Tipps und Tricks

So geht's: Handy und Tablet verkaufen

Wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie Ihr altes Handy, Smartphone oder Tablet verkaufen, was dabei zu beachten ist und wie Sie den besten Preis erzielen.

Handy bei Ebay verkaufen

© Screenshot

Handy bei Ebay verkaufen

Beinahe 40 Prozent der Smartphone-Nutzer wechseln ihr Gerät spätestens alle zwei Jahre, über 60 Prozent nach maximal drei Jahren. Häufigster Grund für den Wechsel ist nicht, dass das alte Gerät kaputt wäre, sondern dass das neue einfach mehr kann.

Aber selbst für zwei oder drei Jahre alte Smartphones und Tablets gibt es einen Markt, wie ein Blick auf Ebay beweist. Wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie Ihre gebrauchten Geräte am besten loswerden.

Schritt 1: Backup anfertigen

Wenn Sie das nicht ohnehin schon längst erledigt haben, ist jetzt die letzte Gelegenheit für eine Datensicherung. Dabei laden Sie alle auf dem Gerät gespeicherten Daten herunter, so dass Sie bei Bedarf wieder darauf zugreifen können.

Google Play

© Google

Für Android: Hier gibt es unzählige Backup-Möglichkeiten. Vielen Android-Geräten legt der Hersteller eine Software bei (zum Beispiel Samsung Kies), die diese Aufgabe übernimmt.

Sie können aber auch eine App wie Helium verwenden. Die Gratis-Version legt Backups auf einer SD-Karte oder dem PC ab. Die kostenpflichtige Premium-Version kann Daten sogar direkt von Android- zu Android-Gerät übermitteln.

Für iOS: Sie können Ihr Backup entweder in iCloud speichern oder mit Hilfe von iTunes auf dem PC bzw. Mac ablegen. Letzteres geht schneller und belegt keinen kostbaren iCloud-Speicherplatz.

Blenden Sie als erstes die Seitenleiste in iTunes ein. Verbinden Sie Ihr iPhone, iPad oder den iPod Touch mit dem Computer. Klicken Sie das Gerät dann mit der rechten Maustaste an und gehen Sie auf "Sichern". Welche Daten gesichert werden hat Apple dokumentiert. Eventuell müssen Sie Daten einzelner Apps gesondert sichern.

Schritt 2: Speicher- und SIM-Karten entfernen

Entfernen Sie die SIM-Karte aus dem Smartphone bzw. Tablet. Denn nur mit der SIM-Karte können Sie Ihren Mobilfunkvertrag auch im neuen Gerät weiter nutzen.

Der Verkauf einer SIM-Karte ist hingegen in aller Regel nicht erlaubt, auch nicht bei Prepaid-Karten. Er ist auch nicht sinnvoll, denn die Karte läuft weiterhin auf Ihren Namen und Sie wissen nicht, was der neue Besitzer mit der Internet-Verbindung so treibt.

SanDisk SD-Karte

© SanDisk

Bei Android-Geräten denken Sie bitte außerdem daran, eine eventuell im Gerät steckende Speicherkarte zu entnehmen.

Schritt 3: Gerät zurücksetzen

Jetzt setzen Sie das Gerät auf die Werkseinstellungen zurück. Dadurch werden alle im Speicher des Gerätes abgelegten Daten unwiderruflich entfernt. Wenn Sie jetzt noch kein Backup angelegt haben (Schritt 1) wird es höchste Zeit!

iPhone-Reset

© Tim Kaufmann

Für Android: Öffnen Sie die Einstellungen Ihres Smartphones bzw. Tablets. Scrollen Sie nach unten bis zum Abschnitt "Nutzer" und tippen Sie auf "Sichern & zurücksetzen" sowie auf "Auf Werkszustand zurück".

Wer ganz sicher gehen will, muss die Daten etwas aufwändiger vernichten. Wir zeigen, wie Sie Daten auf dem Handy sicher löschen.

