inhalte über WhatsApp weiterleiten
WhatsApp Tipps

Wir zeigen Ihnen, wie Sie bearbeitete Bilder und Fotos mit Bildunterschrift und weiteren Texten über WhatsApp weiterleiten können.
Fotos über den Messenger machen
Bilder in Chat-App

Fotos über WhatsApp zu machen und zu versenden, spart einige Smartphone-Klicks. Wir zeigen, wie Sie gleich mehrere Bilder aufnehmen, bearbeiten und…
Samsung Galaxy S8
Galaxy S8 Versicherung

Versicherung für das Galaxy S8: Mit Samsung Mobile Care sind Smartphones und Tablets vor Wasserschäden, kaputten Display und mehr geschützt.
Smartphone Wasserschutz
Wasserschaden beim Smartphone

Die häufigste Ursache für einen Totalschaden des Smartphones ist der Kontakt mit Wasser. Wir zeigen, wie Sie Ihr Handy vor Wasserschäden schützen.
Alle Testberichte
1&1 Media-Center
connect Festnetztest 2017
Mit Top-Ergebnissen setzt sich 1&1 an die Spitze des bundesweiten Testfelds im Festnetztest 2017. Lesen Sie hier das Testurteil.
DSL- und Festnetztest
connect Festnetztest 2017
Die Telekom schneidet bei Sprache sehr gut ab, in den unteren Bandbreitenklassen der Daten gibt es Verbesserungspotenzial. Lesen Sie hier das…
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.