Für iOS: Öffnen Sie die Einstellungen. Tippen Sie dann auf "Allgemein", anschließend ganz unten auf "Zurücksetzen" und dann auf "Inhalte & Einstellungen löschen".

Schritt 4: Zubehör und Originalverpackung

Vollständig mitgeliefertes Zubehör ist für den Käufer Ihres Smartphones bzw. Tablets nicht nur nützlich. Er schließt daraus auch auf die Sorgsamkeit, mit der Sie Ihr Gerät behandelt haben.

Smartphone-Zubehör

© Robert Scarth

Am besten werfen Sie einen Blick in die Dokumentation oder schauen im Internet, welche Kabel, Netzteile, Ladestationen, Kopfhörer etc. mit dem Mobilgerät geliefert wurden. Auch immer gerne genommen: Die Originalverpackung, sofern noch vorhanden.

Schritt 5: Der Verkauf

Ob Sie Ihr gebrauchtes Gerät nun bei Ebay einstellen, am schwarzen Brett aushängen oder es per E-Mail einem Kumpel schmackhaft machen wollen - so fahren Sie den maximalen Kaufpreis ein:

1. Putzen Sie das Gerät, am besten mit einem Mikrofasertuch und ohne Reinigungsmittel. Ein sauberes Gerät lässt auf sorgsamen Umgang schließen und erhöht die Attraktivität für Käufer.

2. Leuchten Sie das Gerät so aus, dass der Käufer den Zustand gut erkennen kann. Fotografieren Sie es von allen Seiten vor einem aufgeräumten, hübschen Hintergrund.

3. Weisen Sie auf mögliche Beschädigungen deutlich hin. Sie ersparen sich und dem Käufer damit Ärger. Ein tadelloses Gebrauchtgerät erwartet sowieso niemand.

4. Beschreiben Sie das Gerät vollständig, inklusive mitgeliefertem Zubehör. Erwähnen Sie auch eine ggf. noch existierende Gewährleistung bzw. Herstellergarantie.

5. Nennen Sie den Neupreis des Gerätes. Dann wirkt der Gebrauchtpreis niedriger.

ebay

© ebay

Schritt 6: Der Versand

Laden Sie das Gerät noch einmal vollständig auf. Der Käufer wird sich darüber freuen, dass er es direkt einsetzen kann und wird eventuelle andere Beschwerden weniger dramatisch sehen.

PackSet

© efiliale.de

Sofern Sie das Gerät verschicken, verwenden Sie eine sichere Verpackung in einem möglichst neuen Karton. Schicken Sie dem Käufer eine E-Mail, wenn Sie die Sendung auf den Weg gebracht haben und geben Sie dabei auch die ggf. vorhandene Tracking-Nummer weiter.

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

image.jpg
Smartphones und Tablets der Woche

Das iPad mini ist wie erwartet, das Google Nexus 4 früher als gedacht aufgetaucht. Alle News und Tests zum Thema Smartphones und Tablets in der…
iPad und iPhone
Apple

Apple trumpft mit neuen Rekordergebnissen für das iPhone und das iPad auf. 47,8 Millionen iPhones und 22,9 Millionen iPads wurden in den letzten drei…
Zeppelin Air
Heimvernetzung

Apples Streaming-Protokoll ist für Musikübertragungen verbreitet. Mittlerweile unterstützt es auch Fotos und Videos.
Media Markt, Schnäppchen-Check
Schnäppchen-Check

Media Markt verkauft das Samsung Galaxy Ace, Nokia Lumia 800, Apple iPad 4 und Microsoft Surface RT im Aktionsprogramm. Wir haben die Angebote mal…
Apple Adapter Netzteil Rückruf
Umtauschaktion bei Apple

Apple reagiert auf die Probleme mit iPhone-, iPad- und iPod-Ladegeräten von Fremdherstellern. Wegen Sicherheitsbedenken bietet der kalifornische die…
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.